DER SPREEWALD
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Wandern, Trekking, Radeln, Montainbike, Kanutouren ... südöstlich von Berlin.

Spreewald

Allgemeines und Spezielles
Wandern zum Seitenanfang

Der Spreewald ist ein ausgedehntes Niederungsgebiet und eine historische Kulturlandschaft im Südosten Brandenburgs. Hier fasert sich die Spree in viele Arme auf, die durch angelegte Kanäle über die Jahrhunderte nach und nach erweitert wurden.

Das Landschaftsbild ist geprägt von nahezu dreihundert Fließen, zu denen sich die Spree auf einer Fläche von ca. 500 km² verzweigt. Ein dichtes Netz von Wasserläufen liefert paradiesische Routenvielfalt für Paddler. Aber auch für Wanderer und Radfahrer ist das Gebiet durch unzählige Brücken gut geeignet. Am Wasser ist man im Spreewald immer.

Auf den sumpfigen Böden haben sich ausgedehnte, feuchtigkeitsliebende Erlenwälder gebildet, die zu den größten in Mitteleuropa zählen. Weißstörche, Kraniche und Seeadler kann man im Spreewald an vielen Stellen beobachten. Als Auen- und Moorlandschaft besitzt der Spreewald überregionale Bedeutung und ist als Biosphärenreservat geschützt.

Der Spreewald als Kulturlandschaft wurde durch die Sorben geprägt, ein slawisches Volk mit eigenen Bräuchen und eigener Sprache, heute in Deutschland eine traditionelle Minderheit. Die Ortsschilder hier sind zweisprachig.

Das Gebiet ist eines der bekanntesten und beliebtesten Reiseziele in Brandenburg, für uns besonders zum Paddeln und Radfahren attraktiv.

Aber auch Genusswanderer kommen auf ihre Kosten: Wenig Steigungen, idyllische Landschaft, viele Tiere und einladende Einkehrmöglichkeiten am Wasser.

Der Touristentrubel konzentriert sich, wie meistens, auf wenige Zentren.

Wandern und Trekking
Wandern zum Seitenanfang

Der Spreewald ist eines der schönsten Wandergebiete Brandenburgs: Auf herrlichen Wegen alte Laubwälder durchstreifen, durch üppige Wiesen und auf kleinen malerischen Brücken über Fließe und Kanäle wandern ...

Das dichte Fußwegenetz gibt Raum, die Wanderungen individuell zu gestalten. Viele Einkehrmöglichkeiten.

Wandern im QuadratWandervorschlag:

Wanderung zur Wotschofska - der Insel im Sumpf

Eine Tagestour in das Herz des Spreewaldes: Die große Runde führt von Lübbenau auf markierten Wegen über 20 Kilometer zum Gasthaus Wotschofska im sehenswerten Schweizer Stil. Von hier aus erlebt der Tourengänger wahrhaftige Spreewaldidylle auf einem von Birken und Erlen gesäumten Pfad mit Blick in das grüne Labyrinth, später auf Wiesen mit den charakteristischen Heuschobern. Zahlreiche Holzbrücken sind zu überqueren, hier im Spreewald heißen sie Bänke. (Beschrieben bei: Kerstin & André Micklitza: Spreewald)

Wandern bei Spreewald-info.com: Wanderrouten, Wanderwege und Wanderreisen im Spreewald mit Wanderkarten zum Ausdrucken sowie buchbare Pauschalangebote u.v.m

Zum Wandern ist auch der > Gurkenradweg hervorragend geeignet!

Wandern im Dreieck Wanderführer und Wanderkarten siehe > Literatur

Radfahren - Mountainbike
Wandern zum Seitenanfang

Wandern im Quadrat Gurken-Radweg: Immer der Gurke nach! (Fernradweg)

Der Gurken-Radweg ist eine Rundtour von etwa 250 km durch den Spreewald. Seinen Namen verdankt er den Spreewälder Gurken, einer kulinarischen Delikatesse der Region.

