Übernachten & Übernachtungs-möglichkeiten
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Hotels, Pensionen, Privatzimmer, Campingplätze, Hütten, Alpenvereins- und Naturfreundehäuser, Jugendherbergen ... wo man so übernachten kann und wie man das reserviert und bucht.

Allgemeines & Spezielles

Kärlingerhaus AlpenvereinshausFrüher rief man i.d.R. beim Fremdenverkehrsamt an, wenn man übernachten wollte. Oder man schaute im Telefonbuch bei Hotels und Pensionen und meldete sich direkt beim Vermieter. Das machen heute nur noch die wenigsten Reisenden.

Beim Buchen von Hotels, Pensionen oder Ferienwohnungen spielt das Internet seine Vorteile voll aus. Hier kann der Gast schnell Preise und Leistungen vergleichen, die Lage des Hotels checken, die Verfügbarkeit prüfen, sich über Fotos und Beschreibungen einen Eindruck machen und bei Gefallen sofort reservieren.

Oft kann man auch die Meinung anderer Gäste zur jeweiligen Übernachtungsmöglichkeit lesen. Die Angaben sollte man allerdings genau lesen, interpretieren und auf Plausibilität prüfen. Oft erfährt man mehr über den schreibenden Gast, als über das Hotel. Und einige Hotels kaufen sich auch die positiven Bewertungen oder löschen die negativen.

Natürlich kann der Wanderer, der abends in einen Ort kommt, auch immer noch direkt bei den Betrieben nach Zimmern fragen. Allerdings ist die Auslastung der Hotels und Pensionen heute oft höher als früher, d.h., es sind spontan häufig nur noch schwer Zimmer zu bekommen.

Besonders schwer wird es, wenn man spontan ein Einzelzimmer sucht. Generell ist ein gut ausgelastetes Hotel nicht an Einzelgästen interessiert. An einem Doppelzimmer verdient der Hotelier wesentlich mehr, wenn es mit 2 Gästen belegt ist. Das betrifft nicht nur die reinen Übernachtungskosten. Zwei Gäste konsumieren natürlich auch doppelt so viel im Hotel. Das betrifft neben Frühstück und evtl. Abendessen auch das Bier an der Hotelbar oder Kaffee und Kuchen auf der Terrasse.

Glücklich, wer ein Smartphone sein Eigen nennt. Der kann bei Buchungsportalen wie Booking.com oder Hotel.de auch spontan noch freie Zimmer anzeigen lassen - wenn er quasi schon vor der Tür steht.

Eine gute Möglichkeit, Unterkünfte zu finden, ist auch Google Maps. Gibt man den Ort und z.B. den Begriff "Hotel" ein, sieht man gleich die Lage der Objekte und bei vielen auch die Preise.

Übernachtung in bestimmten Zielgebieten ...

... siehe > Ziele . Z. B. Übernachten in den Alpen siehe > Alpen, Fincas auf Mallorca siehe > Mallorca usw.

Hotels

Hotel in Tibet Booking.com: Hotels, B&Bs, Wohnungen, Hostels, bucht man günstig hier! Booking.com ist das führende Buchungsportal. Ich buche meist dort. Es gibt auch viele Ferienwohnungen und immer den günstigsten Preis. Man kann bei den meisten Betrieben kostenlos stornieren bis kurz vor Anreise. Über die Karte kann man das Hotel, die Ferienwohnung oder das Privatzimmer gut nach Lage auswählen.

Hotel de: Gute Suchmaske, nicht nur für Hotels, auch Pensionen etc.. Vergleichsweise zuverlässige Bewertungen. Gebührenfrei, immer das günstigste Angebot. Mit interaktiver Karte. Buchungen auch spontan möglich.

Expedia.de: Vergleich Billigflüge, Hotels, Mietwagen und vieles Andere. Eines der besten Portale, hat in diversen Tests mit Sehr Gut abgeschnitten. Sehr empfehlenswert!

Trivago: Hotelsuchmaschine, die diverse andere Anbieter durchsucht. Gute Testergebnisse!

TripAdvisor: Hotel-, Restaurant- und andere Bewertungen. Ist bei Stiftung Warentest auch recht gut bewertet worden. Ich hatte das Gefühl, dass die Bewertungen oft auch mal ein Bild zeichnen, das schlechter ist als die Realität im Hotel oder Restaurant ... aber vielleicht sind die anderen Leute ja wesentlich anspruchsvoller als ich ... oder legen Wert auf andere Faktoren ...

Hotel-Reservierungs-Service HRS: zigtausende Hotels weltweit

Pensionen, Privat-Zimmer

Innenhof in Cordoba

AirBnB: Unterkünfte weltweit, häufig in privaten Wohnungen oder Ferienwohnungen.

Das Konzept finde ich sehr sympatisch. AirBnB ist allerdings mittlerweile umstritten. Eigentlich war die Plattform für Privatleute gedacht, die ihre Wohnungen zeitweise an Touristen vermieten wollten. Nun vermieten aber viele Besitzer mehrere Wohnungen, die sie extra zu diesem Zweck gekauft oder gemietet haben.

Das reduziert den Wohnraum für die einheimische Bevölkerung und ist dadurch besonders in beliebten Stadtreisezielen wie Barceloma, Amsterdam oder Berlin zum Problem geworden. Für Reisen in diese Städte würde ich AirBNB nicht mehr nutzen.

