Watzmanntrek - Bärentrek - Zugspitztrek
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Vergleich der drei beliebten Trekkingtouren. Die Infos betreffen die Touren, so wie ich sie bei Wikinger Reisen führe.

Watzmanntrek

Vergleich

Watzmanntrek

vs.

Zugspitztrek

vs.

Bärentrek

Gepäck wird selbst getragen (8-12 kg)
 
Gepäck wird selbst getragen (8-12 kg)
 
Das Hauptgepäck wird befördert, nur der Tagesrucksack wird selbst getragen
Route ist gehtechnisch anspruchsvoll, man muss auch mal die Hände einsetzen, um leichte Kletterstellen zu überwinden, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sehr wichtig.
 
Route ist gehtechnisch anspruchsvoll, man muss auch mal die Hände einsetzen, um leichte Kletterstellen zu überwinden, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sehr wichtig.
 
Route ist von den absoluten Höhenmetern her etwas anspruchsvoller. Die Herausforderung liegt aber weniger im Klettern. Im Zweifel kann auch mal mit dem Gepäck mitgefahren werden.
Kalkalpen: felsig schroffe, extrem abwechslungsreiche Landschaft mit dem Watzmann und dem Bayerischen Fjord, dem Königsee, als landschaftlichen Highlights.
  Kalkalpen: felsig schroffe, extrem abwechslungsreiche Landschaft mit dem Höllental und dem Reintal sowie den Gipfeln des Wettersteingebirges als landschaftlichen Highlights.  
Urgestein: Ebenfalls sehr abwechslungsreich, insgesamt noch alpiner mit Gletschern und 4000er-Panorama. Die umgebenden Berge wie Eiger, Mönch, Jungfrau und Blümlisalp sind schneebedeckt.
Übernachtung und HP im Matrazenlager in einfachen Berghütten. Erste und letzte Nacht im einfachen Hotel.
 
Übernachtung mit Halbpension: 4 Nächte im ****Hotel, 3 Nächte im Matrazenlager in einfachen Berghütten.
 
mehr Komfort: Übernachtung und HP in Hotels.
Kurz gesagt, der Watzmanntrek ist insgesamt etwas rustikaler, der Zugspitztrek hält die Hüttenübernachtungen in Grenzen und der Bärentrek ist durch den Verzicht auf Berghüttenübernachtungen etwas komfortabler.