Kanada

Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Trekking, Wandern und Kanutouren in Canada. Weitere Informationen folgen!

Allgemeines & Spezielles

Wandern zum Seitenanfang

Kanada ist der zweitgrößte Staat der Erde, doch nur im Süden existieren städtische Ballungsräume. Das bedeutet: viel Platz für Abenteuer. So ist Kanada auch ein klassisches Ziel für Outdoor-Enthusiasten aus aller Welt. Dazu muss man nicht unbedingt ein ausgebuffter Wildnisfreak sein, auch moderate Wanderungen, Kanutouren oder Radrouten gibt es. Allerdings sollte man sich ohne die entsprechende Erfahrung auch auf die gut ausgeschilderten und überwachten Regionen beschränken - zu entdecken gibt es auch hier genug Spektakuläres!

Die anspruchsvolleren Wildnistouren bleiben den erfahrenen Outdoorern vorbehalten. Dazu gehören vor allem lange Paddeltouren auf Seen und Flüssen in absolut wilden und einsamen Regionen, aber auch Trekkingtouren in den Rocky Mountains. Auf dem Kontinent der Cowboys und Indianer gehört natürlich auch Pferdetrekking zu den autentischen Outdoor-Betätigungen.

Neben der wilden nördlichen Tundra und den Subpolarregionen (Yukon ...), die eher die härter gesottene Abteilung der Naturliebhaber anzieht, bieten vor allem die Rocky Mountains (British Columbia, Alberta) und die Regionen in Ost-Kanada (Ontario, Nova Scotia ...) viele spektakuläre naturnahe, aber trotzdem gut mit einer dezenten touristischen Infrastruktur versorgten Routen.

Mit guter Infrastruktur meine ich z. B. die vorbildlichen Campingplätze, auf denen man sich wirklich in der Natur fühlt und sich nicht zu nahe auf die Pelle rückt. Oder die gute Ausstattung der Tourist-Infos. Das System des ÖPV meine ich da eher nicht, der Mietwagen ist immer noch das Hauptverkehrsmittel, wenn man in Kanada in die Wildnis fahren möchte.

Die Besiedlung durch die First Nations (Indianer) begann vor über 12.000 Jahren, die Inuit folgten vor ca. 5000 Jahren. Ab Ende des 15. Jh. landeten Europäer an der Ostküste und begannen um 1600 mit der Kolonialisierung. Dabei setzten sich vor allem Franzosen und Engländer fest. In dieser Zeit etablierte sich die Bezeichnung "Canada" , die ursprünglich ein Name für ein Irokesendorf war. Frankreich trat 1763 die Kolonie Neufrankreich an Großbritannien ab. 1867 gründeten vier britische Kolonien die Kanadische Konföderation. Mit dem Statut von Westminster erhielt das Land 1931 gesetzgeberische Unabhängigkeit, die letzten verfassungsrechtlichen Bindungen zum Vereinigten Königreich wurden 1982 aufgehoben. Staatsoberhaupt ist dennoch der englische König bzw. Königin, der/die durch einen Generalgouverneur vertreten wird.

Das Land besitzt zwei Amtssprachen, Englisch und Französisch. Die Unabhängigkeitsbestrebungen der Provinz Québec, die Rechte der frankophonen Kanadier und die der indigenen Völker (First Nations, Inuit und Métis) sind zentrale Konflikbereiche innerhalb der Gesellschaft.

Bowron Lakes, BCKanada bei Wikipedia: umfangreiche Informationen und Links zu viele verschiedenen Themen

Canada Tourismus-Organisation

Offizielle Website von Kanada (englisch/französisch)

Fremdenverkehrsamt Kanadas

Jetzt Canada: Infos zu den verschiedenen Reiseregionen

Nationalparks wie Gros-Morne-N.P., Banff/Jasper N.P. und andere

Ost-Kanada

New Brunswick: Kanu und Trekking

Ontario
nochmal Ontario

Chilkoot Trail und Yukon

Chilkoot-Trail, u.a. Permits

White Pass & Yukon Railway: Rückfahrt vom Ende des Chilkoot-Trail (Bennett) nach Skagway.

Kanuverleih Whitehorse

Tourism Yukon

British Colombia siehe Wandern im Dreieck dort

Lonely Planet Destinationen Amerika: Hier findet man Reiseführer-Informationen zu jedem Land. Erhältlich bei Amazon.

British Columbia

Wandern zum Seitenanfang

Die Provinz British Colombia ist ein besonderes Ziel für Trekkingreisen. Hier bieten sich von den Rocky Mountains bis zum Pazifik unzähliche Möglichkeiten für Wanderungen und Kanutouren.

Die Tourist-Informationen sind sehr gut mit Informationen und Material für Trekker und Wanderer ausgestattet. Es gibt sogar brauchbare Wanderkarten - auch der weiteren Umgebung - kostenlos. Vorbildlich! ... würde ich sagen.

British Columbia bei Wikipedia: Viele Infos zu allen möglichen Themen

Skyline Trail: 4 Tage im Hochgebirge südlich von Jasper. Vom Maligne-Lake zum Maligne Canyon.

Glacier Trail: 7 Tage vom Maligne Lake zum Nigel Creek Trailhead.

