ISLAND: DER SÜDEN

Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Beschreibung der Orte/Regionen und Wanderungen zwischen Thorsmörk und Vik.

Solheimarjökull, IslandSeljalandsfoss, Südisland

Allgemeines und Spezielles

Wandern zum Seitenanfang

Zwischen Küste und Gletscher: Hier gibt es viele Vogelfelsen zu sehen, und man kann schöne Küstenwanderungen unternehmen, z.B. bei Dyrholaey. Nördlich der Ringstraße gehen mehrere Stichpisten (gut zu fahren) an die Gletscherzungen direkt heran. Auch hier kann man schön wandern, aber auch leicht auf den Gletscher steigen.

In Skogar befindet sich das aus meiner Sicht interessanteste Museum Islands, und nebenan ein sehr schöner Wasserfall, an dem man hinaufwandern kann. Hier beginnt oder entet der Trek Skogar - Thorsmörk (mit Verlängerung nach Landmannalaugar), dessen Anfang auch als Halbtages-Rundweg zu wandern ist.

Ein weiterer sehr sehenswerter Wasserfall ist der Seljalandsfoss am Eingang zur Thorsmörk. Dort kann man hinter dem Fall hindurch laufen.

Die Eldgjá, eine Vulkanspalte mit einem weiteren tollen Wasserfall, ist von Süden aus gut zu erreichen. Auch hier attraktives Wandern.

Süd-Island

Wandern zum Seitenanfang

Dyrholaey, IslandWandern im Quadrat Südkap Dyrholaey

Vogelfelsen mit vielen Papageitauchern und schöner Steilküstenwanderung.

Vorsicht vor der Flut (am Strand) und vorm Abstürzen (Papageitaucher untergraben obere Felsbereiche).

Lage: 6 km von Ringstrasse, Türlochfelsen 120 m hoch, vor 80.000 Jahren durch Eruption unter Wasser entstanden.

Blick zu Westmännerinseln, Trollschiff.

Leuchtturm von 1927.

Die Winde unten am Strand zog früher Boote mit Schafen zur Weide auf die vorgelagerte Insel.

Hier am Kap wohnte Kári aus der Njálls-Saga.

Öffnung der Straße zum Kap nur 9:00 - 19:00 h aus Naturschutzgründen. Manchmal gesperrt.

Wandern im Dreieck Wanderweg oberhalb der Steilküste ...

... vom Leuchtturm etwa 2 km nach Osten hinunter zur Bucht. Tolle Blicke auf´s Meer, die "Türlochinsel", das Trollschiff und viele Vögel.

Wandern im Quadrat Eldgjá und Blafjall

Zwischen Vatnajökull und Myrdalsjökull. Größter Vulkanspalt der Erde. Abenteuerliche Piste mit anspruchsvollen Flussdurchquerungen. Schönes Wandergebiet.

Wandern im Quadrat Seljavellir

7 km westl. Skogar zweigt Strasse ab, dann noch 3 km nach Norden. Freibad vor Bergkulisse, 0:30 h talaufwärts heisse Quellen. In einer Tagestour kann man noch weiter talaufwärts den Eyjafjallajökull erreichen.

Wandern im Quadrat Seljalandsfoss

... an der Ringstrasse, Parkplatz an der Abzweigung in die Thorsmörk. Hier kann man unter dem Wasserfall durchgehen.

Am Seljalandsfoss gibt es jetzt einen Kiosk/Kaffeebude. Und wirklich ruhig ist es nur noch früh morgens und Spätnachmittag/Abend.

In der Nähe spielt die berühmte Njalssaga.

Knapp nördlich weiterer Wasserfall, Gljúfurárfoss, in Felsspalte. Der ist genau so sehenswert, aber weniger bekannt. Der Weg dahin ist leicht zu finden.

  • Variante 1: Spaziergang vom Parkplatz Seljalandsfoss über beide Fälle zum Parkplatz Gljúfurárfoss gut 1 km (an Straße zurück +700 m)
  • Variante 2: Wanderung vom Parkplatz Seljalandsfoss über Seljalandsfoss, Abstecher nach oben auf die Klippen, Gljúfurárfoss und zum Parkplatz Gljúfurárfoss 3 km (an Straße zurück +700 m)
  • GPS-Track
  • Karte
  • Profil

Wandern im Quadrat Sólheimajökull

Der Sólheimarjökull bietet die Möglichkeit, ohnen großen Aufwand direkt an den Gletscher heran bzw. auf den Gletscher rauf zu kommen. Man fährt mit dem PKW ein kurzes Stück leichte Piste und wandert dann vom Parkplatz ein Stück zum Gletscher. Der Gletscher ist nah, aber festes Schuhwerk trotzdem zu empfehlen.

Der Fúliaekur ("verfaulter Fluss") stinkt nach Schwefel, kommt von der Katla und entspringt am Gletschertor. Von hier entstand durch Gletscherläufe auch der vorgelagerte Solheimasandur.

Wandern im Dreieck Wandern Sólheimajökull

Am Sólheimajökull kann man eine 1-2stündige Wanderung rechts neben dem Gletscher machen. Keine Beschreibung nötig, immer auf der Moräne bergauf steigen.

