Schweden: Lappland
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren

 

Infos zu Trekkingtouren, Wanderungen, Kanu- und Wintertouren in Schwedisch Lappland.
Andere Regionen in Schweden siehe
> Schweden.

Rentier Sarek

Allgemeines & Spezielles Schwedisch Lappland

Wandern zum Seitenanfang

Viele Fernwanderwege: z.B. Nordkalottleden, Kungsleden ... und super Paddelreviere

STF-Turist: Nationalparks wie Sarek, Kungsleden ...

Allemansratten = Jedermannsrecht: Regelungen zum freien Betreten von Naturflächen, Erlaubnis von Feuermachen und Zelten, Kanufahren ...

arctic-mountain-team.com: Trekking, Kanu, Angeln, Schlittenhunde... in Schwedisch-Lappland.

Abenteuer Lappland: Natur-pur-tour

Infos zu Schweden insgesamt und zu anderen Regionen in Schweden siehe > Schweden

Sarek Nationalpark

Wandern zum Seitenanfang

Sarek, LageplanEin Highlight: Sarek Nationalpark, Jokkmokk, Nordschweden. Eine der letzten Gegenden in Europa, die nicht durch Pfade erschlossen ist. Lappländische Naturlandschaft pur. Sümpfe, Birkenwälder, Tundra, Gletscher. Viel Wasser und viele Mücken. Hoher Erlebniswert!

Wanderer, die sich in dieses unwegsame Gebiet wagen, werden für ihre Anstrengungen mit einer grandiosen Landschaft aus schroffen Gipfeln, reißenden Flüssen und dichten Wäldern belohnt. Der Nationalpark Sarek beeindruckt mit seiner wilden und zugleich wunderschönen Natur. Abgelegen, nahezu weglos, oft mit harten Wetterbedingungen und ohne Hütten stellt das Gebiet besondere Ansprüche und sollte nur von erfahrenen Trekkern erkundet werden.

Im Sarek gibt es keine Unterkünfte, keine markierten Wege und nur 4 Brücken. Er ist das regenreichste Gebiet Schwedens, worauf man bei Wanderungen eingestellt sein sollte. Das Durchwaten reißender Bäche ist an der Tagesordnung.

Die höchsten Berge sind um 2000 m hoch und werden wegen des langen Anmarsches nicht oft bestiegen. Der Nationalpark ist nicht leicht zu erreichen. Die nächstgelegenen Städte sind Gällivare (mit dem Zug von Stockholm in 18 Stunden erreichbar) und Jokkmokk (Busverbindung von der Bahnstation Murjek). Die für Wanderungen meistgenutzten Ausgangsorte mit Busverbindung sind Kvikkjokk und Ritsem.

Der Fernwanderweg Kungsleden berührt den Südostzipfel des Parks.

Im Spätwinter (März-Mai) kommt man oft leichter voran als im Sommer, da viele Gewässer noch zugefroren sind. Andererseits ist der Rucksack schwerer als im Sommer, und eine Wintertour in abgelegene Gebiete erfordert viel Erfahrung.

Wandern im Quadrat Buchtipp Führer: Schweden Sarek - Outdoor Handbuch. "Der Weg ist das Ziel". Rebecca Drexhage und Benjamin Hell. Conrad Stein Verlag. € 14,90, 2. Auflage 2011, 208 Seiten, 47 farbige Abbildungen, 2 Karten. Alle wichtigen Informationen rund um die Touren haben die Autoren Rebecca Drexhage und Benjamin Hell in ihrem Handbuch zusammengestellt: Ein einleitender Teil zu Kultur, Geologie, Klima, Flora und Fauna der Region, im Anschluss Tipps zum Wandern im Sarek - von der Ausrüstung bis zum sicheren Durchwaten von Flüssen In einem Kapitel geht es um die Frage, wie Wanderer ihre Spuren auf ein Minimum reduzieren und die empfindliche Natur schonen können. Der Hauptteil erklärt und beschreibt verschiedene Touren im Sarek. Beschrieben werden auch die Zugänge zum Park und Täler und Hochebenen, die besonders gut für Touren genutzt werden können. Angaben zu Entfernungen und Dauer der Touren, Hinweise zu Furten und Zeltplätzen sowie Hinweise für Gipfelbesteigungen ergänzen die Wegbeschreibungen.

Sarek - Trekking in Schweden: Wanderführer. Reise Know-How Verlag 2011.

Wandern im Quadrat weitere Literatur:

Alfred Andersch: Wanderungen im Norden. Das Rapa-Tal . 1970

Wandern im Quadrat Links Sarek:

Ausführliche Informationen zur Sarek Hauptroute

Sarek bei Wikipedia

Kungsleden

Wandern zum Seitenanfang
Fast 1.000 km lang zieht sich der Kungsleden als Trekking-Route durch das schwedische Fjäll. Mit seiner spektakulären und vielfältigen Landschaft ist der "Königspfad" für jeden Wanderer und Skandinavienfan ein faszinierendes Reiseziel.

