KANARISCHE INSELN: LA PALMA
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren

 

Reiseinformationen und Hintergrundinfos zu La Palma.

La Palma, Roque de los MuchachosSanta Cruz de La Palma

La Palma allgemein

Wandern zum Seitenanfang
  • Caldera de Taburiente, La PalmaLa Palma ist für viele die schönste Wanderinsel der Kanaren.
  • Mit 2.426 m zweithöchste Insel des Archipels.
  • La Palma ist 50 km lang und 30 km breit, sie ist mit einer Fläche von 700 qkm die 3.kleinste Insel der Kanaren
  • 85.000 Einwohner
  • Hauptstadt Sta. Cruz de la Palma mit etwa 18.000 Einwohnern
  • Auf der Westseite die inzwischen größte Gemeinde der Insel Los Llanos de Aridane mit ca. 20.000 Bewohnern

La Palma liegt ca. 60 km westlich von Teneriffa. Durch den Westen der Insel verläuft der frühere Nullmeridian. Die 60 Kilometer südlich gelegene Insel El Hierro stellte bis zur Entdeckung Amerikas den westlichsten Punkt der in Europa bekannten Welt dar.

Vom Meeresboden (etwa 4.000 m Tiefe) erhebt sich die Insel fast 6.500 m. Sie besteht aus verschiedenen vulkanischen Gesteinen. Hohe Reliefenergie: Im Verhältnis zur Grundfläche gehört La Palma zu den höchsten Inseln der Erde.

La Palma ist durch einen in Nord-Südrichtung verlaufenden Rücken aus Vulkankegeln, der Cumbre Vieja, in zwei klimatisch unterschiedliche Hälften geteilt. Der Osten liegt im Luv der Passate und bekommt so wesentlich mehr Niederschlag als der Westen. Entsprechend trockener ist die Vegetation der Westhälfte, wenngleich die Unterschiede nicht so extrem sind wie z.B. auf Gomera.

Im südlichen Teil sind einige Vulkane noch aktiv. Krater, Aschefelder und kilometerlange Lavaströme prägen diese Region. Der letzte Ausbruch fand 1971 im äußersten Süden bei Fuencaliente (dem heutigen Los Canarios) statt. Es entstand der Vulkan Teneguía, der nicht erloschen ist, sondern nur ruht.

Die nördliche Hälfte der Insel wird von der Caldera de Taburiente dominiert. Diese Caldera bildet den größten Senkkrater der Welt (9 km Durchmesser, 28 km Umfang, 1.500 m Tiefe). Er entstand durch den Einbruch einer Magmakammer. Zugänglich ist die Caldera nur durch den Barranco de las Angustias. Die Caldera ist unbewohnt und es gibt fast keine Fahrwege.

Die Caldera de Taburiente ist von einem Ring von Gipfeln mit Höhen von 1.700 m bis 2.400 m umgeben. Auf diesem ringförmigen Kamm befindet sich die höchste Erhebung der Insel, der Roque de los Muchachos mit 2.426 m. Auf seinem Gipfel steht das Roque de Los Muchachos Observatorium.

Zur Erkundung der Insel und für Tageswanderungen empfiehlt sich ein Mietwagen. Gute Angebote gibt es in der Mietwagensuchmaschine Carrentals.

Gute Pauschal-Wanderangebote findet man bei Wikinger Reisen.

Wanderangebote vor Ort: Natour Trekking

Wandern im Quadrat Tipps:

Charco Azul, ein schönes Naturschwimmbad an der Nordostküste.

Fisch Essen direkt am Meer: Strandlokale in El Remo, südlich von Puerto Naos, z.B. Kiosco 7 Islas, 646458155, Sonntag zu.

Wandern im Quadrat Bergrettung La Palma:

  • Notruf: 112
  • Die App www.alpify.com sendet die Position des Wanderers oder Bergsteigers bei Betätigung direkt an die Rettungsleitstelle.

