Schneeschuh-touren in den östlichen Allgäuer Alpen
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Schneeschuh-Routen östlich von Sonthofen: Bad Hindelang, Oberjoch, Unterjoch, Hinterseiner Tal etc. Dabei ist das Wertacher Hörnle wie der Hirschberg oder der Spieser.

Die Gegend um Bad Hindelang ist ein besonders schönes Gebiet für Schneeschuhtouren. Die Region ist durch Busse sehr gut erschlossen und bietet auch im angrenzenden Tannheimer Tal viele Möglichkeiten.

Da Hindelang und die kleineren Orte der Umgebung - mit Ausnahme von Oberjoch - keine großen Skiorte sind, geht es hier noch relativ geruhsam zu. Man findet schöne und günstige Unterkünfte und die Benutzung der Busse und Liftanlagen ist z.B. in Hindelang oft im Übernachtungspreis enthalten.

Wandern zum SeitenanfangSchneeschuhtouren östliche Allgäuer Alpen

Wertacher Hörnle, SchneeschuhtourWanden & Trekking. Schneeschuh-Touren östlich von Sonthofen:

Wanden & Trekking. Falkenstein

Die Tour auf den Falkenstein ist eine gemütliche Halbtagestour. Die kann man auch mal nachmittags oder bei schlechtem Wetter einschieben.

Die kurze Schneeschuhtour startet vom Rosenstüberl in Pfronten-Steinach in Richtung Falkenstein. Nach verlassen des Talbodens erfolgt ein steiler Aufstieg durch Wald. Auf dem Rückweg folgt dann kurzer etwas steilerer Abstieg, und am Ende geht es gemütlich über Wiesen zurück nach Steinach.

  • Talort: Pfronten.
  • 2:00 h, +/-300 hm.
  • Die Verlängerung bis zur Ruine Falkenstein ist leicht möglich und empfehlenswert (Einkehrmöglichkeit, zusätzlich +/-100 hm).
  • > GPS-Track
  • > Karte

Wanden & Trekking. Mit Schneeschuhen auf das Wertacher Hoernle (1685 m):

Das Wertacher Hörnle ist eine beliebte Tour für Schneeschuhwanderer und Skitourengeher. Freitag bis Montag kann man jetzt im Winter auf der Buchelalpe einkehren. An den anderen Tagen ist einkehren nur am Ende der Tour im Tal möglich.

Die Tour ist von Tannheim, Wertach und Bad Hindelang sehr gut per Bus zu erreichen.

  • Talort: Unterjoch (1015 m, OT von Hindelang, Wertachtal, Busverbindung nach Oy und Hindelang). Man kann die Tour auch direkt von der Talstation Spieserlift an beginnen.
  • bis/ab Buchelalp auch als Winterwanderung und Kombination mit Rodeln möglich.
  • 650 hm, 4:30 h, 11 km.
  • Bei unterschiedlichsten Wetterlagen lohnend. Das Wertacher Hörnle ist sehr bekannt und am Wochenende bei schönem Wetter gut frequentiert.
  • Anforderung: mittelschwer
  • Route: Start an der Bushalte am Wanderparkplatz beim OT Obergschwend (1050 m), bis Buchlalp (1270 m) über Forstweg 1:00 h, weiter durch Tiefschnee auf´s Wertacher Hörnle +1:45 h, Abstieg +1:45 h (ab Buchlalpe 0:30 h).
  • Gefahren: Lawinengefahr gering (je nach Routenwahl), Gipfelwechte! Exposition Ost-Süd.
  • Einkehrmöglichkeit auf der Buchelalpe, im Winter nur am Wochenende (Sa-So) offen, zusätzliche Öffnungszeiten stehen ggf. am Einstieg, Tel.: 0171-45280000.
  • Rodeln: Buchlalp -> Obergschwend.
  • Von Buchelalpe alternativer Abstieg über Wiesen, auch Richtung Spieserlift Talstation möglich.
  • Beschrieben in Rother: Winterwandern Allgäuer Alpen.
  • GPS-Track Schneeschuhtour Wertacher Hoernle
  • Karte Schneeschuhtour Wertacher Hörnle
  • Profil Schneeschuhtour Wertacher Hörnle
  • Fotos Schneeschuhtour Wertacher Hörnle

Gemütliche Zeitplanung mit Gruppe:

  • Start 10:15 h
  • Buchelalpe 11:00 h
  • Start des Anstieges am Waldrand 12:00 h
  • Vorgipfel 12:30 h
  • Gipfel/Umkehrpunkt 12:45 h
  • Vorgipfel 13:00 h
  • Ende Wiesenhang 13:40 h
  • Buchelalpe 14:00 h
  • weiter 15:00 h
  • Parkplatz/Bushalte 15:30 h

Wanden & Trekking. Hornbahn - Strausberghütte - Hornbahn

  • Talort Bad Hindelang
  • 8 km, 2:30 -3:00 h, +/-350 hm.

