Elba: Wanderinsel zwischen Toskana und Korsika
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Wandern, Baden und Reisen.

ElbaElba

Allgemeines & Spezielles

Elba ist eine der nördlichsten italienischen Inseln und liegt nur 10 km vom Festland entfernt. Hauptort ist Portoferraio und deutet auf den frühen Eisenabbau auf Elba hin. Die weite Bucht wurde zum wichtigsten Hafen. Die Befestigungsanlagen aus dem 16. Jh. bestehen aus drei Burgen, die mit einer Mauer verbunden sind. Reste der Stadtmauer aus der Medicizeit umgeben die sehenswerte Altstadt. Auch Napoleon hat infolge seines Exils viele Spuren hinterlassen.

Die Ost-West-Ausdehnung beträgt 27 km, die Nord-Süd-Achse ist 18 km lang. Trotzdem ist Elba die drittgrößte Insel Italiens nach Sizilien und Sardinien.

Wandern im Quadrat Anreise

Elba ist mit der Fähre von Piombino aus zu erreichen, die schnellste braucht lediglich 0:30 h.

Wandern im Quadrat Baden

Im Sommer ist es auf Elba recht voll und viele Strände sind von Mietliegestühlen verbarrikadiert. Aber im Herbst kann nach der Wanderung wunderbar gebadet werden. Das geht natürlich auch im Frühjahr, jedoch ist das Wasser dann noch deutlich kälter. Die meisten Strände befinden sich in den Buchten, die von steilen Klippen abgegrenzt werden. Sand findet man vor allem an der Südküste, sonst Kies oder Fels. Am Kiosk bekommt man das Büchlein "le spiagge dell'Elba" mit Beschreibungen und Karten.

Wandern

Feigenkaktus, Rlba

Elba ist eine wunderbare Wanderinsel. Tolle Ausblicke auf die zerklüftete Küste, sanfte Hügel, klares Wasser und mediterranes Ambiente locken den Wanderfreund. Und dazu ist die Insel noch sehr gut von Mitteleuropa aus zu erreichen.

Alte Maultierpfade, Forstwege, Ziegenpfade und neu angelegte Wanderwege verbinden sich zu einem abwechslungsreichen Wanderwegenetz. Macchia, Wälder, Wiesen, Strände, Olivenhaine, Weinberge und Obstgärten sowie malerische Dörfer würzen die Landschaft. Damit es nicht zu lieblich wird, hat der göttliche Architekt auch Steilhänge, tiefe Schluchten und schroffe Felsen eingefügt.

Die beste Reisezeit ist zum Wandern Frühling oder Herbst. Aber auch im Winter findet der Wanderer - sofern es nicht regnet - gute Bedingungen vor. Allerdings wirkt die Insel dann manchmal recht ausgestorben. Im Sommer ist es den meisten Wanderern zu heiß, und die Badetouristen bevölkern die Strände.

Die Wanderwege sind nicht immer ganz leicht zu finden. Sie wachsen trotz regelmäßiger Wartung in der Macchia schnell wieder zu. Dann sind auch die Markierungen oft schwer auszumachen. Es empfiehlt sich also ein guter Wanderführer plus gutes Kartenmaterial samt Kompass, und/oder ein GPS-Gerät mit aufgespielten Karten und Tracks.

Festes Schuhwerk ist zum Wandern auch auf Elba angesagt, und manche tragen in der Macchia wegen der Dornen lieber lange Hosen. Wasser findet man unterwegs nur selten, und auch einen guten Sonnenschutz sollte man dabei haben.

Bergtouren führen in das Massiv des Monte Capane (1019 m). Die Besteigung sollte man nicht unterschätzen und ist geübten Bergwanderern vorbehalten.

Literatur

Wandern im Quadrat Wanderführer:

Kompass-Wanderführer Elba: Wanderführer mit Extra Tourenkarte zum Mitnehmen. Das Infopaket zum Wandern: Wanderführer, Wanderkarte und GPS-Tracks in einem zum fairen Preis.

Der Führer: Von den Wanderungen sind 14 leicht, 25 mittelschwer und die Gipfelbesteigung des Calanche anspruchsvoll. Eine tabellarische Übersicht am Anfang des Führers ersetzt und erweitert das Inhaltsverzeichnis. Hier findet der Wanderer auf einen Blick alle Daten, die er zu Auswahl der Wanderung braucht. Rundwanderung oder Streckentour, familientauglich oder nicht, Strecke, Gehzeit, Höhenmeter, Einkehrmöglichkeiten, Busanschluss uvm. Die Wege werden jeweils in einigen Zeilen charakterisiert und im Fließtext klar beschrieben. Sie sind mit Höhenprofilen und den wichtigsten Tourdaten versehen. Ziffern im Text finden sich auf den Profilen und auf einer weiteren guten, zur Wanderbeschreibung gehörenden Karte wieder. Piktogramme am Seitenrand liefern weitere Informationen auf übersichtliche Art.

Die Gesamt-Karte: Die Wanderkarte hat den optimalen Maßstab 1:35.000. Alle im Wanderführer vorgestellten Touren sind in der Karte eingezeichnet. Das Blatt ist einseitig bedruckt, so hat man bei der Planung den Überblick über die ganze Insel und kann die Karte auch als "Elbakarte" an die Wand hängen.

Fazit: Gut durchdacht und gut gemacht! (Vor Ort habe ich die Touren allerdings noch nicht getestet.)

Rother Wanderführer Elba: Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen. 40 Spaziergänge, Wanderungen und Bergtouren. Mit der Grande Traversata Elbana. GPS-Daten zum download.

Wandern im Quadrat Karten:

Isola d' Elba: Wander-, Rad- und Seekarte mit Aktiv Guide. 1:25000 (KOMPASS-Wanderkarten).

Wandern im Quadrat Reiseführer:

Michael Müller Reiseführer: Elba und der Toskanische Archipel.

Reise Know-How Elba & die Inseln des Toskanischen Archipels.

Wandern im Quadrat Radlführer:

Mountainbiken auf Elba: 20 Touren für jedes Level, Mit Roadbooks und GPS-Daten.

Links

Wanderwege auf Elba