Nepal: praktische Infos für die Reise
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Informationen und Tipps zum Reisen in Nepal.

Hinweise und praktische Informationen zum Reisen in und nach Nepal. Dazu gehören z.B. Einreiseformalitäten, Stromadapter, Smartphone-Nutzung, Geldwechsel, Gesundheitstipps, Zeitverschiebung, Feiertage in Nepal und vieles mehr.

Nepal: Träger vor Manistein bei LuklaAuf dieser Seite:

Auf separaten Seiten:

Wandern zum SeitenanfangPraktische Infos A-Z

Wandern im Dreieck Auslandsvertretung

Deutsche Botschaft in Kathmandu, Tel.: 00977-1-4412786; Fax: 00977-1-4416899; E-Mail: info@kathmandu.diplo.de. Man sollte als Reisender nicht erwarten, dass sich die Botschaft um alle möglichen kleineren Probleme des Reisenden in Nepal kümmert. Gerade zu Hippie-Zeiten ist das oft ausgenutzt worden, daraufhin hat sich die Hilfsbereitschaft stark reduziert. In wirklichen Notfällen sollte man sich aber natürlich an die Botschaft wenden.

Wandern im Dreieck Einreise

Das Visum kann man am Flughafen Kathmandu bei der Einreise bekommen. Es kostet derzeit (2017) 25 $ US und man braucht ein Passbild. Das auszufüllende Formular kann man sich schon vorher herunterladen bei der Nepalesischen Botschaft. Das spart Zeit, denn die Schlange vor dem Visumschalter wächst schnell, wenn ein Flieger gelandet ist.

Wandern im Dreieck Feiertage

... siehe > Religion

Wandern im Dreieck Geld

Ganz grob würde ich den Tagesbedarf für eine Nepalreise auf etwa 30 - 50 € /Tag ansetzen. Die Bedürfnisse der Reisenden sind allerdings sehr unterschiedlich, und nach oben gibt es kaum eine Grenze.

Tauschen: Viele Wechselstuben in Kathmandu in den Hotel-Stadtteilen (Thamel). Geldautomat: Im Eingangsbereich des Hotel Garuda (Thamel) oder des Kathmandu Guest House (Thamel) und schräg ggü. des Restaurant Third Eye (auch Thamel). GA auch in Bodnath an der Stupa und am Airport, viele in Durbar Marg. 1 € = 125 Rs (2014). Die Automaten der Himalaya Bank sind gelegentlich unzuverlässig und fälschlich abgebuchte Beträge werden nur nach wochenlangem persönlichen Insistieren zurück erstattet. Will man außerhalb der großen Städte tauschen, geht das mit Dollar besser als mit Euro - wenn es überhaupt geht.

Fragen zum Geld auf Trekkingtouren siehe auch > FAQ

Wandern im Dreieck Gesundheit

Auf das Thema Gesundheit sollte man sich gut vorbereiten. Theme sind vor allem > Hygiene und Ernährung, aber auch > Impfungen, > Höhenkrankheit und weitere > Gesundheitsrisiken.

Himalayan Rescue Association: u. A. Veranstaltungen in KTM zur Höhenkrankheit.
Hospital KTM: CIWEC-Clinic, nördlich des Königspalastes.
Hospital KTM: Die Nepal International Clinic liegt in der Nähe des Narayan Hiti Palastes, Tel. 01-412842 (tgl. 9.30-13 Uhr und 14-15 Uhr). Auch die Botschaft empfiehlt diese Klinik.
Patan Hospital, südl. vom Durbar Square, Kumaripati Street, 01/522266.
Khumbu: Khunde Hospital, Pheriche Health Post, Machermo Health Post, Pasang Lhamu Nicole Niquelle Hospital Lukla.

Händler, Kathmandu, NepalWandern im Dreieck Handy

Nepalische Handys funktionieren (wieder) (ab 2007). Die deutschen Provider haben aber u. U. keinen Partner im Land (ab 2014 wurde die Situation aber zunehmend besser).

