Portugal: Madeira

Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Reisen, Wandern und Trekking auf der wunderschönen Atlankikinsel Madeira.

Fischer, Funchal, Madeira

Wandern zum SeitenanfangMadeira

Funchal, Madeira> direkt zu den Wandertipps Madeira

Madeira (vom portugiesischen Wort madeira = "Holz") ist eine portugiesische Insel 951 km südwestlich von Lissabon und 737 km westlich der marokkanischen Küste im Atlantischen Ozean. Sie gehört mit der kleineren Insel Porto Santo und zwei unbewohnten kleineren Inselgruppen, den Ilhas Desertas und den Ilhas Selvagens, zur Inselgruppe Madeira, die die autonome Region Madeira bildet. Als Teil Portugals gehört Madeira zum Gebiet der Europäischen Union.

Die gesamte Insel hat Mittel- bis Hochgebirgscharakter. Die Küste Madeiras fällt steil ins Meer ab. In der Mitte der Insel ragen die höchsten Gipfel empor. Der höchste Berg ist der Pico Ruivo mit 1.862  m . Dieser bildet zusammen mit dem Pico do Arieiro, dem Pico das Torres und dem Pico Grande das Hochgebirge der Insel. Hier ist das Lavagestein sehr zerklüftet und zeigt interessante Felsformationen.

Im westlichen Teil der Insel liegt das Hochmoor Paúl da Serra. Es handelt sich dabei um eine relativ ebene Hochfläche in einer Höhe von 1.300  m bis 1.500  m über dem Meer. Nördlich der Hochfläche schließt sich mit dem Tal des Ribeira da Janela das tief eingeschnittene Tal des mit 12 km längsten Flusses der Insel an.

Madeira zeichnet sich durch ein ganzjährig mildes Klima und eine verschwenderische Blütenpracht aus: Strelitzien und Fackellilien, Liebesblumen und Hortensien führten zum Beinamen "schwimmende Blumeninsel im Atlantik". Klammheimlich hat sich die atlantische Schönheit zu einem Wanderparadies gemausert.

Das erste portugiesische Wort, das Wanderfreunde auf Madeira lernen, dürfte "levada" heißen. Die Levadas, schmale Bewässerungskanäle, durchziehen kreuz und quer die Insel. Auf den neben den Kanalrinnen angelegten Wartungswegen lässt sich Madeira ohne viele Höhenmeter bequem bis in die entlegensten Winkel entdecken. Sie führen durch fruchtbares Kulturland, vorbei an kunstvoll angelegten Terrassen, durch eindrucksvolle Schluchten und in ursprüngliche Täler mit immergrüner subtropischer Vegetation.

Doch die Vulkaninsel ist auch ein hervorragendes Revier für Bergwanderer. Das fast 1900 m hohe Zentral-massiv hält Routen für alle Ansprüche bereit. Ausgesprochen alpin ist die Königstour der Insel - die spektakulär in den Fels geschlagene Strecke vom Arieiro hinauf zum Pico Ruivo. Neben verschwiegenen Hirtenpfaden und abenteuerlichen Küstensteigen gibt es sogenannte "veredas", alte Dorfverbindungswege, die bis vor wenigen Jahrzehnten den einzigen Zugang zu abgeschiedenen Ortschaften darstellten.

Motorrad in FunchalMadeira bei Wikipedia: umfangreiche Beschreibung der Insel

> Fotos Wandern und Trekking Madeira

> Bericht Madeira 2012

Das Wetter auf Madeira
Das Klima in Funchal

Zeitverschiebung zu Deutschland: -1:00 h

Madeira Forum: Sehr gutes deutschsprachiges Forum zu Madeira, auch viel zum Thema Wandern.

