NordgriechenlandNord-Griechenland
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Hier findet der Outdoor-Freund fantastische Berglandschaften zum Wandern und Trekking.

Auf dieser Seite:

 

Auf separaten Seiten:

Allgemeines & Spezielles

Boote, GriechenlandDie ganze Region ist etwas für Liebhaber traditioneller Landschaften. Abgesehen vom Olymp und den Meteora-Klöstern hält sich der Tourismus hier in Grenzen. Angesichts der spektakulären Berggebiete, die von 0 m bis fast 3000 m hinauf reichen und entsprechend stark zergliedert sind, ist das fast erstaunlich.

Allerdings ist die Anreise etwas aufwändiger, als in viele andere mediterrane Wandergebiete. Die Mühe lohnt sich aber!

Wandern zum SeitenanfangNordgriechenland: Pindos-Gebirge & Olymp

Das Pindos-Gebirge liegt im Nordwesten in der Provinz Epiros, der Olymp im Nordosten in Makedonien.

Wanden & Trekking. Praktische Infos

Wanden & Trekking. Anreise

Viele Flüge von Mitteleuropa gehen nach Thessaloniki (Saloniki) im Nordosten. Hier gibt es aufgrund der nahegelegenen Badeziele auch eine große Auswahl an Mietwagen-Angeboten.

Der Nordwesten Griechenlands lässt sich auch über Italien mit KFZ und Fähre gut erreichen. Zielhafen ist Iogumenitsa.

Wanden & Trekking. Reisezeit:

Zum Wandern sind Frühjahr und Herbst am besten geeignet. Im Sommer ist es sehr heiß, da sollte man in die hohen Lagen ausweichen. Immerhin erreichen diese 2000 bis fast 3000 m. Im Winter ist das eher ´was für Spezialisten, dann liegt auch Schnee. In Metsovo z.B. kann man dann auch Ski fahren.

Im Sommer und Herbst ist die Kombination mit Badeurlaub an den Küsten attraktiv.

Wanden & Trekking. Reiseführer:

Nord- und Mittelgriechenland: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps. Michael Müller.

Wanden & Trekking. Karten:

Griechenland Mitte - Thessalien - Epirus 1 : 250 000: Topographische Straßenkarte R3 (Englisch)

Wandern zum SeitenanfangEpirus, Pindos-Gebirge

Meteora, GriechenlandWanden & Trekking. Epirus und das Pindos-Gebirge

... ist die nordwestlichste Provinz mit grünen, aber rauen Berglandschaften. Die Wanderungen hier lassen sich aufgrund der Küstennähe gut mit Badeurlaub verbinden.

Ioannina ist als Basis geeignet, wenn man Wandern und städtisches Flair verbinden will. Viele Studenten geben der Stadt eine junge Atmosphäre. Schön ist auch die Lage am See und die engen Gassen.

Nördlich von Ioannina liegt auf 1000 m der Vikos-Aoos-Nationalpark mit traumhaften Bergdörfern aus Naturstein, Eselspfaden und steinernen Bogenbrücken. Die Vikos-Schlucht ist ein weiteres landschaftliches Highlight und ist 100 m tief eingeschnitten.

Wanden & Trekking. Wanderführer:

The Mountains of Greece: Trekking in the Pindos Mountains (Cicerone Guides, englisch)

Wanden & Trekking. Ursa Trail (Pindos):

Mit dem Ursa Trail im Pindosgebirge ist der 3. Wanderweg in Griechenland als  europäischer Qualitätsweg (Leading Quality Trail - Best of Europe) zertifiziert worden.

  • Länge 40 km
  • 2670 Höhenmeter
  • niedrigster Punkt 915 m, höchster Punkt 1860 m
  • Lage an der A2 östlich von Ioannina
  • Karte & GPS

Wandern zum SeitenanfangOlymp

Wanden & Trekking. Wanderziel Olymp

Der mythenumrankte Sitz der griechischen Götter steht - fast 3000 m hoch - im Nordosten Griechenlands in Makedonien.

Bis auf 1100 m Höhe führt eine Straße zum Wanderparkplatz bei Prionia. 6 km, 1000 hm und 4 Stunden Gehzeit weiter liegt eine Berghütte mit Übernachtungsmöglichkeit (2100 m).

Bei Litochoro starten zwei Wanderrouten vom Fuß des Olymp zu seinem Gipfel. Beide sind gut markiert, für die gesamte Runde sollte man jeweils 3 Tage rechnen. Unterwegs bietet z.B. das Kloster Dyonisos Kontakt zu Kultur und Geschichte Griechenlands.

Wanden & Trekking. Wanderkarte Olymp

Olymp / Mt Olympus 1 : 25 000: Topografische Bergwanderkarte 6.11. Griechenland Hiking Maps.