Der Gurkenradweg führt über die größeren Orte Lübbenau, Lübben (Spreewald) und Cottbus in der Niederlausitz, die alle an das Netz der Deutschen Bahn angeschlossen sind. Weitere mögliche Ausgangspunkte mit Bahnhöfen sind Vetschau und Peitz. Da sich der Rundkurs zweimal, bei Lübben und Burg, berührt, kann die Gesamtstrecke in drei einzelne Runden aufgeteilt werden.

Die Route enthält keine nennenswerten Steigungen und die Befestigung ist überwiegend von guter Qualität. An einigen wenigen Stellen gibt es unbefestigte Wege (z.B. kurze sandige Waldwege, die bei Trockenheit schwer zu befahren sind). Viele Hotels, Gasthäuser und Pensionen an der Strecke haben sich auf Radfahrer eingestellt und bieten neben verschiedenen speziellen Serviceleistungen problemlos auch Übernachtungen für nur eine Nacht.

Der größte Teil des Radwegs führt durch das Biosphärenreservat Spreewald und damit durch eine Kulturlandschaft von internationaler Bedeutung.

Im Jahr 2001 wurde der Radweg mit dem in diesem Jahr erstmals vergebenen Tourismuspreis des Landes Brandenburg ausgezeichnet.

Wandern im Dreieck Links Gurkenradweg:

Spreewaldkarte.de Streckenverlauf

Gurkenradweg im ADFC-Tourenportal

Wandern im Quadrat Radtour der Gegensätze

Der Rundkurs führt vom Spreewalddörfchen Raddusch über 35 Kilometer nach Lübbenau und zurück. Gleich zu Anfang sehenswert: Der originalgetreue Rekonstruktionsbau eines 1000-jährigen slawischen Burgwalls, den die Spreewälder liebevoll "Elefantenklo" nennen. Erwartet den Radler zunächst eine vom Braunkohlentagebau geprägte Landschaft, so geht es später von Leipe nach Lehde auf einem der schönsten Wege durch den Oberspreewald (Beschrieben bei: Kerstin & André Micklitza: Spreewald).

Wandern im Quadrat Spreeradweg (Fernradweg)

siehe > Spreeradweg

Wandern im Quadrat Literatur: Radwanderführer und -karten

EmpfehlungBruckmann Spree-Radweg: 20 Etappen mit extra Touren im Spreewald. Guter und schön aufgemachter Führer mit Karten 1:75.000. Sehr empfehlenswert! Der motivierende Radlführer enthält den Spreeradweg, aber auch viele andere Rund- und Streckentouren in der Region. Die Touren sind angereichert mit interessanten Details zu Geschichte, Natur und Menschen. Besonders praktisch ist das Format und die Spiralbindung für die Lenkertasche (man hat immer die Seite oben, die man braucht). Aber auch an vielen anderen Details merkt man, dass sich der Verlag Gedanken aus Sicht des Radlers gemacht hat. Zeichenerklärung und Kartenlegende sind ausklappbar und so jederzeit parat, genauso auch der Kartenblattschnitt für den schnellen Überblick. Die enthaltenen Detailkarten sind so genau, dass man keine weiteren Karten für die Touren braucht. Piktogramme bieten schnelle Übersicht über den Charakter der Tour, Länge, Kindereignung, Bademöglichkeit, öffentliche Verkehrsanbindung etc.. Die Tour wird jeweils kurz in allen wesentlichen Details vorgestellt, und dann auf mehreren Seiten ausführlich erklärt. Informationen zu Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten sind natürlich auch drin. Das Büchlein macht Lust zum Losradeln.

EmpfehlungBikeline Radtourenbuch, Spree- Radweg. Von der Quelle nach Berlin, mit Karten 1:50.000. Auf dieser 400 km langen Reise entlang der Spree gibt es viel zu entdecken und erleben: die historische Stadt Bautzen, die Parkstadt Cottbus, Sandstrände und die Hauptstadt Berlin ... eine Kahnfahrt im Spreewald u.v.m. Die Route richtet sich an Wanderradfahrer, weniger an Mountainbiker. Das Buch ist nicht nur eine Kartensammlung, sondern ein vollwertiger Reiseführer mit allen nötigen Informationen und Adressen. Die Spiralbindung sorgt dafür, dass die benötigte Seite - wie ein Buchdeckel - immer oben ist. Das Material ist wetterfest und reißfest. Die Karten sind informativ und übersichtlich, geben z. B. auch die Steigungen und die Wegbeschaffenheit wieder. Besonders schön: mit einem im Buch abgebildeten Code kann man sich die GPS-Daten aus dem Internet herunterladen.

