DEUTSCHE ALPEN: WANDERGEBIETE
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Informationen zum Bergsteigen, Wandern und Trekking in besonders schönen oder interessanten Zielgebieten in den, im weitesten Sinne, Bayerischen Alpen (zwischen Allgäu und Berchtesgaden).

Karwendel

Globetrotter
Wandern zum SeitenanfangAllgemeines & Spezielles Deutsche Alpen

Die Bezeichnung Bayerische Alpen steht für den auf bayerischem Staatsgebiet gelegenen Alpenteil, oft aber auch nur für die deutschen zwischen Lech und Saalach gelegenen Gebirgsteile. Im engeren Sinn zählen die > Allgäuer Alpen und die > Berchtesgadener Alpen also (aus geschichtlichen Gründen) nicht zu den Bayerischen Alpen.

Die deutschen Alpen als Teil der Nördlichen Kalkalpen wurden stark durch die letzte Eiszeit und durch Verkarstung geprägt. Kare, Seen und Trogtäler entstanden durch Gletscher. Ablagerungen der eiszeitlichen Flüsse und Gletscher ließen im Vorland eine hügelige Landschaft mit Seen und Mooren entstehen. Lösungs-(Karst-)formen wie Dolinen und Höhlen, Schutthalden und schroffe Felsen sind Produkte der nacheiszeitlichen Verkarstung.

Wandern zum SeitenanfangAuswahl Zielgebiete Deutsche Alpen

Klettersteige im Karwendelbesonders schöne oder interessante Orte/Ziele in den deutschen Alpen:

Wandern im Quadrat Allgäuer Alpen

Der westlichste Teil der Deutschen Alpen. Sie sind von Norden über die A7 auch an Wochenenden gut zu erreichen, meist hält sich der Verkehr hier in Grenzen. Die Ballungsgebiete liegen anderswo. Siehe Sonderseiten > Allgäu

Wandern im Quadrat Ammergauer Alpen

Die Ammergauer Alpen und das Ammergebirge verlaufen nördlich parallel zum Wettersteingebirge. Die Gipfel liegen zwischen 1500 m und 2500 m, die höchsten Köpfe sind oft felsig spektakulär. Dazwischen liegt das Tal grüne Tal von Oberammergau, das das typische Oberbayern repräsentiert. Siehe Sonderseiten > Ammergau

Wandern im Quadrat Berchtesgadener Alpen

Der östlichste Teil der Deutschen Alpen und der einzige deutsche Alpennationalpark. Die Gegend ist für mich die interessanteste und schönste in Deutschland. Dadurch, dass im Nationalpark der Natur freien Lauf gelassen wird, wirkt das Gebiet sehr naturnah. Außer Hütten und Wegen gibt es dort keine (störende) Infrastruktur. Siehe Sonderseiten > Berchtesgaden

Wandern im Quadrat Hochkalter

Der Nachbar des Watzmann. Auch hier lassen sich ein paar schöne alpine Touren unternehmen, auf denen wenig Betrieb ist. Siehe Sonderseiten > Hochkalter

Wandern im Quadrat Karwendel

... die Region zwischen Mittenwald, Achensee und Innsbruck. Nur der Norden ist an Wochenenden etwas belebter. In der Woche bleiben die Touren ruhig und beeindruckend. Bei manchen Routen läuft man recht lang durch´s Tal an. Siehe Sonderseiten > Karwendel

Wandern im Quadrat Reiteralm / Reiteralpe (Berchtesgadener Alpen)

Unbekannt, klein, aber sehr fein! Vor allem für Wochenendtouren (2-3 Tage). Siehe Sonderseiten > Reiteralm

Wandern im Quadrat Steinernes Meer

Von Süden aus dem Pinzgau schnell, non Norden nur per Boot und/oder auf tollen Hüttentouren zu erreichen. Siehe Sonderseiten > Steinernes Meer

Wandern im Quadrat Tegernsee - Schliersee - Spitzingsee

... siehe Sonderseiten > Tegernsee - Schliersee - Spitzingsee. Sehr schönes Gebiet für Menschen, die nicht so ganz hoch hinaus wollen (< 2000 m). Nicht weit von München, daher an schönen Wochenenden recht belebt.