Leichte Tour von der Bergstation der Hornbahn zur netten Strausberghütte und zurück. Schöne Aussichten auf das Hindelanger Tal und Richtung Sonthofen und Oberstdorf. Auch viel Wald. Aber Vorsicht: Der Weg ist am Anfang und am Ende nicht lawinensicher. Nur bei guten Verhältnissen gehen!

Einkehrmöglichkeiten: Strausberghütte, 08321-9307, geöffnet Mi-So. Zum Oberen Horn, direkt in der Bergstation der Hornbahn, kein Ruhetag. Falls man die Route verlängern und zu Fuß absteigen will: Cafe Horn, auf halben Weg ins Retterschwanger Tal, Donnerstag Ruhetag.

Bergstation Strausbeghütte 1:15 h, zurück 1:30 h

Wanden & Trekking. Kleiner Hirschberg (1500 m)

  • Talort: Bad Hindelang (830 m, Ostrachtal, Busverbindung nach Sonthofen)
  • Schneeschuhtour, auch als Winterwanderung möglich.
  • 10 km, +/-650 hm, 5:00 h.
  • Interessanter Berg oberhalb von Hindelang, tolle Aussichten, z.B. auf das Imberger Horn, Spieser, Jochschrofen, Ifen, Hochvogel, Nebelhornkette, die Tannheimer Gipfel und die Gipfel des Kleinwalsertales.
  • Anforderung: mittelschwer
  • Route: Start an der Bushaltestelle/Großparkplatz Kurhaus (an der Bundesstraße). Hoch in den Ort und nach Westen bis ans Ende der Zillenbachstr. Hinter dem großen Kur- und Sporthotel über die Wiese rauf. Bis Klankhütte 2:15 (zuerst Wiese, dann bis Klankhütte nicht geräumter Forstweg), mit Schneeschuhen weiter zum Kleiner Hirschberg +0:30 h. Abstieg 2:15 h.
  • Gefahren: Lawinengefahr (nach Routenwahl) sehr gering. Exposition Süd, am Gipfel kurz Nord.
  • Einkehrmöglichkeit: in Hindelang, sonst nichts direkt auf der Route, aber.... Die Teestuben Gailenberg (Öffnung: Freitag-Sonntag jeweils von 12:00 bis 18:00, 08324-2533) westlich der Route, oder Café Polite (im Winter 10:30 Uhr - 19:00 Uhr, Montag Ruhetag, Reservierungen bitte unter: 08324-9735159), östlich der Route, jeweils ca. 1,5 km Umweg.
  • Variante: Auf 1300 m bei den Heustadeln über eine Lichtung nach Norden abbiegen. Auf 1400 m am Anfang der Aufforstung nach rechts einen Bach queren. Gerade hinauf zum Waldrand, dann schräg rechts zum Fuß des Gipfelhanges und weiter auf das Tiefenbacher Eck (1570 m, 1:15 h ab Heustadeln).
  • GPS-Track
  • Karte
  • Profil
  • Fotos Schneeschuhtour Hindelang: Kleiner Hirschberg
  • Beschrieben in Rother: Winterwandern Allgäuer Alpen. Eine für Schneeschuhgänger weniger empfehlenswerte Variante im Bruckmann (eher für Winterbergsteiger).

Kleiner Hirschberg, HindelangZeitplan:

  • 9:00 Start Sporthotel Bad Hindelang
  • 9:30 Gailenbergstr.
  • 10:30 Im Schächtle
  • 11:30 Krankhütte
  • 12:00 Gipfel
  • 12:30 weiter
  • 12:45 Krankhütte
  • 13:10 Im Schächtle
  • 13:50 Abzweig Polite
  • 14:00 Gailenbergstr.
  • 14:20 Sporthotel Bad Hindelang

Alternative bei gefährlicher Lawinensituation:

Wanden & Trekking. Boaleskopf

... wie Kleiner Hirschberg, nur am Ende etwas anders, ohne gefährliche Hänge.