EmpfehlungBikeline Radtourenbuch, Radatlas Brandenburg Teil 4: Spreewald, Niederlausitz, Dahme Seengebiet: Ländliche Idylle zwischen Berlin, Spree und Oder. 1500 Kilometer beschriebene Radrouten entlang der Seen und Kanäle, durch Wälder und Heide - der Spreewald, das Dahme-Seengebiet, das Oder-Spree-Seengebiet und die Niederlausitz. Die Radfahrregion ist im Radatlas durch 33 Touren repräsentiert, von 15 - 129 km Länge. Die Routen richten sich an Wanderradfahrer, weniger an Mountainbiker. Der bekannte Fernweg Gurkenradweg und der Hofjagdradweg sind auch dabei. Das Buch ist aber nicht nur eine Kartensammlung, sondern ein vollwertiger Reiseführer für Radfahrer in der Region, mit allen nötigen Informationen und Adressen. Die Spiralbindung sorgt dafür, dass die benötigte Seite - wie ein Buchdeckel - immer oben ist. Das Material ist wetterfest und reißfest. Die Karten haben den Maßstab 1:75.000 und sind informativ und übersichtlich, geben z. B. auch die Steigungen und die Wegbeschaffenheit wieder.

Wanderführer Spreewald: 14 ausgewählte Wanderrouten mit Gurkenradweg Eher Heft als Buch bietet der handliche Führer des Heimat-Verlag Lübben viele kompakte Informationen für Rad- und Wandertouren im Spreewald. Von den 14 vorgeschlagenen Routen sind einige als Rad- und als Wandertour möglich, auch Stadtrundgänge sind dabei. Alle Beschreibungen sind mit brauchbaren Karten versehen, eine Übersichtskarte erleichtert die Planung. Etwas gewöhnungsbedürftig ist der Telegrammstil mit vielen tlw. nicht sft. vstdl. Abkürzungen bei den Wegbeschreibungen. Auf insgesamt fast 70 Seiten findet man neben den Tourenbeschreibungen diverse Hintergrundinformationen zum Spreewald und Ortsbeschreibungen der Städte und Dörfer sowie Hinweise und praktische Infos zu den Sehenswürdigkeiten. Die 7 € für das Heft sind bezahlbar und gut investiert. Weitere Publikationen vom selben Verlag unter Spreewald-buecherkiste.de.

Kanutouren: Paddeln im Spreewald
Wandern zum Seitenanfang

SpreewaldDer Unterspreewald ist nicht so von Touristengruppen frequentiert wie der Oberspreewald. Man hat also hier auf den Touren oft das Gefühl, allein durch den Dschungel zu Paddeln.

Wandern im Quadrat Schlepzig:

Ein guter Ausgangspunkt ist Schlepzig mit vielen Bootsvermietern, netter Gastronomie am Wasser und Unterkunftsmöglichkeiten.

Bootsverleih Gromsch (Schlepzig, Unterspreewald)

Bootsverleih Krüger (Schlepzig, Dammstraße, 0151-17377072): Einer bis Vierer Paddelboote und Canadier. Es werden auch Wasserwanderkarten zur Verfügung gestellt und Touren von 1 Std. bis zu einem Tag vorgeschlagen.

Schöner Kanurastplatz mit Gaststätte zwischen Lübben und Schlepzig.

Wandern im Quadrat Kanuführer und Gewässerkarten:

... siehe > Literatur

Wandern im Quadrat Paddelvorschlag:

Auszeit auf dem Wasser

Eine Paddeltour über 70 Kilometer in 3 bis 4 Tagen: Von der "Spreewaldhauptstadt" Lübbenau in die Abgeschiedenheit des Ober -und Unterspreewaldes mit mehreren Schleusen bis zum Köthener See. Würzige Gurken tanken in Lübben und Schlepzig möglich. Auf der Wasserburger Spree fühlt man sich wie im Dschungel. Nur für geübte Wasserwanderer, auf der Rücktour im Gegenstrom der Spree!  (Beschrieben bei: Kerstin & André Micklitza: Spreewald).