Pensionsverzeichnis Deutschland: deutsche-pensionen.de

noch ein Pensions-Verzeichnis: pension-guide.de

Private Unterkünfte Last Minute

Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Fincas

ElbaViele Portale vermieten ausschließlich Ferienwohnungen. Die bekommt man z.T. auch über die o.g. Hotelbuchungsportale, aber dort sind nicht alle Ferienhäuser oder Ferienwohnungen vertreten. Die FeWo-Portale sind oft auf bestimmte Regionen wie die Alpen, ein Mittelmeerland oder Dänemark spezialisiert.

Ferienhäuser und Ferienwohnungen vom Privatvermieter in Italien, Spanien, Frankreich, Schweiz, Griechenland, Kroatien und weltweit. Mit verschiedenen Suchfunktionen, auch Last-Minute- und Schnäppchen-Angebote.

Feline Holidays: Ferienhäuser und Ferienwohnungen in ganz Europa.

Dansommer: Riesenangebot an Ferienhäusern und -wohnungen, nicht nur in Dänemark.

Ferien-Miete: Ferienwohnungen, -häuser und Ähnliches. International.

Hütten

Alpenvereinshütte WasseralmUnter Hütten läuft ja so alles mögliche. Das können die Berghütten oder Wanderheime der Alpen- oder Wandervereine sein. Genauso kann es sich dabei aber auch um ein komfortabel ausgestattetes rustikales Ferienhaus im noblen Skigebiet handeln.

Alpenvereinshütten: Die meisten Hütten des Alpenvereins stehen in der Tat in den Alpen. Es gibt aber auch einige Hütten im Mittelgebirge. Nichtmitglieder sind willkommen, müssen aber höhere Übernachtungspreise zahlen. Wie das mit und in den Alpenvereinshütten so funktioniert habe ich hier geschrieben: > Berghütten

Hüttenvermietung Müller

Hüttenpartner

Frosch Ferienhäuser

Interchalet: Ferienhäuser und -wohnungen

Hütten: Berghütten, Ferienhäuser etc. Europa

Weitere Hütten siehe > Alpen

Hostels, Jugend-Herbergen, Gruppen-Unterkünfte

Naturfreundehaus WimbachgrieshütteDJH: Deutsche Jugendherbergen. Viele Jugendherbergen haben mitunter schon fast Hotelstandart. Man muss aber immer noch Mitglied im Jugendherbergswerk sein oder spontan bei Ankunft eintreten. Mittlerweile gibt es auch privat geführte Häuser, die sich ebenfalls Jugendherbergen nennen. Dort kann man auch ohne Jugendherbergsausweis übernachten.

Internationale Jugendherbergen: Auf dieser Seite findet man die Links zu anreren Regionen mit Jugendherbergen, weltweit. Es gibt auch eine praktische Suchmaske.

Naturfreundehäuser: Hier kann der Wanderer auch übernachten, wenn er kein Mitglied bei den Naturfreunden ist. Es handelt sich oft um sympathische einfache Unterkünfte. Es gibt sie in den Deutschen Mittelgebirgen, aber z.B. auch in den Alpen.

Backpacker Hostels Schweiz: Teils erstaunlich günstige Unterkünfte in der Schweiz. In den Alpenländern (incl. Bayern) gibt es oft auch in normalen Hotels günstige Mehrbettzimmer oder Matratzenlager.

Gruppenunterkünfte in Deutschland

Camping, Campingplätze

Camping ist eine Unterkunftsart, die nicht jedem liegt. Ich finde aber, die Übernachtung auf (schönen) Campingplätzen hat bei entsprechendem Wetter ihren Reiz. Man ist immer halb draußen in der Natur. Oft kann man hier noch Platz finden, wenn die (günstigen) Hotels schon ausgebucht sind. Campingplätze liegen oft traumhaft an einem See oder am Meer.

Wir haben uns bei Decathlon zum extrem fairen Preis ein großes Hauszelt gekauft. Jetzt hausen wir nicht mehr so beengt in unserem kleinen Trekkingzelt. Campingtische und -stühle haben wir jetzt auch dabei und dicke Matrazen. So wohnen wir fast so komfortabel wie in einer Pension, können aber jederzeit - auch im eigentlichen Sinne des Wortes - unser eigenes Süppchen kochen .... zum Beispiel mit Blick auf des Sonnenuntergang.

Camping.info: Ein gutes Campingportal, wo auch kleinere Plätze gelistet sind. Wirkt etwas hausgemacht, aber durch die Suchfunktion über eine interaktive Karte hat man schnell den Platz, den man braucht.

Camping-Seiten.de: Portal zum Finden von Campingplätzen. Hier kann man z.B. gut nach Postleitzahlen suchen. Leider gibt es aber keine interaktive Karte. Das macht es etwas mühsam, ohne weitere Rechenchen einen geeigneten Campingplatz in der gewünschten Gegend zu finden.

Camping.de: Campingplätze Deutschland/Europa. Die Seite hat offenbar einen neuen Betreiber. Man soll hier eine breite Auswahl von Ferienanlagen in Italien, Kroatien, Spanien, Frankreich und Österreich präsentiert bekommen mit Buchungsmöglichkeiten.

App "Camping.info by POI" für Android und Apple: Am besten für die Suche von unterwegs finde ich diese kostenlose App. Sie verfügt über eine große Datenbasis. Die gute App hilft vor allem, wenn man spontan einen Campingplatz in der Nähe des eigenen Standortes sucht. Sie ist auch offline nutzbar.

ADAC Campingseiten: Ein Portal für Campingreisen mit Vorschlägen besonders beliebter Campingregionen und vielen Hintergrundinfos

Campingplatz.de: Ein weiteres Portal zum Camping, aber noch nicht besonders umfangreich. Für Italien gibt es bislang 154 eingetragene Campingplätze (Stand 2018).