Trekking- & Wanderführer-Reihen
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Gängige Wanderführer-Serien mit ihren Vor und Nachteilen, thematische Wanderführer.

IslandSpanien

Literatur zu Wandern, Trekking, Bergsteigen und Radfahren in den verschiedenen Ländern und Regionen dieser Welt steht unter > Zielgebiete, dort finden sich auch Empfehlungen zu Reiseführern für die jeweilige Gegend.

Standard-Wanderführer

KhumbuADAC-Wanderführer: Wandern und ADAC klingt erst mal wie ein Widerspruch an sich. Trotzdem sind die grünen ADAC-Wanderführer gut. Sie lehnen sich im Konzept an die Rother Wanderführer an, haben ein ähnliches Format, sind aber m.M.n. noch etwas besser aufgemacht.

Bruckmann Wanderführer: Sehr informative und besonders schön aufgemachte Wanderführer. Das Konzept ist einerseits auf das motivierende Layout, andererseits besonders erfolgreich auf Übersichtlichkeit ausgerichtet. So findet man bei der Planung schnell seine passende Tour. Viele der Bruckmann-Wanderführer bieten einen Download der GPS-Tracks an.

DuMont Wandern: (Richtig Wandern - DuMont aktiv): Gute Wanderführer mit Tourenbeschreibungen, Karten und Hintergrundinfos.

Hikeline Wanderführer: Eine Reihe von Wanderführern, die einige Besonderheiten aufweist. Den Verlag kenne ich schon lange von den Bikeline-Radwanderführern und -karten, aber die neueren Wanderführer haben es auch in sich. Herausgegeben werden die Hikeline mit Spiralbindung auf wetterfestem Papier, das bei den neueren Ausgaben sogar als robustes Synthetikpapier auch noch besonders leicht ist. Man kann den Führer durchaus also auch mal im Regen lesen, ohne dass er zerfleddert. Die Spiralbindung hat den Vorteil, dass man die einmal aufgeschlagene Seite immer im Blick hat: Man muss das Büchlein nicht zuklappen, sondern kann es einfach umschlagen. Das nervige Nachblättern an jeder Abzweigung entfällt damit. Und das kompakte Format macht es möglich, den Wanderführer (aufgeschlagen) in die Hosentasche zu stecken: also nur herausziehen, drauf schauen, Weg finden! Für Ultralight-Enthusiasten mit etwas Fingerfertigkeit besteht auch die Möglichkeit, einzelne Blätter aus der Bindung zu lösen und dann nur das dabei zu haben, was man braucht.

Das wäre jetzt schon ein klarer Grund, die Hikeline-Wanderführer zu empfehlen, aber es gibt noch mehr Innovatives: Die Karten im Buch sind nicht nur Skizzen, sondern richtige topographische Karten in dem Maßstab, den man braucht (1:35.000, 1:50.000 ...). Bei den neueren Ausgaben gibt es auf den Karten sogar das UTM-Gitternetz, und bei so viel Professionalität wundert man sich auch nicht mehr über die GPS-Tracks zum Download, die Höhenprofile und die Verknüpfung von Text, Karte, Profil und GPS mit überall wieder zu findenden Wegpunkten. Wünschenswert wäre eine verbesserte Übersichtskarte, die bei den mir bekannten Ausgaben leider nur sehr grob ist.

Nach so viel Lob für´s Konzept bleibt hier kaum noch Platz für den Inhalt. Nur so viel: die Exemplare, die ich kenne, sind genau in der Wanderbeschreibung, haben viele nützliche Zusatzinfos wie Ortsinformationen oder Übernachtungsmöglichkeiten (bei Fernwegen). Die bei Amazon bewerteten Exemplare haben alle sehr gute Nutzerbenotungen bekommen! Schwerpunkt der Reihe ist Deutschland, es gibt aber auch viel über andere Alpengebiete und über klassische Wandergebiete in Europa wie die Kanaran, Mallorca, Madeira und Jakobsweg.

Kompass Wanderführer: Schwerpunkt Alpenländer, aber auch immer mehr weltweit. Besonders gute Karten (während andere Führer oft nur Skizzen haben) und Höhenprofile! In letzter Zeit immer wieder innovative Produkte, z.B. die digitalen Karten oder die Kombination aus Wanderführer und Karte in einer Mappe zum fairen Preis.

Kümmerly & Frey Karten und Wanderführer: Weltweit in klassischen Bergwandergebieten. Außerdem gibt es weltweit Straßen- und andere Karten.

Michael Müller Wanderführer: Der für seine guten Reiseführer bekannte Verlag hat ab 2009 auch eine Wanderführer-Reihe herausgebracht, die mir sehr gut gefällt! Die Tourenauswahl und Tourenbeschreibungen waren bisher bei allen von mir getesteten Bänden sehr gut (bei anderen Reihen ist das oft sehr unterschiedlich - je nach Autor). Was besonders schön ist: man kann sich aus jedem Führer ein paar Wanderbeschreibungen herunterladen, um sie zu testen.

Das Gebiet wird auf einer großen Faltkarte dargestellt, für die einzelnen Touren gibt es dann eine übersichtliche Kartenskizze, ein Höhenprofil und ein paar markante Fotos. Eine schöne Zusatzleistung: Der Rubbelcode auf der Rückseite des Buches berechtigt zum Download der GPS-Tracks für jede beschriebene Tour. Es lohnt sich, da mal reinzuschauen!