Madeira-Aktuell.de: Reiseinformationen vom Touristik-Verband der Insel. Weitere allgemeine Links:
Madeira-News.de
Madeiraislands.travel
Madeiraweb.com

Busfahrplan von Funchal nach Curral das Freiras, Camacha, Santana

Taxistand in ...
Calheta: 291-822129
- Arco da Calheta: 291-822423
Camacha: 291-922185
Camara de Lobos: 291-942700
Canico: 291-934640
Est. Camara dos Lobos: 291-945229
Faial: 291-572416
Funchal/Av. Arriaga: 291-222500, 220911
Machico: 291-962480, 291-962220
Pto. Moniz: 291-572540
Ribeira Brava: 291-951800
Santana 291-572540
Sao Vicente: 291-842238

Wandern im Quadrat Calheta:

Guter Standort für den westlichen Teil Madeiras. Schöne und klimatisch bevorzugte Lage. Einer der wenigen (künstlichen) Sandstrände der Insel. Calheta liegt etwa 32 km von Funchal entfernt im Westen der Insel. Sie gilt als die wichtigste Gemeinde im Südwesten Madeiras. Früher war dieser kleine Ort Zentrum der Zuckergewinnung. Er besitzt eine neu erbaute Marina, außerdem wurde Sand aus der Sahara eingeschifft, um einen künstlichen Sandstrand anzulegen.

Calheta ist Sitz des gleichnamigen Kreises, der ca. 12.000 Einwohner umfasst; die Nachbarn sind Porto Moniz im Norden, São Vicente im Nordosten sowie Ponta do Sol im Osten. Der Kreis Calheta ist in acht Gemeinden (Freguesias) aufgeteilt.

Santana, MadeiraSchnapsbrennerei zu besichtigen. Gute Bar auf der gleichen Straßenseite etwas unterhalb der Brennerei und noch weiter unten am Strand.

Bilder und Materialien "Küsten von Calheta"

Kirchen von Calheta

Tourist Info: cm-calheta-madeira.com (port.)

Calheta-Beach.com: 4-Sterne-Hotel an der Südküste bei Calheta

Calheta bei mappedplanet.com

Whale Watching Calheta mit Lobosonda: Mobiltelefon:(00351) 96 8400 980 / (00351) 91 4710 259

Estreito da Calheta Busrouten:

  • 107 Santa
  • 107 Ponta do Pargo
  • 142 Ponta do Pargo
  • 80 Porto Moniz
  • 115 Estrela da Calheta
  • 142 Paúl do Mar

Taxi:

Nelson Lala - spricht gut Englisch - hat ein Taxi für bis zu 8 Fahrgästen und kann weitere dieser Größe mitbringen: Tel. 00351-964487595, nelsonlala4@hotmail.com

Markthalle, Funchal, MadeiraWandern im Quadrat Funchal:

Funchal = Fenchel
> 120.000 Einwohner
Gründung 1425 nach Machico und Camara de Lobos
3 Flüsse lieferten Wasserkraft für Zuckermühlen
Kathedrale Ende des 15. Jh., erste Kathedrale außerhalb des Festlandes
3 Festungen gegen Piratenüberfälle
1566 Verwüstung durch Piraten

Rundgang:
Altes Zollhaus an der Hafenpromenade (1477)
Festung Sao Lourenco (1548), heute Sitz des Ministerpräsidenten und des Militärkommandanten
Old Blandy: privates Weinmuseum
Kathedrale Se mit Vorplatz
Praca do Municipio mit Jesuitenkolleg (1566 Ankunft der Jesuiten, 1629 Bau des Kollegs), Rathaus und Museum für sakrale Kunst
Zona Velha: schönes altes Handwerkerviertel, mit ...
Mercado dos Lavradores: unbedingt sehenswerte Markthalle
Fortaleza Sao Tiago (1614)
Seilbahn nach Monte: super Aussicht über die Stadt (10 € hin, 15 € <>)

Museen:
Weinmuseum
Madeira Story Center: an der Talstation der Seilbahn
Militärmuseum und Museum für Gegenwartskunst in der Festung Sao Tiago

Fotos Funchal

Wandern zum SeitenanfangWander-Highlights Madeira

Wandern im Quadrat Die schönsten Wanderungen, die man auf Madeira unternehmen kann:

Wandern im Dreieck Wanderung an der Levada do Furado: von Ribeiro Frio zum Portela-Pass

