USA: TREKKING, WANDERN, OUTDOOR
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Infos zu typischen Zielgebieten für Wandern, Trekking und Bergsteigen in den Vereinigten Staaten. Auch Kanutouren und Radtouren. Noch im Aufbau ...

USA, Gruenthaler

Wandern zum SeitenanfangUSA: Allgemeines und Spezielles

WandgemäldeWandern im Dreieck Trekking in Bären-Gebieten:

Was man tun, und was man lieber lassen sollte: Hinweise für Wanderer und Trekker unter > Bären.

Wandern im Dreieck Wie komme ich relativ kostengünstig zu einer USA-Reise:

  • Außerhalb der Ferien und Saisonzeiten fliegen.
  • Beim Flug auch Umwege in Kauf nehmen.
  • Günstige Mietwagenanbieret auswählen, z.B. Dollar Thrifty (5 Wochen 750 € in 2015). 1 Liter Super kosten etwa 0,90 €.
  • Einfache Campingplätze nutzen: Pro Stellplatz in Nationalparks ca. 15 €.
  • Jahreskarte für Nationalparks nutzen, falls man mehrere besucht: 73 € /Person (2015).

Wandern im Dreieck Reiseführer:

Ein Reiseführer für die USA ist in etwa so umfassend wie ein Reiseführer für Europa. Wenn man herausfinden will, wo in den USA man Urlaub machen möchte, ist so ein Gesamtwerk aber hilfreich.

Lonely Planet Reiseführer USA (Deutsch)

Wenn man das dann weiß, besorgt man sich einen Reiseführer für die konkrete Region wie Ostküste, Westküste, Kalifornien ...

Reiseführer zu den Regionen siehe > Amazon USA

Wandern im Dreieck First Nations ("Indianer"):

Was ist eine Amerikareise ohne Kanntnisse über die Kultur der Urbevölkerung? Hier eine informative und übersichtliche Seite, die Nord- und Südamerika umfasst.

Indianer-Welt: Super Überblick über Indigenas früher und heute

Linkliste Indianer-Welt. Sehr umfangreich und gut, mit Links zu weiteren Portalen.

Wandern im Dreieck Einreise:

Die Einreise in die USA ist ziemlich kompliziert und die Regelungen ändern sich immer wieder. Es gilt also, sich einen aktuellen Überblick zu verschaffen.

www.visumusa.net: Überblick über die verschiedenen Visatypen für USA

Estaformular.org: Seite zum einfachen und provisionsfreien Bestellen der Einreisegenehmigung.

Wohnmobil USAWandern im Dreieck Wohnmobil

Tausend Tage Wohnmobil - In drei Jahren durch Amerika, Australien und Neuseeland (Reisebuch von Hildegard Grünthaler, Conrad Stein Verlag)

Dass das Buch "Tausend Tage Wohnmobil - in drei Jahren durch Amerika, Australien und Neuseeland" kein Trekking- oder Wanderführer ist, geht schon aus dem Titel hervor. Trotzdem ist das Buch gerade auch für Fans diverser Outdooraktivitäten interessant. Für ambitionierte Wanderer, Mountainbiker, Kajak- und Kanufahrer, die sich statt der viel zu kurzen Urlaubswochen eine längere Auszeit genehmigen wollen, kann Reisen im Wohnmobil, so wie es die Autorin beschreibt, die Alternative zur klassischen Kombination Auto-Hotel oder Auto-Zelt sein. Im Wohnmobil über den Alaska Highway rollen, um dann wie einst zur Zeit des Goldrauschs in Dyea zu campen, bevor man sich auf den Weg über den Chilkootpass macht, diese Vorstellung lässt sicher das Herz eines jeden Trekkingbegeisterten höherschlagen.

Die Autorin und ihr Ehemann Peter sind nicht über den Chilkoot gekraxelt. Die Wanderungen der beiden waren selten länger als drei Stunden, aber das Buch entführt die Leser dorthin, wo berühmte Trekkingtouren beginnen. Es führt zu Flüssen und Seen von denen Paddler träumen und in beliebte Wandergebiete.

Für die beiden Reisenden ist das eigene Wohnmobil das rollende Heim, um Amerika, Australien und Neuseeland zu "erfahren", die Kontraste der verschiedenen Landschaften zu erleben und interessante Menschen kennenzulernen. Sie laden den Leser ein, sie auf ihrer dreijährigen Reise zu begleiten ... nicht nur zu den Highlights der beschriebenen Länder, sondern auch in abgelegene Gebiete.