Orte und Regionen

Wandern zum Seitenanfang

Wandern im Quadrat Lübben (Spreewald):

eine typische Kleinstadt dieser Region. Schöner Kanurastplatz mit Gaststätte zwischen Lübben und Schlepzig.

Wandern im Quadrat Schlepzig:

schöner kleiner Ort im Unterspreewald. Gute Routen zum Radfahren (z. B. entlang der Seen nach Lübben), und vor allem zum Paddeln. Rundkurse verschiedener Längen, von wenigen Stunden bis Mehrtagestouren. Viele Kanuverleiher im Ort, außerdem einige nette Gaststätten, teilweise direkt am Wasser.

Pension Spreewald-Landhaus

Gaststätte Zur Reuse

Kahnfahrten Schlepzig

Krügers Kahnfahrten: Touren von 2 - 8 Stunden werden angeboten.

Bootsverleih Krüger (Schlepzig, Dorfstraße 65, 035472-65592): Einer bis Vierer Paddelboote und Canadier. Es werden auch Wasserwanderkarten zur Verfügung gestellt und Touren von 1 Std. bis zu einem Tag vorgeschlagen.

Bootsverleih Gromsch

Literatur: Bücher und Karten Spreewald

Wandern zum Seitenanfang

SchlepzigWandern im Quadrat Bücher/Führer Wandern

Rother Wanderführer Rund um Berlin: Von der Ruppiner Schweiz bis in den Spreewald: 50 ausgewählte Wanderungen in der Mark Brandenburg.

Wanderführer Spreewald: 14 ausgewählte Wanderrouten mit Gurkenradweg Eher Heft als Buch bietet der handliche Führer des Heimat-Verlag Lübben viele kompakte Informationen für Rad- und Wandertouren im Spreewald. Von den 14 vorgeschlagenen Routen sind einige als Rad- und als Wandertour möglich, auch Stadtrundgänge sind dabei. Alle Beschreibungen sind mit brauchbaren Karten versehen, eine Übersichtskarte erleichtert die Planung. Etwas gewöhnungsbedürftig ist der Telegrammstil mit vielen tlw. nicht sft. vstdl. Abkürzungen bei den Wegbeschreibungen. Auf insgesamt fast 70 Seiten findet man neben den Tourenbeschreibungen diverse Hintergrundinformationen zum Spreewald und Ortsbeschreibungen der Städte und Dörfer sowie Hinweise und praktische Infos zu den Sehenswürdigkeiten. Die 7 € für das Heft sind bezahlbar und gut investiert. Weitere Publikationen vom selben Verlag unter Spreewald-buecherkiste.de.

Spreewald: Eine sinnliche Wanderung. Das mit vielen Fotos gestaltete Buch lädt den Leser zu Wandertouren ein und führt in verschiedene Regionen des Spreewaldes. Besucht werden die Krausnicker Berge mit den Heideseen und dem größten Kesselmoor Brandenburgs. Entdeckt werden zudem der Hochwald - die "Perle des Oberspreewaldes" - und der Schwielochsee. Nicht weniger eindrucksvoll stellen sich Spreewalddörfer und Baudenkmäler dar. Das Buch begleitet den Leser in das Lagunendorf Lehde, zur monumentalen Schinkelkirche und der europaweit einzigartigen Holländermühle, einer voll funktionsfähigen Dreifachwindmühle in Straupitz. Das Buch zeigt Lebensräume der Menschen und das seit Jahrhunderten eingespielte Zusammenwirken von Mensch und Natur.

Nordic Walking - Die schönsten Strecken rund um Berlin: Mit Potsdam und Spreewald  

Leichte Wanderungen in Ostdeutschland: Die 40 schönsten Genusswanderungen Sächsische Schweiz, Erzgebirge, Spreewald, Havelland, Märkische Schweiz, Usedom, Rügen, Harz, Thüringer Wald ...  