Wandern im Quadrat Mountainbike:

MTB-Verleih und geführte Touren in Los Cancajos (bei Santa Cruz), San Antonio del Mar, Local 2 (hinter App. Los Rosales), 922434771, myquadsandbikes@gmail.com

Wandern im Quadrat Märkte:

  • Flohmarkt Santa Cruz jeden 1. Sonntag im Monat.
  • Markthalle Sta. Cruz jeden Tag bis 14:30 h, recht klein.
  • Mazo, Punta Gorda: Markt Samstag ab 15:00 h, Sonntag bis Mittag.

Wandern im Quadrat Bilder:

Fotos La Palma Februar 2008.

Wandern auf La Palma

Wandern zum Seitenanfang

La Palma WandernWandern im Quadrat Wandern

... siehe unter > La Palma Wandern  

Wandern im Quadrat Trekking

... siehe unter > La Palma Trekking

Wandern im Quadrat Planungsvorschlag für eine Wanderreise

1. Tag: Anreise, Flug nach La Palma, Transfer zum Hotel bei Sta. Cruz

2. Tag: Erste Erkundungen, Wanderung nach Las Nieves zum Kennenlernen der Umgebung in / um Santa Cruz

3. Tag: Wanderung Traumwaelder (Los Tilos - Barlovento)

4. Tag: Wanderung Vulkanroute Nord (Refugio El Pilar - Pico Birigoyo - Hoyo Negro - Manroque - Ref. El Pilar)

5. Tag: Wanderung von El Paso zum Llano de Jable

6. Tag: Wanderung suedliche Vulkanroute (Faro de Fuencaliente - Fuencaliente)

7. Tag: Wanderung zum Volcán Martín (Monte de Luna - Vulkan Martin - Fuencaliente)

8. Tag: Wanderung Mazo - Inselrundweg - Sta. Cruz (oder Los Cancajos)

9. Tag: Wanderung Pico Bejenado (El Barrial - Pico Bejenado - El Barrial)

10. Tag: Zur freien Verfügung

11. Tag: Wanderung auf dem Calderarand

12. Tag: Wanderung in der Caldera de Taburiente

13. Tag: Heimreise. Transfer zum Flughafen, Rückflug nach Deutschland.

Die Tour habe ich 2016 so durchgeführt und fand sie sehr gelungen. Bei Standort in Los Llanos würde ich für die Wanderungen an Tag 2, 7 und 8 andere Touren bzw. Varianten nehmen. Routenempfehlungen dazu siehe unter > La Palma Wandern

Literatur-Empfehlungen: Bücher, Führer und Karten La Palma

Wandern zum Seitenanfang

Wandern im Quadrat Reiseführer La Palma:

Michael Müller Reiseführer La Palma: Was zuerst auffällt ist die gute Übersichtskarte (1:75:000), die im hinteren Buchdeckel eingeklebt ist. Das erleichtert die Orientierung schon mal sehr. Besonders die einzelnen Vulkane oder die Strände, die ja oft Ausflugsziele sind, lassen sich so sehr schnell identifizieren. Die Autorin Irene Börjes lebt schon lange auf La Palma und hat Diverses zur Insel veröffentlicht. Ca. 30 Seiten befassen sich mit Land & Leuten, ca. 35 Seiten mit allgemeinen praktischen Reiseinfos. Den Rest der 290 Seiten füllen geballte Informationen zu den Orten und Regionen sowie erfreulicherweise ein kleiner Wanderführer mit 20 Wanderungen und Touren. Diese überschneiden sich teilweise mit den Touren im Michael Müller Wanderführer, es sind aber auch zusätzliche Wanderungen enthalten, die dort nicht zu finden sind. Die Wegpunkte kann sich der GPS-Nutzer von der Verlagsseite (www.michael-mueller-verlag.de) herunterladen. Fazit: Ein sehr guter allgemeiner Reiseführer für Individualtouristen mit interessanten Informationen zu Land und Leuten sowie vielen praktischen Tipps.

Reise Know-How La Palma: In diesem guten praktischen Reiseführer La Palma finden sich 20 Wanderbeschreibungen.