Wandern im Quadrat Untersberg

... im Berchtesgadener Land. Aussichtsreiche Wanderungen mit Seilbahnunterstützung oder rasante Klettersteige zwischen Berchtesgaden und Salzburg siehe Sonderseiten > Untersberg

Wandern im Quadrat Watzmann - Königsee (Berchtesgadener Alpen)

... siehe Sonderseiten > Watzmann-Königsee: Der schönste Teil Deutschlands (finde ich)

Wandern im Quadrat Wetterstein, Zugspitze

... siehe Sonderseiten > Zugspitze und Umgebung (Wetterstein, Alpspitze). Ein tolles Gebiet für Kletterrouten, Klettersteige und ausgesetzte Wanderrouten.

Wandern zum SeitenanfangLiteratur: Bücher und Karten Deutsche Alpen

Blick von der Archenkanzel auf St. BartholomäHier steht die gebietsübergreifende Literatur. Spezifische Karten und Führer für enger abgegrenzte Ziele finden sich bei den > Zielgebieten.

Wandern im Quadrat Reiseführer

Der Reiseführer Oberbayern aus dem Verlag Reise Know How deckt den gesamten Bereich der Bayerischen Alpen ab (Deutsche Alpen ohne Allgäu) ab. Er richtet sich an Individualreisende, die neben Infos über das Land auf konkrete Tipps und praktische Informationen und Adressen angewiesen sind.

Im Buchdeckel findet sich eine Übersichtskarte, die die Blattschnitte der Detailkarten anzeigt. Letztere sind den einzelnen Regionalkapiteln vorangestellt und ersparen eine Straßenkarte. Auch per Griffmarken sind die Regionen schnell zu finden, die da sind:

  • München und Fünfseenland
  • Pfaffenwinkel und Werdenfelser Land
  • Blaues Land, Isarwinkel und Mangfallregion
  • Chiemgau und Berchtesgadener Land
  • Inn und Salzach
  • sowie Salzburg als Ausflugsziel.

Bei größeren Orten wird ein Innenstadtplan abgedruckt. Die Seiten 12 - 31 liefern Reisepraktisches wie Anreise, Reiseknigge und ÖPNV. Auf den Seiten 32 - 63 werden Land und Leute vorgestellt. Fauna, Flora und Geologie werden ebenso erläutert wie Geschichte, Wirtschaft und Kultur. Einige ausgewählte Wander- und Radtouren machen Lust auf viel Bewegung an frischer Luft, ersetzen aber keinen Wanderführer oder Radwanderführer.

Weit besser als in vielen anderen praktischen Reiseführern gefallen mir die Fotos, die einen konkreten Eindruck vom Reiseziel vermitteln und Lust auf´s Reisen machen.

Fazit: Ein motivierender und praktischer Reiseführer für Oberbayern!

Wandern im Quadrat Trekkingführer, Mehrtagestouren, Hüttentreks:

Hüttentreks Ostalpen - Bayern und Österreich: 47 Mehrtagestouren mit 350 Etappen von Hütte zu Hütte. Die Bibel für Hüttenwanderer in den Ostalpen. Mark Zahel beschreibt als erfahrener Autor und Bergsteiger 47 Routen in Bayern und Österreich in gewohnter Verständlichkeit. Die kürzeste Unternehmung dauert 2, die längste bis zu 12 Tage. Bei der Auswahl hilft die Übersichtskarte im aufklappbaren Buchdeckel, aus der die Lage und auch gleich der Schwierigkeitsgrad der jeweiligen Route hervorgeht. Etappenzahl und Schwierigkeitsgrad finden sich auch im Inhaltsverzeichnis, so dass der Leser schnell die zu seinem Zeitrahmen und Können passende Hüttenwanderung gefunden hat.

Alle Touren sind reich bebildert, man möchte am liebsten gleich den Rucksack packen! Klare Karten und eine Hüttenliste mit Öffnungszeitraum und Telefonnummer sind ebenso praktisch wie die Tabelle zu jeder Tour, in der Etappe, Schwierigkeitsgrad, Gehzeit, Strecke und Höhenmeter für jeden Wandertag aufgeführt sind. Ein Infoblock liefert die wichtigsten Daten und einen Überblick zur Gesamttour, in der auch die Anforderungen an den Wanderer, Kartenempfehlungen und Öffentliche Verkehrsmittel mitgeteilt werden.

Das große Hüttenwanderbuch: Genusstouren in den Alpen zwischen Berchtesgaden und Allgäu. 150 Gipfel. 130 Hüttenziele. 500 Routen. Ein Nachschlagewerk mit Unterhaltungscharakter. Das große Hüttenwanderbuch stellt alle bewirtschafteten Hütten in den bayerischen Alpen mit den jeweiligen Zustiegen vor. Außerdem gibt es Hinweise für mehrtägige Rundtouren.