Outdoor Regional (Conrad Stein Verlag): Ab 2014 gibt der Conrad Stein Verlag neben seinen erfolgreichen Trekkingführern und der Reihe Outdoor Basiswissen (siehe > Handbücher) auch regionale Wanderführer heraus. Das Layout ist sehr übersichtlich geworden. Die Übersichtskarten findet man sofort in der Innenseite des Buchdeckels. Dort stehen auch gleich Tournummern nebst Seitenzahlen der Detailkarten und der betreffenden Wanderungen. Auch das Ortsregister im hinteren Buchumschlag ist für die Planung sehr hilfreich. Alle Wanderungen sind neben den Wegbeschreibungen mit kleinen Karten und Profilen versehen, aus denen Strecke und Höhenmeter abzulesen sind. Symbole neben dem Titel der Wanderung weisen z.B. auf Einkaufs- oder Einkehrmöglichkeiten und Badestellen hin. Im Inhaltsverzeichnis erklären andere Symbole die Familien-, Kinderwagen- oder Hundefreundlichkeit der Wanderung. Farben (grün, gelb, rot) verweisen auf den Schwierigkeitsgrad. Mir gefällt die Reihe Outdoor Regional sehr gut!

Rother Wanderführer: Gute Wanderführer weltweit. Das Programm ist sehr umfangreich geworden. Da die Führer klein und handlich sind, aber immer viele (ca. 50-70) Wanderungen detailliert beschrieben werden, sind die Rother-Führer für mich oft erste Wahl! Für viele Gebiete gibt es gar nichts vergleichbares!

Der Bergverlag Rother ist einer der ältesten und mit über 500 lieferbaren Titeln einer der bedeutendsten alpinen Verlage Europas. Er ist weit über die Grenzen der Alpen hinaus für sein Angebot im Bereich Wanderführer und Outdoor-Guides bekannt. Die Autoren sind allerdings nicht in jedem Fall Meister der eindeutigen Beschreibung, und die Auswahl der Top-Ten-Touren im Führer (eine schöne Planungshilfe) ist zwar meistens, aber nicht immer erstklassig. Im Zweifel kann man mal schauen, ob die Bruckmann- oder Conrad-Stein-Führer bei Amazon besser bewertet werden.

Viele der neueren Rother Wanderführer bieten den Download der GPS-Tracks an.

Trekkingführer

Outdoor-Handbuch (Conrad Stein Verlag): Trekkingführer, z.B. Bärentrek, Everest Trek, Annapurna Circuit, Sierra Nevada, Jakobsweg, Bärentrek ... Hier werden überschaubare Gebiete oder einzelne Treks in einem kleinen handlichen Büchlein dargestellt. Eine gute Idee - man muss nicht den Ganz-Nepal-Trekkingführer schleppen, wenn man nur den Annapurna umrunden will - aber die Qualität der Informationen hängt sehr vom jeweiligen Autor ab. Ich hatte schon viele sehr gute (z.B. Bärentrek), aber auch ein nicht so gutes (z.B. Everest-Trek).

Abenteuer Trekking (Bruckmann-Verlag, München). Weltweit. Schön aufgemachte Trekkingführer mit vielen Fotos und Karten. Etwas für die Tourenplanung zu hause. Diese Reihe ist ausgelaufen und nur noch antiquarisch erhältlich.

Spezielle Alpin-führer

Alpenvereinsführer, Gebietsführer: Schwerpunkt Alpen. Deckt (fast) alle Wander- und Kletterrouten für das jeweilige Gebiet ab. Man hat keine vorgegebene Wanderung, sondern muss sich seine individuelle Route mit Hilfe von Randzahlen aus dem großen Topf zusammenstückeln. Dadurch sind die Alpenvereinsführer anfangs etwas unhandlich in der Handhabung, aber sehr zuverlässig und vollständig! Die Stärken zahlen sich aus, wenn man selbst weiß, wo und wohin man wandern oder bergsteigen will, und zur individuellen Route eine genaue Beschreibung braucht.

SAC-Führer: Sehr gute Wanderführer des Schweizer Alpenvereins. SAC-Verlag, Bern. Viele Gebiete wie Wallis und Berner Oberland jetzt auch auf DVD mit digitalen Karten.

Englische Wanderführer

Trailblazer Guides: British Walking Guides. (Top-Tipp!) Bei uns nicht so bekannt wie z.B. Lonely Planet, aber mit sehr guten Trekkingführern über die Britischen Wandergebiete und viele, auch exotische internationale Wanderziele. Beispiele: Ladakh, Corsica, Atlas, Pyrenäen, diverse Regionen Nepals, Kilimanjaro ...

Themen-Wanderführer

Geologischer Wanderführer ... (Reihe). Kosmos-Verlag. Ist scheinbar ausgelaufen, einzelne Exemplare findet man noch gebraucht bei Amazon.

Hüslers Klettersteigführer: Schön aufgemacht mit vielen Fotos. Gut für die Tourenplanung. Bruckmann-Verlag.

Bruckmann Wanderführer: Vergessene Pfade in ... : Eine tolle Idee, Wanderführer für bekannte Regionen zu schreiben, aber die populären und stark frequentierten Hauptwege zu meiden.