Wandern im Quadrat Bücher/Führer Radfahren

siehe > Radfahren im Spreewald

Wandern im Quadrat Bücher/Führer Kanufahren - Paddeln

Kanu Kompakt Spreewald - mit topografischen Wasserwanderkarten: Die perfekte Kombination aus Wasserwanderkarte und Tourenführer für Paddler, die nicht nur sicher ankommen, sondern auch alle wichtigen Informationen rund um ihre Tour erhalten wollen. Insidertipps zu Restaurants, Museen und Sehenswürdigkeiten erhöhen den Gebrauchswert. Über die Symbole und die Kilometrierung in Karte und Buchrand lässt sich schnell ein Bezug zur Tourenbeschreibung herstellen. Der Umschlag aus wasserabweisender Strukturfolie und die praktische Ringbindung sorgen für Strapazierfähigkeit und flexible Handhabung. Inhalt: Kanu & Ausrüstung, Kanufahrschule für Einsteiger, Tipps zum Kanuwandern im Spreewald, Blick auf die Region, Infos zum Spreewald. Detaillierte Tourenbeschreibungen mit topografischen Wasserwanderkarten. Ausführlicher Adressteil mit Kanu-, Radverleiher, Veranstalter, Übernachtungen in Wassernähe, Touristinformationen.

Sennland KANU SPEZIAL: Seenland - Das Reisemagazin für Urlaub am Wasser. Die schönsten Kanu-Strecken in Mecklenburg und Brandenburg: Tipps und Tricks für Einsteiger und Paddelprofis - Reviervorstellung - 16 Seiten Karten zur Übersicht und Routenorientierung - Eine Zusammenstellung der 13 schönsten Touren für Paddler zwischen der Müritz, den Rheinsberger Gewässern, Berlin und dem Spreewald: 1. Mirow - Bolter Kanal 2. Nationalpark: Priepert - Kratzeburg 3. Schwaanhavel Rundtour mit Rätzseerunde 4. Ruppiner Gewässer 5. Rheinsberger Gewässer 6. Feldberger Seenlandschaft 7. Burgwall - Fürstenberg - Lychen 8. Uckermärkische Seen 9. Potsdam - Werder 10. Berlins Westen: Wannsee und Havel 11. Berliner Süden: Dahme und Müggelsee 12. Spreewald - Berlin 13. Spreewald - Lübbenau  

Kanu Kompass Deutschland Ost: Das Reisehandbuch zum Kanuwandern. Mit dem Kanadier, dem klassischen Wanderkanu, führt dieses Reisehandbuch den Leser von der Saale bis zur Havel auf den schönsten Wasserwegen durch den östlichen Teil Deutschlands. Das trotz seinem monochromen Layout sehr gut aufgemachte Buch aus dem Jahr 2000 ist auch nach über einer Dekade nicht veraltet. Zur Planung der schönsten Routen in Ostdeutschland kann ich es unbedingt empfehlen. Sehr übersichtlich dargestellt, aber mit ausreichend Details werden die 23 Top Touren auf Seenplatten und Flüssen eingehend vorgestellt. Gute Übersichtskarte über alle Touren, Gewässerskizzen der jeweiligen Route und schöne Fotos machen Lust auf´s Paddeln. Neben populären Trips wie den "endlosen" Seen der Mecklenburgischen Seenplatte, der Saale, der Elbe oder dem Spreewald werden auch unbekanntere Touren auf der Oder, durchs Oderbruch, über die größten Talsperren Deutschlands sowie Touren in und um Berlin vorgestellt. Stadtrundgänge, Wanderungen und Radtouren führen zu natur- und kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten entlang der Paddelstrecken. Zu jeder Tour gibt es Hinweise zu Ein- und Aussetzstellen, Umtragungen, "Zurück zum Pkw", Übernachtungsmöglichkeiten, wichtigen Adressen, Karten und Literatur. Neben Checklisten, wichtigen Binnenschiffahrtszeichen sowie Tipps zur Wahl des "richtigen" Kanus, der Ausrüstung und zum Kanuwandern mit Kindern, gibt das Buch dem Anfänger eine kleine Einweisung zum Fahren mit dem Kanadier. Empfehlenswert!