Rother Wanderbücher: Wochenendtouren Bayerische Alpen mit angrenzendem Tirol. 27 Touren zwischen Oberstdorf und Berchtesgaden. Autoren: Franziska Baumann / Antje Sommer.

Vom Wolkenhaus in aussichtsreicher Lage bis zur urigen Alm, die mit regionalen Schmankerln verwöhnt - in den Bayerischen Alpen und im angrenzenden Tirol gibt es viele Logenplätze, zu denen man bestimmt immer wieder gerne zurückkehren wird. Franziska Baumann und Antje Sommer stellen in diesem Rother Wanderbuch 27 abwechslungsreiche Zwei-, Drei und Viertagestouren zwischen Oberstdorf und Berchtesgaden vor. Klassiker wie die Zugspitzbesteigung und die Durchquerung des Steinernen Meeres werden ebenso beschrieben wie wenig bekannte Routen, die in stille Winkel führen. Viele Touren sind von Wanderern, die über etwas Bergerfahrung verfügen, ohne Schwierigkeiten zu meistern. Einige anspruchsvolle Routen in hochalpinen Regionen erfordern jedoch entsprechendes Können und eine geeignete Ausrüstung. Kurzinfos mit allen wichtigen Angaben, Höhenprofile und farbige Wanderkärtchen mit eingetragenem Routenverlauf geben einen guten Überblick über die vorgestellten Touren. Dazu kommen ausführliche Wegbeschreibungen, durch die ein Verlaufen unterwegs fast ausgeschlossen ist. Die ansprechenden Farbfotos machen Lust, sofort aufzubrechen und die spannende Bergwelt für sich zu entdecken.

Die neue Reihe der Rother Wanderbücher behandelt - anders als die bekannten roten Rother Wanderführer - geographisch weiter gefasste Wander- und Urlaubsregionen der Alpen. Jeder Band enthält 50 Tourenvorschläge, von denen jeder detailliert beschrieben und großzügig mit farbigen Abbildungen, Höhendiagrammen und Kartenausschnitten illustriert ist. Eine Tourenübersicht in der Umschlagklappe hilft bei der Planung, und mit einem Code im Buch kann man sich die GPS-Daten der Touren herunterladen. Da Ganze sichert ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis!

200 Seiten mit 144 Farbabbildungen, 27 Höhenprofile, 27 Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000, 1:75.000 und 1:100.000 sowie eine Übersichtskarte im Maßstab 1:1.000.000. Format 12,5 x 20 cm, kartoniert.

Lausberg, MittenwaldWandern im Quadrat Spezielle Wanderführer, Themenwanderführer Deutsche Alpen:

Geheimnisvolle Pfade Bayerische Hausberge: Wanderführer für Schmuggler und Wilddiebe.

Eine tolle Idee, einen Wanderführer für die geheimnisvollen Pfade der Schmuggler und Wilderer herauszugeben. Sofort bekommt der Leser Lust, ins Dickicht einzutauchen. Von zweistündigen Spaziergängen bis zu achtstündigen Märschen ist für jeden Anspruch und jede Motivation etwas dabei. Die 23 Touren verteilen sich auf das Gebiet zwischen dem Allgäuer Hohen Ifen und dem Berchtesgadener Watzmann. Eine Häufung findet sich rund um Ruhpolding. Da scheint es besonders viele Wilddiebe und Schmuggler gegeben zu haben . Auch um Tegernsee und Schliersee war die kriminelle Energie wohl etwas höher, als anderswo.

Erfreulich ist, dass man auf allen Touren einkehren kann. Das zeigt auch, dass man es hier nicht immer mit völlig abgelegenen Routen zu tun hat. Oft wandert man aber nach diesem Buch auch am Wochenende abseits der Hauptverkehrsströme. 6 Touren sind für Kinder geeignet, eine auch im Winter, und fast alle sind an das ÖPNV-Netz angeschlossen. Sehr praktisch für den Sommer ist die Kennzeichnung nach "sonnig" oder "eher schattig".

Die Beschreibung der einzelnen Wanderungen ist recht ausführlich. Die wichtigsten Infos findet der Leser in einer Übersichtstabelle. Auch im Text erscheint pro Route noch mal ein Infoblock mit den entscheidenden Daten zur Tour. Eine Kartenskizze zeigt den Verlauf. Die Flurnamen in der Karte kann ich bei Schummerlicht aber leider nur noch mit Lesebrille entziffern. Dafür sind die Fotos schön und machen Lust auf die nächste Unternehmung. Und besonders toll finde ich, dass man sich die GPS-Daten von den Verlagsseiten herunter laden kann.