Was zukünftige Wanderer und Wohnmobilfahrer beachten müssen, wenn sie ihre rollende Basisstation über Atlantik und Pazifik schicken wollen, wird im ausführlichen Schlussteil "Reiseplanung von A-Z" behandelt. Hier gibt es praktische Tipps von der Krankenversicherung, dem Wohnmobilkauf und der Autozulassung bis zur Verschiffung des rollenden Zuhauses und der Campingplatzsuche.

Auf der Webseite der Autorin kann man sich bereits vorab anhand diverser Leseproben und vieler Fotos schon heftig mit Fernweh infizieren.

Wandern zum SeitenanfangTreks, Trails und Trekkingregionen

Wandern im Quadrat Apalachentrail

Apalachentrail bei Wikipedia: Der Appalachian Trail ist mit etwa 3440 km einer der längsten Fernwanderwege der Welt. Er befindet sich in den USA und führt vom Springer Mountain in Georgia bis zum Mount Katahdin in Maine. Insgesamt zieht sich der Weg durch 14 Staaten. Die vom Trail durchquerten Appalachen zählen zu den ältesten Gebirgen der Erde und weisen Höhen von bis zu 2037 m auf (Mount Mitchell). Der gesamte Weg an sich hat keinen historischen Ursprung wie etwa der Pony Trail, Klondike Trail oder alte Indianerpfade. 

Bowron Lakes, BC, CanadaZum besonderen Charakter trug der Ankauf von rund 70 Metern Land beiderseits des Weges bei, so dass sich fast der gesamte Weg in öffentlicher Hand befindet. Er gehört zu den National Scenic Trails und wird durch den National Park Service in Zusammenarbeit mit lokalen Organisationen verwaltet. ... mehr bei Wikipedia ...

Wandern im Quadrat Continental Divide Trail

... von Canada nach Mexico, 5000 km entlang der Wasserscheide der Rockys. Kein Projekt für einen Kurzurlaub. Aber wem der Jakobsweg zu lasch ist, der kann ja mal den CDT probieren ...

Infos unter Continental Divide Trail

Wandern im Quadrat John Muir Trail (California):

Vom Feinsten! 350 km durch die Sierra Nevada - vom Yosemite Valley bis zum Mount Whitney (4418 m). 3 Wochen, bevorzugt von N nach S, weil man sich besser an die Höhen (2500 m - 3500 m) gewöhnen kann. Permit erforderlich. Das bekommt man, falls man in Yosemite startet, unter www.NPS.gov/yose/planyourvisit/jmt.htm. Ein Bärenkanister ist Pflicht. Von Anfang Juli bis Mitte September sind die Pässe meist frei.

Wandern im Quadrat Literatur-Empfehlungen:

John Muir Trail: The Essential Guide to Hiking America's Most Famous Trail

The John Muir Trail: Trekking in the High Sierra of California: Through California's Sierra Nevada (Cicerone Mountain Walking)  

Wandern im Quadrat Pacific Crest Trail:

Noch ein Ultratrek. Die Route ist ganzjährig begehbar und bietet sich für ein volles Sabbatjahr an.

Wandern im Quadrat Washington State:

Washington State: Mount Rainier, Olympic National Park, Wonderland Trail. Die offizielle Seite stellt viele Wanderungen und Treks vor.

Wandern im Dreieck Mount St. Helens

Der Berg ist durch seinen Ausbruch berühmt geworden, reizt aber vor allem durch seine tollen nordwestamerikanischen Landschaften.

USA, GruenthalerWandern im Quadrat Yellowstone Nationalpark

Der Nationalpark schlechthin. Die landschaftliche Vielfalt ist atemberaubend und geht von alpinen Bergketten zu vulkanischen Kratern und Geysieren. Eine Mischung von Alpen und Island im Megaformat! Touren im Yellowstone wollen gut vorbereitet sein. Da der Park extrem beliebt ist, gelten viele Regelungen, auch zur Besucherlenkung.

Wandern im Dreieck Literatur:

Yellowstone & Grand Teton National Parks (Lonely Planet Reiseführer)

Top Trails: Yellowstone and Grand Teton. Must-do Hikes for Everyone. Wander- und Trekkingführer.

Ranger's Guide to Yellowstone Day Hikes: Wanderführer für Tagestouren

National Geographic Landkarte Yellowstone National Park: Trails Illustrated National Parks: NG.NP.201.

Wandern zum SeitenanfangAlaska

BäckereiAlaska Mountain Guides and Climbing School

Alaska Travel Industry Association, München

Wandern im Quadrat Literatur:

Hiking in Alaska (Jim DuFresne, Lonely Planet).

Wandern im Quadrat Chilkoot Trail: