REISE-WASSERKOCHER & -TAUCHSIEDER
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Kleine Helfer im Reise-Einsatz.

Garküche Peking

Wasserkocher - Tauchsieder

Wandern zum Seitenanfang

Wasserkocher und Tauchsieder begleiten mich auf fast allen Reisen. Morgens im Hotelzimmer schon mal einen Kaffee trinken, nachmittags nach der Tour ein heißes Getränk, oder auch zur Desinfektion von Trinkwasser finde ich eine Wasserkocher sehr hilfreich.

Voraussetzung ist natürlich ein Stromanschluss. Andernfalls muss ein Kocher mit, siehe > Kocher.

Meistens habe ich einen kleinen Tauchsieder dabei. Der nimmt nicht viel Platz weg und in Kombination mit einer Blechtasse, die vielseitig einsetzbar ist, funktioniert das zum Kaffeekochen bestens.

Etwas komfortabeler sind kleine Wasserkocher, z.B. für einen halben oder ganzen Liter. Damit werden auch größere Mengen Wasser schnell gekocht. Das hilft besonders beim Kochen als Desinfizierung von Trinkwasser oder falls mal eine Wärmflasche gefüllt werden muss. Das wäre mit dem Tauchsieder etwas umständlich.

Empfehlungen - Wo kaufen?

Kleine Reisetauchsieder findet man bei Globetrotter (auch mit Anschluss für Zigarettenanzünder) oder Amazon (Rommelsbacher Reisetauchsieder oder Relags Reise-Tauchsieder). Da gibt es auch Blechtassen.

In Stahlthermoskannen mit weitem Hals (z.B. Isosteel oder Rosenstein) passen die kleinen Reisetauchsieder (s.o.) gut hinein. Das ist sowohl beim Kochen praktisch, als auch beim Transport während der Reise.

Handliche Reise-Wasserkocher gibt es bei Amazon, z.B. der Severin Reise-Wasserkocher - Inhalt 500 ml oder der Unold Edelstahl-Reiseblitzkocher.

Noch ein Tipp zum Kaffee:

Ich finde, der lösliche Espresso von Nescafé schmeckt deutlich besser, als normaler löslicher Kaffee. Außerdem gibt es den in kleinen Tütchen, das ist auf Reise praktischer als ein Glas.

Mahlzeiten:

Übrigens lassen sich mit den Wasserkochern auch kleine Gerichte zubereiten, wenn man Trekkingnahrung benutzt, auf die nur heißes Wasser aufgegossen werden muss.