Ein paar Verbesserungsmöglichkeiten gäbe es aber noch: Die Buchdeckel sind zwar ausklappbar, aber leider stehen da kaum relevante Informationen. So hat man den praktischsten Platz verschenkt. Den Tourenüberblick zum Beispiel hätte ich gern an dieser Stelle gehabt. So muss ich jedes mal blättern . Schön wäre auch gewesen, die Punkte in der Übersichtskarte gleich farblich nach Schwierigkeitsgrad zu markieren, aus das ersparte eine Menge Blätterei. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau, schließlich kommt es vor allem auf den Inhalt an: das Buch gefällt mir insgesamt sehr gut!

Rother Wanderbuch Wandern am Wasser Bayerische Alpen: Bergseen, Schluchten und Wildbäche. 50 Touren zwischen Füssen und Berchtesgaden.  

Panoramablick auf Watzmann, Zugspitze & Co. (Michael Kleemann, Bruckmann-Verlag): 30 tolle Touren in den Bayerischen Alpen und im Alpenvorland. Auf Panoramawegen, von leicht bis anspruchsvoll, die meisten mittelschwer, führt der Autor den Wanderer in ausgesprochen attraktive, aber weniger bekannte Gebiete. Hier findet man noch die Harmonie idyllischer Almen, die auf den populären Touren oft einer professionellen Gastronomie gewichen ist. Außerdem hat man von allen ausgewählten Routen eine fantastische Sicht auf bekannte Berggipfel, nicht nur auf die deutschen Gipfel wie Watzmann und Zugspitze, sondern bis auf Groß Glockner und Groß Venediger. Das schön aufgemachte Buch eignet sich gut für die nächste Urlaubs- oder Wochenendplanung und ist sicher auch ein schönes Geschenk für Bergwanderer, die den Landschaftsgenuss über den Gipfelerfolg stellen. Alle Touren sind detailliert beschrieben, Infoblöcke erleichtern die Übersicht. Weitere Details wie eine Übersichtskarte im Buchdeckel und eine Tourenliste zum Ausklappen helfen bei der Planung zu hause. Die Route ist jeweils in kleine Karten eingezeichnet und kann auch als GPS-Datei heruntergeladen werden. Schöne Fotos motivieren zum Loswandern. Fazit: ein tolles Buch für Genusswanderer, die mittelschwere Bergwanderrouten mögen.

Wandern im Quadrat Klettersteig-Führer:

Klettersteigatlas Deutschland. Rezension siehe unter > Klettersteige.

Wandern im Quadrat Genusswandern, Wandern mit Kindern:

Die schönsten Bergtouren für Langschläfer in den Bayerischen Voralpen: Reizvolle Halbtagestouren mit Informationen zu Anfahrt, Gehzeiten, Tipps am Wegesrand, Einkehrmöglichkeiten und Detailkarten

Bergauf ohne Bergab - Wanderungen in den Bayerischen Voralpen - gelenkschonendes Wandern vom Allgäu bis Berchtesgaden

Leicht bergauf: Die besten Genusstouren in den Bayerischen Hausbergen.

Leichte Wanderungen in den Bayerischen Voralpen: Stressfreie Touren mit Gehzeiten, Routenkarten und Einkehrtipps

Die schönsten Familienausflüge im Alpenvorland: Radtouren und Wanderungen zu über 700 Einzelzielen.

Wandern im Quadrat Schneeschuh, Winterwandern, Rodeln ...

Rother Wanderbuch Bayerische Alpen. 50 Wander- und Schneeschuhtouren - mit Tipps zum Rodeln. 

Die Schneeschuhführer sind oft regional beschrieben und stehen daher meist bei den >Zielgebieten

Wandern im Quadrat Empfehlungen Wanderführer Deutsche Alpen:

KarwendelRother Wanderbuch Alm- und Hüttenwanderungen Bayerische Alpen. 50 Touren zwischen Füssen und Chiemgau.  

Michael Müller Wanderführer: Chiemgauer Alpen. Sehr empfehlenswert!!

Münchner Ausflugsberge MM-Wandern. Sehr empfehlenswert!  

Abseits des Trubels in den bayerischen Alpen: 55 Genusstouren für Entdecker.

Bayerns Berge: 40 Traumtouren zwischen Allgäu und Berchtesgaden

Bayerische Alpen - das etwas andere Wanderbuch.  

Hüttenwandern zwischen Garmisch und Berchtesgaden. Für knapp 6 Euro ein tolles Buch! 35 Hüttenziele. Hier gibts auch viele Tipps, die Wanderung mit Mountainbiking, Rodeln oder Kinderwagen zu kombinieren.