Kurzwanderung: Rundweg zwischen Parkplätzen und Gletscherrand 2 km

Wandern im Quadrat Skogar und Skogafoss

... an der Ringstrasse: einer der schönsten Wasserfälle (62 m) und eins der interessantesten Museen in Skogar.

Wandern im Dreieck Wandern Skogafoss

Der Aufstieg über eine Treppe am rechten Wasserfallrand (orographisch links) ist sehr lohnend. Es folgen dort noch viele weitere Fälle. Man könnte hier endlos über den berühmtesten Trek Islands weitergehen bis nach Landmannalaugar. Wer aber keine 5 Tage Zeit hat, geht einfach so weit hoch wie er mag, und kehrt dann um.

Wandern im Dreieck Trekking ab Skogafoss: Laugarvegur

Von Skogar (Busverbindung) aus Wanderung zum Fimmfördurhals und ggf. weiter über die Thorsmörk (Busverbindung) nach Landmannalaugar (Busverbindung).

Wandern im Dreieck Hintergrundinfos Skogar

Skogar = Wald. Von den im Namen versprochenen Wäldern ist nichts mehr zu sehen.

Legende zum verschwundenen Gold. Kurzform: Thrasi, der erste Siedler dieser Gegend versteckte eine Kiste mit Gold hinter dem Wasserfall. Viel später erschien Thrasi einer schwangeren Frau und trug ihr auf, ihr Kind Thrasi zu nennen, und es 12 Jahre lang nur mit Schafs- und Pferdemilch zu ernähren. Danach würde ihr Kind den Schatz bekommen. Das Kind kam aber vor Ablauf der 12 Jahre zum Wasserfall und bekam nur den goldenen Ring der Truhe zu fassen. Die Kiste liegt heute noch hinter dem Fall und der Ring im Heimatmuseum.

Wandern im Dreieck Einkehren Skogar:

Tipp: Am Skogarfoss gibt es jetzt ein Café, wo man bei schlechtem Wetter hinter Glas sitzt und auf den Wasserfall schaut. Am Parkplatz des Wasserfalls.

Café, Snacks und Suppen in der Fossbud, ein Stück davor.

Ein Café gibt´s auch im Museum.

Wandern im Dreieck beim SeljalandsfossSkogar Museum:

Eintritt (2015, in €):
General rates (visitors and groups under 10 pax):
Adults 13 €
Children 12-15 years 6 €
Children under 12 years 0 €
Pensioners and disabled 9 €
Rates for Travel Agencies (guiding included)
Adults (18 years and over, from 10 pax) 9 €
Children 12-15 years 5 €
Children under 12 years 0 €

Wandern im Quadrat Thorsmörk

siehe > Thorsmörk

Wandern im Quadrat Vik

  • südlichstes Dorf des Festlandes
  • 300-400 Ew.
  • Handel und Dienstleistungen
  • Versorgung der Umgebung
  • Hausberg Reynisfjall
  • schöner schwarzer Strand Reynisfjara
  • Tourist Information, fon 4871395
  • guter großer Laden für Wollsachen mit vergleichsweise fairen Preisen (Socken!)
  • Internet im Hotel Lundi
  • Café, Tankstelle (Kaffee, Eis!), Supermarkt, Geldautomat
  • weitere Infos unter Vik.is

Wandern im Dreieck Trollschiff:

Vor Vik im Meer liegt eine markante Felsformation: das Trollschiff. Es gibt mehrere Legenden dazu.

  1. Einst landete hier ein großes Schiff nach einem Sturm. Es mussten einige Schäden repariert werden. An Bord befand sich ein Königssohn, der seine Braut nach hause bringen wollte, um den väterlichen Segen zu erhalten. Als eine Trollfrau darum bat, mitreisen zu dürfen, lehnte er ab. Die Trollfrau verfluchte das Schiff und der Königssohn die Trollfrau, so dass beide versteinerten.
  2. Ein Troll wollte ein gestrandetes Schiff auf das Land ziehen, um es zu plündern. Da er in seiner Gier die Zeit vergaß, traf ihn früh morgens ein Sonnenstrahl und er wurde samt Schiff zu Stein.

Wandern im Dreieck Wandern zum Vogelfelsen bei Vik:

Schöne Tour bei Vik, die direkt am Supermarkt beginnt und endet. Am Vogelfelsen sind oft auch Papageientaucher zu sehen. Tolle Aussicht auf das Trollschiff.

Wandern im Quadrat Laugavegur und Skogafosstrail

siehe > Laugarvegur

Wandern im Quadrat Landmannalaugar

siehe > Landmannalaugar

Südost-Island

Wandern zum Seitenanfang

Wandern im Quadrat Südostisland siehe > Südostisland

Wandern im Quadrat Skaftafell ... siehe Extraseiten > Skaftafell-Nationalpark

Westmännerinseln

Wandern zum Seitenanfang

Wandern im Quadrat Westmännerinseln siehe > Westmännerinseln

Südwest-Island & Golden Circle

Wandern zum Seitenanfang
Wandern im Quadrat Südwestisland siehe > Südwestisland