Sehr schöne klassische Levadawanderung im wilden Inland. 14 km, 3:30 h, -300 hm. Gut mit dem Linienbus zu machen, Rückweg sonst per Taxi (ca. 25 €). Am Einstieg Naturschutzpark und Teiche für Forellenzucht. Die Levada ist 200 Jahre alt. Tolle Ausblicke zur Nordküste und auf die höchsten Berge, ursprüngliche Lorbeerwälder, oft feucht und tlw. rutschig, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit nötig, Geländer sichern. Eindeutiger Verlauf, PR10, Schilder Lev. do Furado. Taschenlampe mitnehmen, Einkehr nur am Anfang und Ende der Tour. Beschreibung: Michael Müller Wandern Madeira, Tour 10 und Rother Wanderführer Madeira, Tour 19.

Fotos dieser Tour: Von Ribeiro Frio über die Levada Furado zum Portela-Pass

Risco-Wasserfall, Rabacal, MadeiraWandern im Dreieck Wanderung über die Levada Nova im Tabua-Tal nach Ribeira Brava

Die klimatisch begünstigte Levadawanderung führt oberhalb von Ribeira Brava durch das üppige Tabua-Tal, schöne Blicke auf die Südküste. Beschreibungen: Michael Müller Wandern Madeira, Tour 29 und Rother Wanderführer Madeira, Tour 6.

Fotos dieser Tour: Von Lombada über die Levada Nova durch das Tabua-Tal nach Ribeira Brava

Wandern im Dreieck Verschiedene Wanderrouten Hochebene Paul da Serra, Märchenwald Rabaçal, Levada do Alcerim, Lagoa do Vento, Risco Wasserfall und Levada 25 Fontes

Eine paradiseische Gegend: Wasserfälle, Quellen, Seen, Lorbeerwald ... und viele Wandermöglichkeiten, die gut zu kombinieren sind. Durch einen Levada-Tunel gibt es eine Verbindung auf die Südseite der Insel, z.B. nach Calheta. Beschreibungen: Michael Müller Wandern Madeira, Touren 24 und 25 und Rother Wanderführer Madeira, Touren 44, 45, 46, 47.

Fotos: Von Rabacal über die Levada do Risco und die 25 Fontes nach Calheta

Fotos: Vom Parkplatz Rabacal bis zum Ursprung der Levada Alcerim und weiter auf der Südseite nach Cristo Rei

Bilder und Materialien Paul da Serra

Wandern im Dreieck Wanderung Vulkanschlot Pinaculo - Bica da Cana

Start 3,2 km westl. vom Encumeada Pass (Linienbus nur bis dort). Gipfelerlebnisse, Steilhänge, Wasserfälle, Ausblicke auf die Nordküste, die Serra und die höchsten Gipfel der Insel. Sehr abwechslungsreicher Weg mit schmalen Gebirgspfaden, keine Markierung, PR 17. 10 km, +/- 350 hm, 3:30 h. Mehrere Varianten möglich. Keine Einkehrmöglichkeit. Beschreibungen: Michael Müller Wandern Madeira, Tour 22 und Rother Wanderführer Madeira, Tour 39.

Fotos dieser Tour: Pinaculo - Bica da Cana - Paúl da Serra

Wandern im Dreieck Wanderung am Westkap: Achadas da Cruz - Ribeira do Tristão - Porto Moniz

4:00 h, +/-450 hm, 9 km. Wandern in ursprünglicher Küstenvegetation und Baden am Ende der Tour. Abstieg am Anfang kann rutschig sein, Geländer. Aufstieg über steile Serpentinen. Am Ende teilweise verkehrsarme Straßen und Pflasterwege. Keine Markierung, gelegentlich ein Schild. Sonnenschutz! Einkehr am Anfang und Ende sowie in Sta. Madalena. Beschreibungen: Michael Müller Wandern Madeira, Tour 35.