Wandern im Dreieck Anreise mit Bahn und Bus:

Mit Bahn und Bus in die Münchner Berge. 50 Touren zwischen Füssen und Berchtesgaden (Rother Wanderbuch).

Wandern im Quadrat Karten Deutsche Alpen:

Kompass Outdoor-Karten-Ringbuch Bayerische Alpen: Wer wünscht sich das nicht, alle Kompass-Wanderkarten der Bayerischen Alpen in seinem Bücherschrank stehen zu haben. Das gibt es jetzt zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis und in einem praktischen Ordner, der die lange Sucherei nach den Einzelkarten überflüssig macht. Was der Kompass-Verlag bei den digitalen Versionen seiner Karten schon erfolgreich anbietet, wird jetzt auch im Printbereich umgesetzt. Neben den Kartensets, die mit 2-3 Karten ganze Gebiete wie den Harz oder die Dolomiten umfassen, werden jetzt auch ganze Regionen komplett abgedeckt. Das Ringbuch, das dies gewährleistet, ist mit knapp 30 € eine sehr günstige Investition, wenn man vor hat, öfter mal in den Bayerischen Alpen zu wandern.

Dabei richtet sich das Kartenwerk nicht nur an Wanderer. Auch Rad- und Mountainbiketouren sowie Langlauf- und Skirouten sind erfasst. Rodeln, Nordic Walking und Klettersteige sind ebenfalls enthalten, anders, als bei manchem MitbewerberObwohl - einen solchen hat dieses empfehlenswerte Komplettwerk Bayerische Alpen eigentlich gar nicht.

Vorn im Ordner findet der Nutzer einen Blattschnitt für den schnellen Überblick. Dort wird auch schnell klar, dass der Titel Bayerische Alpen im engeren Sinne gesehen wird, also ohne das Allgäu, das nur mit den Gebieten östlich der Linie Tannheim - Nesselwang enthalten ist. Dafür ist aber ein großer Teil der angrenzenden österreichischen Gebiete (Außerfern, Wetterstein, Karwendel, Achensee, Kaisergebirge, Loferer Steinberge und Salzburger Kalkalpen, ...) mit aufgenommen. Im Norden reichen die Blätter bis Landsberg, München und Wasserburg an Inn.

Die Karten liegen im Maßstab 1:35:000 vor, genau genug auch zum alpinen Wandern und trotzdem übersichtlich. Sie sind alle einzeln herausnehmbar. So trägt man nur das mit, was man als Wanderer oder Radler braucht. Eine praktische Umhängetasche aus stabiler Klarsichtfolie hilft dabei. Die Blätter selbst sind wetterfest.

Anfangs ungewohnt sind die Seitenzahlen an der (linken) Heftkante. Das hat der Nutzer aber schnell verinnerlicht, und dann ist es sogar ganz praktisch, wenn man die Blätter wie im Daumenkino durchlaufen lassen kann.

Die Legenden befinden sich auf dem 3.-5. Blatt. Dabei findet man unter Winter mehrere Piktogramme, aber nicht die Skirouten, die stehen nämlich unter Wegenetz. Ebenso verhält es sich mit der Radroute (Wegenetz), unter Fahrradfahren stehen die markierten Fernradwege. Das irritiert aber nur kurz, dann weiß man das.

Sehr praktisch, und anderen Wanderkarten i.d.R. fehlend, ist das Ortsregister mit Angabe von Seitenzahl und Rasterfeld.

Alles in allem bin ich ziemlich begeistert von diesem Werk. Besonders bei der Planung ist es unverzichtbar, wenn das genaue Ziel in den Bayerischen Alpen noch nicht fest steht. Hier kann ich alle Optionen anhand genauer Karte bewerten und mir meine Tour raussuchen, ohne dass ich vorher massenhaft einzelne Kartenblätter kaufen muss. Und auch vor allen weiteren Touren kann ich mir den Ganz in die Bücherei nun sparen ...

Digitale Kompass Karten Deutsche Alpen 3D  

Wandern im Quadrat Hintergrundinfos deutsche Alpen:

Bayerische Alpen - Natur – Pflanzen – Tiere: mit Wanderungen und Erkundungstipps

... siehe auch > Pflanzen Alpen

Wandern im Quadrat Unterhaltsames deutsche Alpen:

Das finstere Tal: Spannender "Alpenwestern" 

Hörspiel: Wolfgang Ambros - Der Watzmann ruft