Tourenplanung am Beispiel
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Bergwandern, Bergsteigen: Wie plane ich eine Tour in den Alpen? Das 3x3 der Tourenplanung.

Venediger

Allgemeines & Spezielles

Das 3x3 der Tourenplanung soll als Schema dienen, das verhindert, Teilaspekte der Tourenplanung zu vernachlässigen oder zu vergessen. Die zeitlichen/räumlichen Aspekte zu Hause, vor Ort und auf Tour bilden eine Schiene. Die sachlichen Aspekte Gelände, Verhältnisse und Mensch bilden die andere.

Das System ist aber nicht linear. Der Planer sollte immer alle Faktoren aufeinander beziehen. Denn diese bedingen sich gegenseitig. Auch ein Vor- und Zurückspringen im Ablauf der Planung gehört zu einer vernünftigen Tourenplanung dazu.

... siehe auch > Objektive & subjektive Bedingungen

... siehe auch > das 3x3 der Tourenplanung

Wandern zum Seitenanfangzu hause

ReintalWandern im Quadrat Planung Tourengebiet, Tourenziel:

Der 3. Oktober fällt auf einen Dienstag. Ich möchte eine Hüttentour in den Alpen unternehmen.

Wieviel Zeit habe ich? Ein verlängertes Wochenende.

Ich lebe in der Mitte Deutschlands. Mit der Anreise ist die Zeit kurz > Welches Gebiet ist von Göttingen aus gut erreichbar?

Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Berchtesgaden sind per Bahn aus Göttingen sehr gut erreichbar.

Welche Wochenendtouren sind dort möglich bzw. für mich und meine Gruppe attraktiv?

Ich ziehe eine Besteigung der Zugspitze in Betracht.

Welche Aufstiegsrouten gibt es?

Ich finde in meinen Büchern den Jubiläumsgrat (Klettern), die Route durch das Höllental über Klettersteig und Gletscher auf die Zugspitze, und den Bergwanderweg durch das Reintal und über das Zugspitzplatt.

Wandern im Dreieck Gelände (Schwierigkeiten, Infrastruktur)

Wie ist der Charakter des Geländes auf der Tour? Bequeme Wege? Ausgesetzte Pfade? Weglos?

Welche Eigenschaften hat welche Route?

Wie hoch geht es hinauf?

Kann ich unterwegs Einkehren oder muss ich Wasser und Verpflegung mitnehmen?

Gibt es dort Übernachtungshütten? Sind sie geöffnet? Gibt es dort noch Platz? Achtung: Alm heißt nicht Hütte. Hütte heißt nicht, dass sie auch bewirtschaftet ist.

Ich schaue in Führern, auf Internetportalen und/oder in die Karte.

> Informationsquellen

> Klassifizierung von Bergwanderwegen

Ich erstelle eine Route mit Zeitplan, Gehstrecke und Höhenprofil (fertige GPS-Tracks, Führer, Karte ...)

> Gehzeitenberechnung

> Digitale Tourenplanung

Wo kann ich die Tour verkürzen oder abbrechen?

HöllentalWandern im Dreieck Verhältnisse (Wetter und andere äußere Bedingungen)

Wie werden die Verhältnisse sein? Schneelage? Das kann ich anfangs nur grob abschätzen.

Langfristiger Wetterbericht? Genaue Wetterprognosen kann ich erst kurz vor der Tour erfahren. Ggf. muss ich die Tourenauswahl ändern oder den Zeitpunkt verschieben.

Es ist für den Tourenzeitraum ein Hochdruckgebiet angesagt. Wie wirkt sich das auf meine Tour aus?

Wie viele Leute werden dort unterwegs sein?

Wandern im Dreieck Mensch (Können, Erfahrung, Tagesform, Gruppendynamik)

Welche Aufstiegsrouten sind für mich und meine Begleiter geeignet?

Sind alle Gruppenmitglieder für die geplante Tour geeignet?

Trittsicherheit? Schwindelfreiheit? Stabilität?

Wissen alle Begleiter, auf was sie sich einlassen?

Wie werden Entscheidungen getroffen? Wer trägt welche Verantwortung?

vor Ort

ZugspitzplattWandern im Quadrat Stimmen die Annahmen von daheim mit der Situation vor Ort überein?

Wandern im Dreieck Augenschein: ist das Gelände der Gruppe angemessen?

Habe ich die Wegbeschaffenheiten falsch eingeschätzt?

Gibt es besondere Ereignisse wie Windbruch, Überschwemmungen?

Wandern im Dreieck Erlauben die momentanen Verhältnisse eine Tour?

Wo liegt die Schneegrenze?

Was sagt der Wetterbericht?

Wandern im Dreieck Sind alle Gruppenmitglieder für die geplante Tour geeignet?

Sind noch alle gesund?

Gibt es Konflikte?

auf der Tour

ZugspitzeWandern im Quadrat Laufende Überprüfung

Augenschein: ist das Gelände der Gruppe angemessen?

Kann auch das schwächste Gruppenmitglied das Gelände bewältigen?

Verschlechtern sich die momentanen Verhältnisse?

Laufend Wetterbericht überprüfen (mind. einmal /Tag).

Sind immer noch alle Gruppenmitglieder fit für die Fortsetzung der Tour?

Wirkt jemand angeschlagen oder krank.

Wirkt jemand unzufrieden?

Bleibt jemand zurück?

weitere Aspekte ...

... siehe > weiche Faktoren Tourenplanung