Fotos dieser Tour: Achadas da Cruz - Ribeiro Tristão - Porto Moniz

Ponta Sao Lourenco, MadeiraWandern im Dreieck Panoramarundweg vom Pico Arieiro (1.810 m) zum Pico Ruivo (1.861 m)

5:30 h, 14 km, +/- 600 hm. Wilde Gebirgslandschaft um die höchsten Gipfel Madeiras. Felsige und geröllige Bergpfade, anspruchsvoll, durch Treppen anstrengend, bei Regen und Sturm Steinschlaggefahr, bei Schnee oder Eis gefährlich. PR1, Wegverlauf eindeutig. Taschenlampe. Einkehren in der großen Bar am Anfang/Ende (291-229267) oder Kleinigkeiten an der Gipfelhütte am Pico Ruivo (Getränke, Riegel etc.). Hinweise zum Tunnelweg (alternativer Rückweg), der auch mal gesperrt sein kann, gibt der Michael Müller Wanderführer bei Tour 17. Aktuelle Infos auch im Madeira Forum. Kein Linienbus (von der Passstraße kann man laufen). Beschreibungen der Tour: Michael Müller Wandern Madeira, Tour 17 und Rother Wanderführer Madeira, Tour 31.

Übersteigung möglich vom Pico Arieiro über den Pico Ruivo zum Encumeada-Pass oder nach Achada do Teixeira (bei letzterem ohne Busverbindung).

Fotos dieser Tour: vom Pico Arieiro zum Pico Ruivo

Wandern im Dreieck Wanderung Ostkap: Von Caniçal über die Ponta São Lourenço zu Madeiras Ostspitze

Eine ganz andere Landschaft, wildromantische Küste. Trockener, felsiger und karger als der Rest der Insel, aber je nach Jahreszeit auch viele Blüten. Oft gutes Wetter. Sehr abwechslungsreich und mit ausgezeichneten Bademöglichkeiten (Strandbucht Prainha). >< 3:00 h, 7,5 km, +/- 340 m. Beschreibungen der Tour: Michael Müller Wandern Madeira, Tour 1 und Rother Wanderführer Madeira, Tour 12.

Fotos dieser Tour: Ostkap - Ponta Sao Lourenco

Wandern im Dreieck Wanderung Qeimadas - Caldeirao Verde

Schöne Wanderung auf ebenem Weg, teilweise schmal, aber gut gesichert. 2:00 h, hin und zurück 4:00 h, 2 x 6,5 km, +/- 100 hm. Abstieg auch über Ilha möglich (dann 5:30 h, +/-450 hm). Beschreibungen der Tour: Michael Müller Wandern Madeira, Tour 13 und Rother Wanderführer Madeira, Tour 28.

Fotos zu dieser Tour: Qeimadas - Caldeirão Verde (- Santana)

Wandern im Dreieck Wanderung Corticeiras - Boca dos Namorados - Curral das Freiras

8 km, 3:30 h, +550/-650 hm. Malerisches Nonnental. Gute Busanbindung. Sonnenschutz! Trittsicherheit bei Nässe, Rutschgefahr, tlw. schmale Pfade, tlw. Asphalt. Einkehr in Curral das Freiras, z. B. Nun´s Terrace, ggü. der Bushaltestelle (291-712177). Beschreibungen der Tour: Michael Müller Wandern Madeira, Tour 19 und Rother Wanderführer Madeira, Tour 34.

Fotos dieser Tour: Corticeiras - Boca dos Namorados - Curral das Freiras

Wandern im Dreieck Wanderung Prazeres - Levada Nova - Calheta

4:00 h, - 300 hm. Schöne bequeme Wanderung im Eukalyptuswald. Beschreibungen der Tour: Rother Wanderführer Madeira, Tour 48.

Fotos dieser Tour: Von Prazeres über die Levada Nova nach Calheta

Wandern zum SeitenanfangLiteratur, Führer, Karten Madeira

Funchal, MadeiraWandern im Quadrat Empfehlungen Wanderführer:

Michael Müller Wandern Madeira: Der Autor Oliver Brada kennt sich auf Madeira bestens aus und stellt in diesem Wanderführer 35 der attraktivsten Touren der Insel vor. Die Auswahl repräsentiert alle regionen der Insel. Die ausfaltbare Übersichtskarte sowie die farbliche Sortierung nach Region erleichtern das Auffinden. 1-4 Sterne geben schon nim Inhaltsverzeichnis den Schwierigkeitsgrad an. Die einzelnen Wanderbeschreibungen bieten in einem Infoblock alle wichtigen Daten zur Planung, die Wegbeschreibung ist genau und schnörkellos. Das Höhenprofil und die Karte komplettieren den guten Eindruck. Besonders hilfreich für Menschen mit GPS-Gerät: Im Buch ist ein Code enthalten, mit dem man sich die GPS-Daten der Touren herunterladen kann. Markannte Wegpunkte sind auch im Profil und der Karte eingezeichnet. Dieser Wanderführer ist sehr zu empfehlen.