Rund um Jasper, empfehlenswerte Tagestouren:
- Nigel Pass, 6-7 h
- Wabasso - Five Lakes, 5-6 h
- Caledonia Lake, Saturday Night Lake Runde, 7-9 h
- Whistlers Trail, 5-8 h
- Virl, Dorothy & Christine Lakes, 4-6 h

Wandern im Dreieck Fotos vom Bowron Lakes Circuit (British Columbia): Hier kann man mit dem Kanu in ca. einer Woche eine große Runde drehen, indem man von einem See in den nächsten fährt.

Wandern im Dreieck Fotos vom Berg Lake Trail (British Columbia): Ein sehr schöner zweitägiger Trek zum Berg Glacier auf der Nordseite des Mount Robson.

Nova Scotia

Wandern zum Seitenanfang

Urige Felsen, waldreiche Landschaften und eine Menge Wasser ... zum Wandern und Paddeln bestens geeignet.

Hauptstadt und Ausgangspunkt für Nova Scotia ist Halifax.

Allgemeine Informationen:

novascotia.com

cbisland.com

Cape Breton Highlands National Park:

Base Camps: Chéticamp am westlichen, Ingonish am östlichen Parkeingang.

Tourenangebot

Wandern zum Seitenanfang

Wandern im Quadrat ENTDECKER-TREKKING DURCH DIE WILDNIS DER CHILCOTIN MOUNTAINS

Wir wandern durch einsame Täler, über Wildblumenwiesen und Bergpässe mit spektakulären Ausblicken und tauchen dabei immer tiefer in die Wildnis ein. Das Farbenspiel der Höhenzüge, durch unterschiedlichste Gesteinsformationen hervorgerufen, erzeugt eine besondere Atmosphäre. In jedem Camp werden wir 2-3 Tage Station machen. Von dort aus besteigen wir in Tagestouren markante Berggipfel und beobachten Wildtiere wie Schneeziegen, Dickhornschafe und Bären. Wir erforschen Relikte einer Goldmine aus den 20er Jahren, ein spannendes Zeugnis des "Wilden Westens". Bergerfahrene Packpferde werden die Verpflegung und unsere Ausrüstung von Camp zu Camp tragen, so dass wir nur einen Tagesrucksack benötigen. Die Camps selbst sind mit Zelten und Wildnisküche ausgestattet. Dort finden wir auch Zeit für ruhigere Aktivitäten wie Angeln, Fotografieren oder einfach Relaxen.

Tourcharakter:  Wildnistour in einsames gebirgiges Gelände bis in Höhen von 2500 m. Die Hauptwege sind ehemalige Handelsrouten der Indianer oder stammen aus der Pionierzeit. Nicht überall sind Pfadspuren erhalten, und ab und zu muss man durch wegloses Gelände laufen. Wir werden 9 Nächte in Camps oder Wildnishütten verbringen, d. h. man muss sich auf ein einfaches Leben im Freien einstellen.

Voraussetzungen zur Teilnahme an der Trekkingtour ist eine gesunde körperliche Verfassung, Trittsicherheit und gute Kondition für 4 bis maximal 9 Stunden Gehzeit pro Tag.
Teilnehmerzahl:
4 bis max. 8 Personen
Leistungen: Vollverpflegung inkl. aller nichtalkoholischen Getränke, deutschsprachige Führung (Birgit Meier), Gepäcktransport mit Packpferden, Bustransfer ab/bis Vancouver
Preis pro Teilnehmer ab Vancouver:
1970,- €

Ansprechpartner in Deutschland: Birgit Meier, www.backcountry-time.com, email: info@backcountry-time.com, Tel. 0151 - 17545114.

Veranstalter: Chilcotin Holidays

 

 Fotos der Reise:

         

       

Wandern im Dreieck Chilcotin Mountains (BC): weitere Bilder vom Pferdetrekking in dieser wunderschönen Umgebung.

Sonstiges - Dies und Das

Wandern zum Seitenanfang

TG-Sonderseiten: Wandern im Dreieck Trekking in Bären-Gebieten - Was man tun, und was man lieber lassen sollte!

Indianer-Welt: Super Überblick über Indigenas früher und heute

Linkliste Indianer-Welt. Sehr umfangreich und gut, mit Links zu weiteren Portalen.

Continental Divide Trail von Canada nach Mexico, 5000 km entlang der Wasserscheide der Rockys

Literatur, Karten

Wandern zum Seitenanfang

Michael Müller Reiseführer Atlantik-Provinzen Kanada: Guter allgemeiner Reiseführer mit interessanten Informationen zu Land und Leuten sowie vielen praktischen Tipps.

Michael Müller Reiseführer West-Kanada

Albrecht Iwersen, Susanne Iwersen-Sioltsidis: Kanada. Beck, München 1998.

Karl Lenz: Kanada: Geographie, Geschichte, Wirtschaft, Politik. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2001.

Udo Sautter: Geschichte Kanadas. Beck, München 2007.

Lonely Planet Destinationen Amerika: Hier findet man Reiseführer-Informationen zu jedem Land.

Alle erhältlich bei Amazon.

Wandern zum Seitenanfangvon Andreas Happe

Letzte Änderung: 30.10.2014