Wanden & Trekking. Spieser (1649 m)

  • Talort: Bad Hindelang (830 m, Ostrachtal, Busverbindung nach Sonthofen)
  • Schneeschuhtour, auch als Winterwanderung und Rodeltour möglich.
  • 850 hm, 6:30 h.
  • Aufstieg aus dem Ostrachtal von Süden über die historische, heute als Winterwanderweg für Fußgänger reservierte alte Jochstraße (18. Jh.). Sehr schöne Aussichten.
  • Anforderung: mittelschwer
  • Route: Start an der Bushaltestelle/Großparkplatz Kurhaus (an der Bundesstraße). Leichter Winterwanderweg über die alte Jochstraße zur Hirschalp, danach weiter auf Schneeschuhen über kurze Steilstellen bis Spieser-Gipfel. Gesamtaufstieg bis Gipfel Spieser 4:00 h, Abstieg 2:30 h.
  • Gefahren: Lawinengefahr gering, bei hoher Lawinenwarnstufe im oberen Bereich aber zu beachten. Exposition Ost bis SW.
  • Einkehrmöglichkeit: Hirschalp, mit Rodelverleih, nicht immer offen (0175-2078961)
  • Rodeln: ja, auf einer hervorragenden Rodelbahn zwischen Hirschalp und Oberjochstraße
  • Variante: mit dem Lift auf 1370 m Höhe. Die Hochmulde zwischen Bergstation und Gipfel ist aber manchmal lawinengefährdet!
  • Beschrieben in Rother: Winterwandern Allgäuer Alpen
  • Spieser-Schneeschuhtour bei Outdooractive mit GPS-Track

Wanden & Trekking. Imberger Runde mit Hornbahn

  • Talort: Bad Hindelang
  • 12 km, 4:00 h, +/-590 hm.
  • Anforderung: mittel, Lawinengefahr kurz vor der Hornbahn. Bei Lawinengefahr ab Stufe 2 lieber ab Strausberghütte oder Zwölferkopf zurück gehen.
  • Start an der Talstation der Hornbahn, Parkplatz. Busbahnhof Hindelang 500 m entfernt.
  • Zuerst im Tal, parallel zum Fluss nach Westen. Dann etwas auf und ab bis kurz vor Imberg (wenn man nicht im Berggasthof Sonne - 08321-3360 - in Imberg einkehren will, Montag Ruhetag). Über die Wiesen ansteigend nach Süden. Dann kommt man auf den querenden Weg, der zur Strausberghütte führt. In der gleichen Richtung weiter zur Bergstation der Hornbahn. Dann per (gemieteten) Rodel oder mit der Bahn runter. Verlängerung über Café Horn ins Tal möglich.
  • Einkehrmöglichkeiten: Strausberghütte, 08321-9307, geöffnet Mi-So. Zum Oberen Horn, direkt in der Bergstation der Hornbahn, kein Ruhetag. Falls man die Route verlängern und zu Fuß absteigen will: Cafe Horn, auf halben Weg ins Retterschwanger Tal, Donnerstag Ruhetag.
  • GPS Imberger Runde mit Hornbahn
  • Karte
  • Profil
  • Imberger Runde bei Outdooractive

Tannheimer Tal: SchneeschuhtourZeitplan:

  • 9:45 Start Kurhotel Hindelang > Vorderhindelang
  • 10:05 Ostrachbrücke
  • 10:30 Abzweig vom Fahrweg auf Wanderweg/Wiese
  • 10:50 Liebenstein
  • 11:00 Groß
  • 11:25 Abzweig vor Imberg auf Querfeldeinroute
  • 12:00 Mündung Querfeldeinroute auf Wanderweg (Bank)
  • 13:00 Strausberghütte
  • 14:00 weiter
  • 14:35 Zwölferkopf
  • 14:50 Abzweig
  • 15:10 Bergstation

Wanden & Trekking. Hindelang - Imberger Runde - Hindelang

Zeitplan:

  • 9:45 Start Kur- und Sporthotel Hindelang
  • 10:00 Vorderhindelang
  • 10:05 Ostrachbrücke
  • 10:30 Abzweig vom Fahrweg auf Wanderweg/Wiese
  • 10:50 Liebenstein
  • 11:00 Groß
  • 11:25 Abzweig vor Imberg auf Querfeldeinroute
  • 12:00 Mündung Querfeldeinroute auf Wanderweg (Bank)
  • 12:30 Umkehrpunkt
  • 12:40 Wanderweg (Bank)
  • 13:05 Imberg
  • 14:10 weiter
  • 14:50 Liebenstein
  • 15:00 Ostrachbrücke Liebenstein
  • 15:20 Vorderhindelang
  • 15:30 Kur- und Sporthotel
  • 15:45 Hindelang Zentrum

Schneeschuh, AllgäuWanden & Trekking. Bad Hindelanger Höhenweg

Wanden & Trekking. weitere Schneeschuhtouren östlich von Sonthofen:

Tourenvorschläge Schneeschuhwandern vom Hindelanger Berführerbüro

Schneeschuh Wanderung am Imberger Horn (Outdoor-Magazin)

Wanden & Trekking. Literatur:

Für Schneeschuhtouren im Allgäu gibt es mittlerweile gute Führer mit Routenvorschlägen > siehe Literatur.