DUMONT aktiv Wandern auf Madeira: 35 Touren, exakte Karten, Höhenprofile Reihe DuMont aktiv. Autor: Harald Pittracher, Verlag: DuMont Reiseverlag. Veröffentlicht: 01/2010 Seitenzahl: 144, Maße (B*L): 10,60cm * 19,50cm. 6., aktualisierte Auflage. 35 Touren zu Wanderzielen auf Madeira und der Nachbarinsel Porto Santo: Gipfeltouren auf den Pico Ruivo und den Pico Grande, Wanderungen entlang der Levadas rund um die Hauptstadt Funchal, Puerto da Cruz und Rabacal, zum Caldeirao Verde, nach Ponta do Pargo und zur Ponta de Sao Lourenco. Wegbeschreibung, Karte und Höhenprofil sind jeweils eng aufeinander abgestimmt und ermöglichen die Orientierung: Konkrete Angaben zur Wegbeschaffenheit, die Besonderheiten der Tour, ob es bergauf oder bergab geht, Dauer und Länge, Orientierungspunkte mit Zeitangaben, Anfahrtswege, Einkehrmöglichkeiten, Sehenswertes am Wegesrand. Für die Planung ist das Büchlein sehr gut. Die Karten und teilweise auch die Wegbeschreibungen sind allerdings recht grob, so dass man beim Wandern zusätzlich eine Karte braucht, z.B. die von Kompass (s.u.).

Madeira: Die schönsten Levada- und Bergwanderungen - Rother Wanderführer. Das handliche Büchlein besticht durch viele beschriebene Touren auf der ganzen Insel. Die Wanderungen sind übersichtlich dargestellt, alle mit einer kleinen Karte und einem Höhenprofil. Blaue, rote und scharze Touren markieren unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Durch übersichtliche Tourensteckbriefe und ausführliche Wegbeschreibungen können die Wanderungen gut nachvollzogen werden. Für die vorliegende siebte Auflage wurde dieser Rother Wanderführer sorgfältig aktualisiert und für einen Großteil (nicht für alle!) der Touren stehen nun auch GPS-Tracks zum Download zur Verfügung. Die 50 Tourenvorschläge, alle mit ansprechenden Farbfotos präsentiert, bieten Anregungen für mehr als einen Wanderurlaub. Gut die Hälfte der in diesem Wanderführer vorgestellten Touren sind Levada-Wanderungen. Karte der Touren. Beispieltour. 7. Auflage 2011, 176 Seiten mit 107 Farbabbildungen, 50 Wanderkärtchen im Maßstab 1:25.000/1:50.000, 50 Höhenprofile, eine Übersichtskarte im Maßstab 1:250.000, Format 11,5 x 16,5 cm, 215 Gramm. Sehr gute Bewertung durch Nutzer: 4,5 von 5 Sternen.

Wandern im Quadrat Empfehlungen Reiseführer:

Michael Müller Reiseführer Madeira: 266 Seiten kompetent recherchiert und in Form dieses Reiseführers mit vielen Informationen, aber übersichtlich und ansprechend publiziert. Stadtplan der Hauptstadt Funchal und Übersichtskarte in den Buchdeckeln, dann eine Registerseite mit kleinen Kartenskizzen, die in Kombination mit farbigen Seitenrändern das Auffinden der Regionen beschleunigt. Auch die kleineren Inseln des Archipels werden vorgestellt. Im Buch sind neben vielen praktischen Informationen und Hintergrundinfos auch auch 17 Wanderungen enthalten. Wer noch mehr wandern will kann sich den o. g. Michael Müller Wanderführer ergänzend dazu bestellen.

