SARNTAL & SARNTALER HUFEISEN
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Wandern & Trekking im ursprünglichen Südtirol ...

Ziegenbock

Wandern zum SeitenanfangAllgemeines und Spezielles

Das Sarntal liegt in einer berühmten Gegend bei Bozen und Meran, ist aber sehr ursprünglich geblieben und vergleichsweise wenig vom Tourismus beeinflusst. Nur wenige Kilometer von der Südtiroler Hauptstadt taucht man in ein grünes , bergbäuerlich geprägtes Tal mit vielen Wiesen und Wäldern ein.

Wandern im Quadrat Wetterprognose

Wandern im Quadrat Verkehr:

Das Sarntal ist perfekt an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen, es bestehen zu den meieten Zeiten halbstündige Busverbindungen zum Bozener Fernbahnhof.

Wandern zum SeitenanfangWandern und Bergsteigen

Wandern im Quadrat Tagestour vom Penser Joch auf das Sarntaler Weißhorn

Tolle Aussichten, alpine Tour mit hochgelegenem Einstieg am Penser Joch. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich, einige Passagen liegen an der Grenze zum Klettersteig. Aufstieg ca. 2:00 h,  Abstieg ca. 1:30 h, 600 hm. Einkehr: Alpenrosenhof am Ende der Tour.

Tourenbericht bei Berge-Hochtouren.de

Wandern zum SeitenanfangHüttentour: Sarntaler Hufeisen

Wandern im Quadrat Allgemeines

Das Sarntaler Hufeisen ist eine 7tägige Hüttentour rund um das Sarntal. Es handelt sich hier um ein moderates Trekking in einem ursprünglichen und nicht überlaufenen Gebiet Südtirols. Berühmte Gipfel fehlen hier, dafür sind die Hütten gemütlicher als anderswo und das Panorama der umliegenden Berg-Prominenz bietet eine hervorragende Kulisse. Die Landschaft ist oft fast skandinavisch und erinnert an Lappland. Die Ruhe ist erholsam und man ist fast überrascht über die wenigen Menschen, die hier unterwegs sind. Dafür sind die Hütten angenehm familiär, die Berghotels günstig und die Wirte nett. Auf den Almen sieht man viele Tiere wie verschiedene Kuh- und Pferderassen, Ziegen, Schafe, Murmeltiere ... Fazit: Bergidylle pur ohne Trubel und übertriebene Infrastruktur.

Die Route hat zwar einiges an Strecke, aber vergleichsweise wenige Höhenmeter. Man bleibt also fast die ganze Zeit oben, statt immer wieder in´s nächste Tal absteigen zu müssen. Alle Etappen sind mit etwa 5:00 h Gehzeit etwa gleich lang. Vom Anspruch an den Wanderer ist die Hüttenrunde moderat bis mittelschwer. Trittsicherheit und etwas Kondition sollte aber mitgebracht werden.

Die Tour kann schon im Juni begangen werden, da auch die absoluten Höhen moderat sind. Da man einen vollständigen Kreis bewandert, kommt man automatisch wieder zum Auto zurück.

Hüttenschlappen sind auf den Hütten vorhanden, in den Berghotels aber nicht.

SchindeldachWandern im Quadrat Etappen Sarntaler Hufeisen

Tag 1 Bundschen - Rittner Horn:

  • Gehzeit: 5:00 h
  • Höhenmeter: +1420 / - 60 hm
  • Strecke: 12 km
  • Einkehr: Roaner, 1590 m, 0471-352773, roanerhof@brennercom.net, Donnerstag Ruhetag, bis hier fährt 1x/Tag ein Wanderbus.
  • Bundschen - Roanerhof 2:30 h
  • Roanerhof - Rittner Horn 2:30 h

Parken kostenlos in Sarnthein am südlichen Ortsausgang. Dort am großen Parkplatz kann man auch noch auf einen Kaffee einkehren oder die öffentliche Toilette benutzen.

Bus Sarntheim - Bundschen: tagsüber um x:10 und x:40 Uhr ...

Start in Bundschen bzw. etwas unterhalb an der Bushaltestelle beim Sägewerk. Beschilderter Einstieg in Almstraße gegenüber vom Sägewerk.

Der Weg ist die gesamte Strecke über gut beschildert (Wegnr. 2). Von Bundschen steigt man erst mal recht viel Asphalt, dann Abkürzungen über Waldwege und später schöne Almwege mit Aussicht. Den Asphalt kann man etwas verkürzen mit einem Bustransfer zum Roaner. Oben auf der riesigen Alm gibt es viele Schafe, Kühe und Pferde. Zum Schluß gibt der Antennenmast auf dem Rittner Horn die Richtung an. Großartig ist dann der Ausblick vom Rittner Horn auf die Dolomiten mit Geislerspitzen, Langkofel, Plattkofel, Sella etc ...