Wandern im Quadrat Karten:

Für den Spreewald gibt es eine sehr gute Angebotspalette an Rad-, Wander- und Gewässerkarten:

Bikeline Radkarte Spreewald 1 : 75 000, wasserfest und reißfest, GPS-tauglich mit UTM-Netz: Radwege und Radrouten mit Infos über Straßenbelag und Verkehrsbelastung - ausgewählte Stadtpläne - genaue Steigungs- und Entfernungsangaben - Auswahl der wichtigsten touristischen Informationen - gründlich recherchiert und laufend aktualisiert. Die Karte ist zum Radfahren gut geeignet. Die Übersicht ist gut, die Chrarakteristika der Strecken schnell erkennbar. Sie ist zweiseitig bedruckt, und was hier mal sehr vorbildlich ist: ein breiter Grenzbereich der Blattschnitte ist auf beiden Seiten abgebildet, so dass man die Karte nicht ständig wenfden muss, wenn man im Bereich des Schnittes ist. Wie auch bei anderen Radkarten wird es ein wenig unübersichtlicher, wenn man sie als Straßenkarte, z. B. zum Erreichen des Ausgangspunktes, benutzen will. Die Karte richtet sich an normale Radfahrer, die mit Trekkingrad oder Rennrad unterwegs sind. Diese sind damit sehr gut bedient. Mountainbiker werden damit nicht glücklich, weil gerade die vielen schönen Singletrails der Region in der Karte nicht erfasst sind.

Spreewald: Wander- und Radtourenkarte. Teupitz, Beeskow, Lübben, Lübbenau, Burg. 1:50.000. Gut zu handhabende Karte zum Wandern, Radeln, Paddeln ...

Spreewald 1 : 35 000 Rad-, Wander- und Gewässerkarten-Set:: Mit den Karten: "Oberspreewald" und "Unterspreewald" Empfehlenswert!
Darin enthalten: Oberspreewald 1 : 35 000 Rad-, Wander- und Gewässerkarte: Mit Lübben, Lübbenau, Burg, Werben, Schmogrow, Byhleguhre, Butzen, Straupitz, Neu Zauche, Radensdorf
und Unterspreewald 1 : 35 000 Rad-, Wander- und Gewässerkarte: Mit Märkisch Buchholz, Neuendorf, Alt Schadow, Köthen, Neu Lübbenau, Groß Wasserburg, Schlepzig, Schönwalde, Lübben

Pharus-Plan Spreewald 1:40.000: Rad-, Wasser-, Wanderwege. Spree-Radweg, Gurken-Radweg. Alle Fließe für Boot, Kanu, Kahn. Alles auf einer Karte.  

Rad- und Wanderkarte Unterspreewald - Dahme-Heideseen: Mit Ausflugszielen, Einkehr- & Freizeittipps, wetterfest, reissfest, abwischbar, GPS-genau. 1:50000  

ADAC RadTourenKarte 15. Berlin Südwest, Brandenburg, Potsdam, Teltow, Luckenwalde 1 : 75 000: Mit Ortsverzeichnis. Freizeitführer mit Bahn & Bike-Infos. Finde ich besser als die vom ADFC.  

ADFC-Radtourenkarte Brandenburg / Spreewald 1 : 150 000. Deckt großes Gebiet ab, entsprechend wenig detailgenau.  

TopTipp: Deutschland 3D: Digitale Wanderkarte, Radkarte. Ganz Deutschland auf einer digitalen Kompass-Wanderkarte.

Wandern im Quadrat Reiseführer:

Spreewald - Unterwegs zwischen Burg, Lübbenau, Lübben und Schlepzig (Trescher-Reihe Reisen): Viele Tourenvorschläge zum Wandern, Radfahren und Paddeln, Hinweise zu Unterkünften und Lokalen sowie alle Sehenswürdigkeiten des Spreewaldes auf 156 Seiten.  

Lausitz: Unterwegs zwischen Spreewald und Zittauer Gebirge (Trescher-Reihe Reisen)  

DuMont Bildatlas Spreewald, Lausitz

DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Brandenburg: Bezieht sich auf ganz Brandenburg, mit Spreewald.  

Jo Lüdemann: Reiseführer Spreewald, Verlag Grünes Herz.

Marco Polo Reiseführer Lausitz, Spreewald, Zittauer Gebirge