FLEECE-JACKEN

Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren

Outdoor-Bekleidung ... zum Wandern, Trekking, Bergsteigen, Radfahren und Paddeln.

Wandern zum SeitenanfangFleecejacken

Die Fleece-Jacke trägt man bei Outdoorsportarten wie Wandern, Trekking, Bergsteigen und Radfahren als Zwischenschicht (> Zwiebel-Technik). Sie soll vor allem warm halten, leicht sein und schnell trocknen. Für untereschiedliche Anforderungen oder Klimazonen gibt es dickere oder dünnere Softshells.

Das englische Wort fleece bedeutet so viel wie Flausch und wird, um die o.g. Anforderungen zu erfüllen, aus Polyester hergestellt. Der Kunststoff nimmt im Gegensatz zu Baumwolle kaum Wasser auf und trocknet daher schnell wieder.

Baumwolle ist fast komplett aus dem Outdoorbereich verschwunden, weil sie die Feuchtigkeit fest hält. Die Fleecejacken können zwischendurch auch mal gewaschen werden und sind häufig am nächsten Morgen schon wieder anziehbar.

Der Vorläufer der Fleecejacke, der sog. Faserpelz, ist auch immer noch auf dem Markt. Die meisten Hersteller und Nutzer bevorzugen aber die Fleecejacke, da sie haltbarer und pflegeleichter ist, und weil sie designerisch mehr Gestaltungsmöglichkeiten bietet.

Die Fleecejacke ist nicht wasser- und winddicht. Dazu braucht es dann noch eine äußere Schicht, sog. > Hardshell oder Softshell. Der volle Nutzen wird erst durch die Kombination erreicht. Bei Wärme und Regen oder Wind trägt man die Außenjacke solo. Bei trockener Kälte kommt die Fleecejacke zum Einsatz, und bei nasser Kälte wird beides übereinander getragen.

Einige Hersteller wie z.B. Schöffel (mit dem neuen "Zipin") haben Systeme entwickelt, durch die man Fleece- und Funktionsjacke (Hardshell) zusammenknüpfen kann. Bei Schöffel gibt es eine Steppjacke, eine Steppweste und eine Fleecejacke, die in die Außenjacke eingeknüpft werden kann. So ist eine flexibele Anpassung an die jeweils aktuellenTemperaturverhältnisse möglich, ohne immer mehrere Kleidungsstücke an- und ausziehen zu müssen.

Letzteres bewährt sich nicht nur im Outdoorbereich, sondern vielleicht noch stärker auf dem Weg zur Arbeit oder beim sonntäglichen Spaziergang. Da kann das Zwiebelsystem mit vielen einzelnen Lagen oft etwas sperrig sein.

Wandern zum SeitenanfangLiteratur-Tipp
Outdoor Basiswissen (Conrad Stein Verlag): Ausrüstung I von Kopf bis Fuß  

Wandern zum Seitenanfang© ANDREAS HAPPE