Übernachtung im Rittner-Horn-Haus - Rifugio Corno Renon (AVS, 2259 m). Ramoser Helmut, Telefon +39/0471/356207. Bis 18.00 h da sein! Hüttenschlappen vorhanden.

Alternativaufstiege:

  • Direkt von Sarnthein zum Rittner Horn. Oder Start in Bozen, Aufstieg zum Rittner Horn.
  • Aufstieg von Pemmern (1538 m) über das Unterhornhaus. 2:30 h, mit Seilbahn nur 1:00 h Gehzeit.

Tag 2 Rittner Horn - Latzfonser Kreuz: 5:00 h

Schutzhaus Latzfonser Kreuz: Telefon +39/0472/ 545017

Erst noch tolle Almlandschaft, später wird es etwas alpiner.

Tag 3 Latzfonser Kreuz - Marburger Hütte: 5:00 h

Marburger Hütte = Flaggerschartenhütte = Rif. Forcella Vallaga (2.481 m). Elisabeth Illmer, Telefon +39/0471/625251, Handy (+39) 349 0033198

Die Landschaft wird immer schöner.

Tag 4 Marburger Hütte - Penser Joch (2215 m): 5:00 h

Alpenrosenhof - Penser Joch Haus: Telefon Mai - Oktober: 0039.0472.647170, außerhalb dieser Zeit 0039.0472.765622, Januar - Dezember über Mobiltelefon: 0039.339.4148794. www.penserjoch.com

Tag 5 Penser Joch - Weißenbach: 5:00 h

Weißenbach: Murrerhof, ÜF 33-36 €, Telefon +39/0471/627121,

Muls: Rabensteinerhof, ÜF 30-35 €, Tel.: +39 0471 627147,

Tag 6 Weißenbach - Meraner Hütte: 5:00 h

Meraner Hütte: Telefon +39/0473/279405

Tag 7 Meraner Hütte - Sarnthein: 5:00 h

Bus Sarntheim - Bundschen: tagsüber um x:10 und x:40 Uhr ...

Wandern im Quadrat Gesamtrunde Daten und GPS:

www.sentres.com/de/mehrtagestouren/die-sarntaler-hufeisentour-gesamtstrecke

www.sarntaler-hufeisenrunde.info

Wandern im Quadrat Bücher, Karten

... siehe > Literatur - Karten

Wandern zum SeitenanfangKlettersteige
Die Klettersteige Südtirols finden sich unter > Klettersteige
Wandern zum SeitenanfangLiteraturtipps: Bücher & Karten

CapuccinoWandern im Quadrat Tipps Wanderführer

Viele Führer zur Region stehen unter > Vinschgau

Südtiroler Weitwanderwege (Mark Zahel): darin enthalten das Sarntaler Hufeisen

Hüttentreks in den Ostalpen (Mark Zahel): auch darin findet sich das Sarntaler Hufeisen

Wandern im Quadrat Winter / Schneeschuhtouren:

Schneeschuhtouren in den Südtiroler Bergen - Die schönsten Routen vom Vinschgau bis in die Dolomiten  

Skitouren in Südtirol 01: Ötztaler Alpen, Ortlergruppe, Stubaier- und Sarntaler Alpen  

Wandern im Quadrat Tipps Karten:

Sehr genau, zuverlässig und sehr empfehlenswert sind die Tabacco Wanderkarten. Leider decken sie, aufgrund ihres genauen Maßstabes, immer nur kleinere Gebiete ab.

Sehr gut ist auch die Loseblattsammlung (Ringbuch) Kompass Südtirol. Da nimmt man sich dann einfach die benötigten Blätter raus.

Kompass Karte Sarntaler Alpen: 1:25.000

Wandern im Quadrat Tipps Reiseführer:

Michael Müller Reiseführer Südtirol: Sehr guter praktischer Reiseführer. Tipp!

 Wandern im Quadrat weitere Literatur:

Schüttelbrot und Wasserwosser: Wege und Geschichten zwischen Ortler und Meran - Wandern im Vinschgau. Rezension unter > Vinschgau.

Eva schläft: Roman Südtirol. Eine tragische Liebesgeschichte in Südtirol, das von Deutschland und Italien zerrissen wurde.

Die Erben der Einsamkeit: Reise zu den Bergbauernhöfen Südtirols. Tolles Buch mit viele alten Bildern, es handelt von den Bergbauernhöfen und das Leben dort in Vergangenheit und Gegenwart.  

Wandern zum SeitenanfangNachbarregionen

... siehe > Meran, Meraner Höhenweg, Texelgruppe

... siehe > Passeiertal

... siehe > Ortler & Ultental

... siehe > Ötztaler Alpen

... siehe > Stubaier Alpen

... siehe > Vinschgau

Wandern zum SeitenanfangFlora und Fauna
siehe > Alpenpflanzen

siehe > Alpen-Tiere

Wandern zum SeitenanfangGeschichte

siehe > Geschichte Südtirols