Europaweg
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren

 

Grächen - Europahütte - Zermatt: Panorama pur auf Wanderwegen!

Domhütte

ACHTUNG: Umleitung Europaweg

Ab dem 30. Juni 2011 steht der Europaweg wieder offen. Wegen Steinschlaggefahr kann bis auf weiteres die Hängebrücke nicht wieder eröffnet werden, zwei Alternativen sind allerdings im Gelände beschildert.

Mit der neuen Linienführungen beträgt die Wanderzeit von Zermatt bis zur Europahütte 9 h 15 resp. 8 h 30. Die Wanderzeit lässt sich noch verkürzen, indem man von der Sunnegga aus oberhalb Zermatt loswandert. Von hier aus sind es noch 8 h resp. 7 h 15.

Es wird zusätzlich auch einen Taxidienst zwischen Randa und Täschalpe geben, was den Weg noch kürzer macht. Mehr Information direkt in der Europa-Hütte oder tel. +41-79-2913322.

Allgemeines

Wandern zum Seitenanfang

Der Europaweg ist ein beliebter Höhenweg im Wallis. Er wurde 1997 eröffnet und führt über 31 km von Grächen (1619 m) über die Europahütte (2220 m) nach Zermatt (1610 m). Der höchste Punkt ist der "Grosse Graben" mit 2700 m. Der Weg ist seit 2008 als regionale Route 27 "Swiss Tour Monte Rosa / Etappe Grächen - Zermatt" markiert. Je nach Schnee- und Wetterlage ist der Weg zwischen Mitte Juni und Mitte Oktober geöffnet.

Europaweg.ch: Offizielle Seite des Europaweges

Informationen über den Weg auf Wanderland Schweiz

Routenbeschreibung auf Wandersite.ch

Tourenberichte Europaweg

Wandern zum Seitenanfang

noch keine Einträge - Empfehlungen willkommen!

Etappen

Wandern zum Seitenanfang

Dank der Europahütte kann der Weg in zwei Tagesetappen von je 6 - 7 Stunden bewältigt werden.

Grächen - Europahütte: Aufstieg: 1070 m / Abstieg : 470 m

Europahütte - Sunnegga oberhalb von Zermatt: Aufstieg: 450 m / Abstieg : 470 m

Nach dem Verlassen des Dorfes Grächen führt der Wanderweg beinahe eben nach Gasenried. Bei der Verzweigung zur Bordierhütte schwingt er steil hinauf zum Grat. Der Pfad führt hoch über dem Tal Richtung Süden und erreicht den "Grossen Graben". Vom Galenberg führt ein Weg hinunter nach Herbriggen. Kurz vor der Europahütte überspannt eine Hängebrücke einen steilen Graben. Nach der Europahütte kreuzt der Weg die Aufstiegsroute von Randa zur Domhütte. Es folgen zwei Steinschlaggalerien im Grabengufer und Täschgufer. Danach erreicht der Pfad die Täschalpe Ottavan. Hier kreuzt sich der Europaweg mit dem Weg von Täsch zur Täschhütte. Dann ohne grosse Anstrengung weiter nach Zermatt. Es besteht auch die Möglichkeit, von der Bergstation Sunnegga per Bahn nach Zermatt hinunterfahren.

Einkehrmöglichkeiten:

  • Europahütte
  • Täschalpe Ottavan

Weitere Restaurants befinden sich jeweils in den Talgemeinden, wobei ein Abstieg ins Tal nötig wäre.

Europahütte

1999 wurde oberhalb von Randa die Europahütte fertiggestellt. Sie liegt an der Kreuzung des Europaweges mit dem Domhütten-Aufstieg und bietet auf 2 Stockwerken Platz für 42 Personen (3 Zimmer à 6 Betten, 1 Zimmer à 4 Betten und ein Massenlager mit 20 Betten). Die Hütte verfügt über einen Waschraum mit Dusche und einen Aufenthaltsraum. Von der Terrasse aus gibt´s einen tollen Ausblick auf Weisshorn, Matterhorn, Zinalrothorn und weitere Walliser Viertausender.

Literatur: Führer, Karten

Wandern zum Seitenanfang

Mir ist kein Werk nur über den Europaweg bekannt, aber es gibt viele Bücher, in denen der Europaweg vorkommt:

Panoramawege Schweiz: Die 30 Touren, die Sie kennen sollten  

Höhenwege im Wallis: Panoramawanderungen, Hüttenwege und leichte 4000er-Touren

Die schönsten Höhenwege der Schweiz  

Das grosse Wanderbuch Wallis

Wandern im Dreieck ... weitere Bücher, in denen der Europaweg vorkommt

praktische Reisetipps

Wandern zum Seitenanfang
Adapterstecker Stromadapter: Die flachen Eurostecker passen, die dicken Schukostecker (siehe Bild) brauchen einen Adapter für Südeuropa (siehe Bild, Pole etwas schmaler).

Wandern zum Seitenanfang © Andreas Happe

Letzte Änderung: 29.07.2016