Wandern im Quadrat Wanderführer La Palma

... siehe unter > La Palma Wandern

Wandern im Quadrat Karten La Palma

... siehe unter > La Palma Wandern

Wandern im Quadrat Literatur gesamte Kanaren oder mehrere Inseln

... siehe unter > Kanaren Hauptseite

Orte und Ausflugsziele La Palma

Wandern zum Seitenanfang

Schuppen der FischerWandern im Quadrat Caldera de Taburiente:

Einer der spektakulärsten und größten Krater der Welt. Seit 1954 Nationalpark. Wälder, skurrile Erosionsformen, Bäche und Wasserfälle. 1500 m hohe Felswände, die nur einen schmalen Ausgang lassen ... ein Naturspektakel besonderer Güte!

Wandern im Dreieck Los Brecitos:

Der beste Ausgangspunkt für Touren in der Caldera liegt auf 1030 m. Vormittags ab 8:30 h gibt es einen Taxi-Transfer (+34-922-485003) vom Parkplatz bei Los Llanos am Barranco de las Angustias. Für 51 € (2014) mietet man das ganze Taxi, in das 4-8 Personen passen. Einzelpreis um 15 €.

Wandern im Quadrat Fuencaliente = Los Canarios:

Bar Parada

Besucherzentrum Fuencaliente, südlich des Zentrums, Volcán San Antonio und Vulkanismus allgemein. Tel. 922 44 46 16. Offen tgl. 9:00 – 20:00 h.  Eintritt 3,50 €, Gruppen: 2,00 € p. P.

Wandern im Quadrat Los Cancajos:

Guter Standort in der Nähe der Hauptstadt am Meer. Einige Hotels. Der Flughafen ist nah, aber der Flugverkehr recht gering und stört daher nicht besonders. Baden kann man an kleinen lavaschwarzen Stränden.

  • Geldautomat bei der Apotheke
  • Supermarkt vor Costa Salinas, 8:00-20:00 h, So 8:00-14:00 h. Telefonkarten im Souvenirshop. Weiterer Supermarkt 50 m Richtung Süden.
  • Taxi nach Sta. Cruz ca. 8 €, Los Llanos ca. 40 €
  • Bus nach Santa Cruz (ca. 1,50 €) und zum Flughafen 2 x /Stunde, Sa, So und an Feiertagen alle Stunde.
  • Zu Fuß nach Sta. Cruz ca. 1:00 h. GPS-Track.
  • Zu Fuß zur Bushaltestelle an der LP2 (Bus 300 nach Los Lllanos), 1,5 km bergauf. GPS-Track.

Wandern im Quadrat Los Llanos:

  • Größter Ort mit 20.000 Ew. Liegt westlich des Hauptkammes im Landesinneren.
  • Markthalle Plaza del Mercado, Mo-Fr 6:00-14:00 h, Sa 6:00-16:00 h.
  • Argual: Flohmarkt so 9:00-15:00 h Flohmarkt auf der Plaza de Sotomayor.
  • Ratamar: Bauernmarkt So 8:00-14:00 h.
  • Bus nach Sta. Cruz ca. 2,50 €

Wandern im Quadrat Santa Cruz de La Palma:

  • Die Hauptstadt der Insel.
  • 18.000 Ew.
  • Koloniale Architektur.
  • Schöne Plätze wie La Placeta (Tipp: Bar-Restaurant Mandarina Blue, Gambas al Ajo!), Plaza Alameda mit netten Bars und Restaurants.
  • Markthalle (Av. El Puente, Mo-Sa, 6:00-14:30 h), Boutiquen, Souvenirläden mit schönen Dingen.
  • Die Uferpromenade (Tipp: Restaurant Donosti) wurde nach 2008 umgestaltet, um den KFZ-Verkehr fern zu halten.
  • Post: ggü. vom Busbahnhof, hier auch Telefonkarten
  • Tapas: Mandarina Blue (La Placeta), Bar Slogan (Av. Maritima) oder El Encuentro (Pl. Alameda)
  • Kaffee trinkt man sehr schön auf der Placeta
  • Eisdiele in der Nähe des Teatro Chico

praktische Reise-Infos La Palma

Wandern zum Seitenanfang

Los Cancajos und Santa CruzWandern im Quadrat Busse:

Busse nennt man auf den Kanaren Guagua.

Bus-Netz-Plan La Palma

Abfahrtszeiten Busse La Palma

Wissenswertes zum Busverkehr auf La Palma bei Wikipedia