Wer viel telefoniert sollte sich eine einheimische SIM-Card für das eigene Handy kaufen, z.B. von NCell. Karte einlegen > Ballance aufladen (z.B. für 500 NRS = 5 €) > etwas warten > lostelefonieren. Nützliche Codes: Guthaben abfragen: *101# - Freischalten: *102*PIN# - Eigene Nummer anzeigen: *103# ... In den Bergen natürlich nicht überall Empfang, Netzt sehr unterschiedlich je nach Telefonanbieter. Mero Mobile hat in den Bergen scheinbar die beste Abdeckung.

Man braucht für den Erwerb der SIM -Karte ein Passfoto, eine Passkopie und ein SIMlock-freies Handy.

Wandern im Dreieck Helikopter-Rettungsflüge

Der Heli kommt nur, wenn die Bezahlung geklärt ist. Hilfreich sind dabei Kreditkarten, deren Nummern telefonisch durchgegeben werden können. Wenn man die Trekkingtour bei einem Veranstalter gebucht hat, kümmert der sich um die Helikopter-Rettung.

Hier gibt es einen Artikel über die zunehmende Helikopter-Rettungen in Nepal und ihre Begleiterscheinungen.

Wandern im Dreieck Internet

Es gibt viele Büros in Städten, besonders in der Nähe der Hotels. Mittlerweile gibt es auch viele Cafés mit WiFi - mehr als bei uns.

Wandern im Dreieck Kaffee

Guter Kaffee war früher selten. Es gibt ihn aber immer öfter, z.B in Kathmandu: italienischen Kaffee (Espresso, Capuccino, Macchiato) im "La dolce vita" in Thamel. Oder, ein paar Meter nördlich davon, in einer kleinen Gasse im New Orleans Café (WLAN) . Dort sitzt man auch sehr schön und ruhig. Das New Orleans hat auch einen Ableger in Bodnath.

Wandern im Dreieck Notruf, Touristen-Hilfe

24 h Tourist Hotline: fon 42255709, Tourist Police: fon 4228094, Police: fon 100

Wandern im Dreieck Post

Briefe und Karten im Pilgrims Bookshop (Thamel, ggü. Helenas Restaurant) abgeben, die sind zuverlässig! Dort auch Porto erhältlich. Anderswo, z.B. an der Post, sollte man kontrollieren, dass die Marken abgestempelt werden. Sonst werden sie auch schon mal wieder entfernt und weiter verkauft.

Wandern im Dreieck Restaurant-Tipps

... für das Kathmandutal mit Katmandu, Patan und Bhaktapur siehe unter > Kathmandu.

Strom-Adapter für NepalWandern im Dreieck Strom, Elekrtizität

220 V. Flache Eurostecker (nicht die dicken Schuko-Stecker) passen meist irgendwie, aber nicht unbedingt immer. Mit einem Adapter, dessen Pole etwas enger und dicker sind als unsere (engl. Kolonialländer), ist man am besten versorgt. In den Städten wird wegen Energieknappheit oft der Strom abgeschaltet, auf dem Land ist die Versorgung noch unsicherer, während des Trekkings gibt es oft über längere Zeit gar keinen Strom.

Wandern im Dreieck Taxi

Die Preise sind stark gestiegen wegen der Kraftstoffverteuerung. 2008 zahlte ich nach kurzem Handeln: Thamel - Pashupatinath 300 Rs, Bodnath - Thamel 200 Rs., Thamel - Babar Mahal und retour 300 Rs, Radisson Hotel - Patan 350 Rs., Patan - Swayambunath 375 Rs, Radisson Htl - KTM Guesthouse 100/130 NRS.

Wandern im Dreieck Telefon

Mittlerweile geht das relativ preiswert. Am billigsten in den vielerorts anzutreffenden ISD/STD-Läden. Oder das eigene Handy mit nepalischer SIM-Card, siehe > Handy.

Wandern im Dreieck Zeitverschiebung

MEZ + 4:45 h, MESZ + 3:45 h.