Wandern im Quadrat Empfehlungen Karten:

Madeira: Wanderkarte WK 234. Verlag Kompass-Karten. Maßstab: 1:50.000, Preis: € 8.95, GPS-tauglich mit UTM-Gitter (Netzlinienabstand 1 km). Beiheft mit Beschreibung von Orten, Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen sowie zahlreichen Farbfotos. Praktisch: ein Maßstabslineal zum direkten Ablesen der Streckenlängen. Die Kartengrundlage hat leider - anders als bei den Kompass-Karten für Mitteleuropa - einige wenige Schwächen, mit denen man aber gut leben kann. Zum Wandern sollte man sich jedoch nicht 100%ig auf die Karte verlassen, sondern auch einen der Wanderführer (s.o.) dabei haben. Dann hat man alles, was man braucht.

Curral das Freiras, MadeiraDie Kompass-Karte gibt es auch als digitale Version. Für mich ein prima Werkzeug, zumal es ja bei den beiden Wanderführern von Rother und Michael Müller jeweils die GPS-Daten der Wanderungen dazu gibt! Kompass Karten 3D Madeira. Digitale Karten für Windows. Die Bedienung ist sehr leicht verständlich und hat einige Vorteile gegenüber z. B. Mapsource von Garmin. Abgesehen davon sieht die Darstellung viel besser aus und eignet sich z. B. hervorragend, um Touren per PC und Beamer vorzustellen: Hat man den GPS-Track, dann liefert Kompass das Höhenprofil, die ansehnliche Darstellung des Tracks auf der Karte und die Möglichkeit, das 3D-dargestellte Gebiet virtuell zu überfliegen. Das nutze ich gern für meine Vor- oder Nachtreffen :-)

Wandern im Quadrat Empfehlungen Pflanzenführer:

Madeira - Was hier alles wächst!: Die Flora am Wegesrand: Blumen, Kräuter, Kulturpflanzen, Bäume. Von Susanne Lipps, Oliver Breda Verlag. Madeira macht dem Beinamen "Blumeninsel" alle Ehre. Auf kleinstem Raum wachsen hier Pflanzen aus allen Regionen dieser Erde. Wohin der Reisende auch kommt, er ist von zahlreichen bekannten und unbekannten Gewächsen umgeben. Dieser botanische Reiseführer enthält sechs Kapitel mit Pflanzenbeschreibungen, geordnet nach typischen Gruppen: Pflanzen in Gärten und Parks, Vegetation der Küstengebiete, Flora im Kulturland und entlang der Levadas, Vegetationsgemeinschaft Lorbeerwald, Flora des Gebirges und typische Nutzpflanzen. Im Gegensatz zu anderen Botanik- Führern wird also auch das erklärt, was man am Straßenrand und in den Gärten findet. Das Buch ist besonders auch für Nicht-Botaniker geeignet, weil es dem Leser wissenschaftlich korrekte Bestimmungsmethoden erspart und statt dessen große Fotos und eine verständliche Beschreibung der Pflanzen bietet. Was mir besonders gefällt: Zu jeder Pflanze wird allerhand Wissenswertes, das direkt oder indirekt mit ihr zu tun hat, erwähnt.  Außerdem werden Standorte genannt, wo die Pflanze auf Madeira sicher anzutreffen ist. Ein letztes Kapitel widmet sich den schönsten Gärten und Parks der Insel. Angaben zur Geschichte des jeweiligen Gartens und eine ausführliche Beschreibung werden durch Informationen zu Öffnungszeiten, Eintrittspreis sowie An- und Abfahrt mit Linienbus oder Leihwagen ergänzt. 

Wandern im Quadrat zum entspannten Lesen:

Rita Henss: Blütenwolken, Wein und ewig Frühling - Vulkantochter Madeira. Picus Lesereisen.

Wandern im Quadrat Weitere

... Wander- und Reiseführer Madeira 

Wandern im Quadrat Literaturempfehlungen

... Azoren siehe > Azoren

Wandern im Quadrat Literaturempfehlungen

... Portugal allgemein und Festland siehe > Portugal