Wandern im Quadrat Buchtipp Führer Kungsleden: "Schweden: Kungsleden" von Michael Hennemann. Conrad Stein Verlag. 6., aktualisierte Auflage 2011, 160 Seiten, 36 farbige Abbildungen, 21 Karten und Höhenprofile, € 12,90. Michael Hennemann beschreibt den Wegverlauf und gibt wichtige Tipps zur Vorbereitung und Planung der Trekkingtour. Neben dem viel bewanderten nördlichen Teil zwischen Abisko und Hemavan stellt Hennemann auch die unbekannteren, aber nicht weniger reizvollen Abschnitte des Kungsleden weiter im Süden (Storlien bis Sälen) vor. Beide teilt er in mehrtägige Touren ein, die wiederum in vier bis sechs Tagesetappen gegliedert sind. Damit Wanderer sich völlig frei für einen Abschnitt entscheiden können, werden zu jeder Teilstrecke verschiedene Anreisemöglichkeiten vorgestellt. Angaben zur Länge der Etappen und benötigter Wanderzeit sowie Hinweise zuÜbernachtungsmöglichkeiten in Hütten oder an schönen Zeltplätzen komplettieren die detaillierte Wegbeschreibung. Im Anhang sind die GPS-Daten aller Hütten noch einmal in der Übersicht aufgeführt, sodass kein Trekker am Ende eines langen Wandertages ohne Dach über dem Kopf bleiben muss. Für eine erste Orientierung auf dem Weg sorgen die Kartenskizzen und Höhenprofile zu den einzelnen Abschnitten; ein kleiner Sprachführer im Anhang macht Verständigung möglich, falls man doch einmal vom Weg abkommt. Die umfassenden Reise-Infos zu wichtigen Themen wie Ausrüstung, Kartenmaterial und Wandertechnik sorgen schließlich dafür, dass schon bei der Planung der Tour nichts Wichtiges vergessen wird - so steht dem "Abenteuer Kungsleden" nichts mehr im Wege.

Wandern im Quadrat Tipp für eine Teilstrecke: Nördlicher Kungsleden: Von Abisko an der Nordwestspitze Schwedens Richtung Süden bis Hemevan (330 km).

Nordkalottleden

Wandern zum Seitenanfang

Unbekannter und weniger frequentiert als der Kungsleden. 800 km an den Grenzen zu Finnland und Norwegen, 7-8 Wochen für ganze Route.

Alle typischen Landschaften des Nordens: flache sumpfige Tundra Finnlands, gletschergeformte Hochtäler Schwedens, steile Bergplatten Norwegens.

Vorstellung des Nordkalottleden im Outdoor-Magazin 06/2007.

Kanu-Touren

Wandern zum Seitenanfang

Tipps für besonders attraktive Touren:

Wandern im Quadrat Ströms Vattudal (Seengebiet)

Liegt in etwa Höhe Umea. Vom See Kvarnbergsvattnet bis Strömsund über 150 km gemächliches Paddeln, die Seen sind mal breiter, mal schmaler.

Wandern im Quadrat Kalixälven (Fluss)

Der Fluss im höchsten schwedischen Gebirge fließt von einem großen See in den nächsten. Im Oberlauf ab Nikkaluokta noch für windresistente Zahmwasserpaddler geeignet. In der Landschaft kommt man sichz vor wie in Alaska. Im Mittel- und Unterlauf ab Kaalasluspa wird der Fluss für Paddler sehr anspruchsvoll.

Wandern im Quadrat Torneälv (Fluss)

Ganz im Norden. Vom See Torneträsk - noch bis Mitte Juni teilweise zugefroren - verläuft die Route gemächlich durch verschiedene Seen. Wenn die Wasserroute zum Fluss Torneälv wird, wechseln zahme und wilde Teilstrecken ab, so dass man hier Wildwassererfahrung benötigt. Die Tour endet in der beeindruckenden Einöde um Pajala.

weitere Outdoor-Touren

Wandern zum Seitenanfang

Wandern im Quadrat Padjelantaleden: Weitläufiger Fernwanderweg, 10 Tage.

Wandern im Quadrat Auf > Schneeschuhtour in Lappland: Reiseberichte

Wandern im Quadrat Bericht über eine > Hundeschlittentour durch die Wildnis Schwedisch-Lapplands

Wandern zum Seitenanfang© ANDREAS HAPPE

(Letzte Änderung: 30.10.2014 )