Palma de Mallorca: Sehenswertes, Praktisches, Ausflüge
Button Titel

Informationen zu interessanten Orten, Markttage, Tourist-Informationen, Gastronomie, Ausflüge ...

Wandern zum SeitenanfangAllgemeines & Spezielles

Boite MallorcaUnbedingt sehenswerte Inselhauptstadt. Viele schöne Stadtviertel, Baudenkmäler, Gassen mit Bars und Restaurants und ein interessanter Hafen.

Palma ist einfach eine sehr schöne Stadt am Mittelmeer. Durch den Ballermanntourismus hat auch der Ruf Palmas gelitten, aber zu Unrecht. Die mittelalterliche Stadt wäre auch ohne die Strände der Umgebung eine Reise wert. Ein Mallorcaurlaub ohne einen Ausflug nach Palma wäre fast schon eine Sünde - es sei denn, man ist mit Strand und Buffet allein schon völlig zufrieden.

Mächtig, prächtig und dominant steht die Kathedrale von Palma in der Altstadt wie ein Elefant in einer Zebraherde. Unter ihr breitet sich der weite Hafen aus. Hier liegen Segelboote und Jachten aller Größen, von den kleinen mallorquinischen Llaüts bis zu wuchtigen Luxusschiffen reicher Ölscheichs. Auch ein paar Fischerboote und deren Netze setzen Akzente im Hafenbild. Es gibt ein paar nette Bars und Restaurants, von denen aus man das Treiben gut betrachten kann. Der Blick schweift über den Café con Leche und das ruhige Hafenbecken auf die Kathedrale oder auf das über der westlichen Bucht thronende Schloss Belver. Im Hintergrund ragen die Berge in den oft strahlend blauen Himmel.

Viele historische Bauten lohnen einen Besuch. Teilweise zeugen sie noch von der filigranen Pracht der maurischen Herrscher, andere von der wuchtigen Bauweise katalanischer Eroberer. In vielen prächtigen Villen sind interessante Museen untergebracht, die auch vom Reichtum der Mäzene erzählen.

Auch für Shopping-Freunde lohnt Palma einen Ausflug oder eine Reise. Kleidung und Schuhe werden in einer - für mich - unüberschaubaren Vielfalt angeboten und sind oft etwas günstiger zu bekommen, als in Mitteleuropa. Schließlich hat Mallorca eine lange Tradition vor allem im Design und der Herstellung von Schuhen. Übrigens betrifft das - z.B. mit der Marke Bestard - auch qualitativ hochwertige Wanderschuhe.

Tipp: Mittwochs Eintritte in Museen und historische Bauten wie die Kathedrale für EU-Bürger frei (Personalausweis nicht vergessen!)

Tipp: Bei Tagesausflügen nach Palma an die Siesta (ca. 13-16:00 h) denken! Allerdings haben viele, vor allem Modegeschäfte, mittlerweile durchgehend auf. Märkte sind meist nur Vormittags belebt.

Stadtplan in separatem Fenster

Wandern zum SeitenanfangStadtrundgang Palma de Mallorca

Hafen PalmaStart: Plaça d´Espanya

... mit Bahnhof & Busbahnhof, Tourist Info (Stadtplan holen!)

Gegenüber vom Bahnhof (viele Straßencafés) in die Fußgängerzone (Porta Pintada)

Carrer de los Olmos: links Kirche Sta. Catalina de Sena, rechts Kirche des Hospital Militar

Gleich links hinein in die Carrer Sant Miquel

Markthalle:

Etwas weiter liegt links die Plaza Olivar (Markthalle, vor allem Vormittags sehenswert)

zurück auf die Sant Miquel, hier nach links weiter:

links: Kirche Sant Antoni Abad

schräg gegenüber: Platz und Kirche Sant Miquel

Weitergehend auf der rechten Seite liegt ein renovierter Stadtpalast mit dem Museu d`Art Espanyol Contemporari Fundación March (Carrer Sant Miquel 5, spanische Gegenwartskunst, Dalí, Miró, Picasso ...).

Plaza Mayor:

Kurz danach: Plaça Major, Cafés, Restaurants, Einkaufszentrum (unter dem Platz, u.a. Souveniers, Leder, Textilien), Kleinkünstler und Strassenmusikanten.

Weiter durch die Carrer Colón zur ...

Plaça Court mit dem Rathaus der Stadt (Bau 1598 - 1680).

Aus Richtung Placa Major kommend links durch die Carrer Cadena zur ...

Palma de Mallorca... ältesten Kirche Mallorcas, Església de Santa Eulàlia. Bau 13.-14. Jh., gotisch, Schutzpatronin Barcelonas. In den Gassen hinter der Kirche lag das Judenviertel. Auf dem Platz Santa Eulalia vor der Kirche viele Cafés.

In der ursprünglichen Gehrichtung weiter zur Placa San Francisco mit Klosterkirche der Franziskaner (1281 auf den Fundamenten einer Moschee erbaut).

Banys Arabs : Von den 5 arabischen Bädern aus der Zeit der maurischen Herrschaft von 902-1229 ist nur noch dieses Bad in Resten erhalten.

  • Abstecher: Café Anima: Am Strand, etwa da wo die C. Gabriel Alomar y Villalonga vom Strand abgeht. Dort fängt Richtung Osten der Sandstrand an.

Aussichtsplatform auf der Stadtmauer. Von hier schönen Blick auf den vorgelagerten Parc de la Mar mit einem Kachelbild von Miró.

Kathedrale

Das Wahrzeichens der Stadt: die Kathedrale "La Seu" , Der Eingang zur Kathedrale liegt an der Nordseite. Der kostenpflichtige Zutritt erfolgt nur über ein Kirchenmuseum, dem Museu de la Seu , das in der Sakristei und in den Kapitelsälen eingerichtet ist. Eine Führung wird angeboten, ist aber nicht obligatorisch. Gezeigt werden Kirchenschätze aller Art. Die mächtige Kathedrale ist unbedingt auch von innen sehenswert! EU-Bürger mit Ausweis kommen Mittwochs gratis rein.

Almudaina-Palast

Westlich der Kathedrale liegt der Palau Reial (Palacio Real) de L'Almudaina (Almudainapalast). Der Palast ist Sitz der Militärkommandentur und Amtssitz des spanischen Königs. Teile des Palastes sind für Besucher zugänglich - es befindet sich dort das Museum Museu del Palau Reial de L'Almudaina .

Westlich unterhalb des Palastes:

Plaza Reina, Kreisverkehr mit großem Springbrunnen am Anfang der Passeig de Born.

  • Abstecher: Varadero, Café-Bar am Hafen, an der Mole ggü. der Kathedrale. Toller Blick auf die Stadt, besonders abends.
  • Abstecher zu Placa Llotja (Alte Börse aus dem Mittelalter, 1426 - 1451 Bauzeit) und Placa Drassana (schöner Platz in der westlichen Altstadt mit Bar Coto und einigen anderen). Zurück zum ...

Passeig Borne.

Der Borne ist ein breiter Boulevard mit schattigen Baumreihen. Aufwärts weiter über ...

  • Unió
  • Plaça Mercat
  • Plaça Weyler
  • Placa Major
  • Navarra zur ...

PalmaLa Rambla (Via Roma):

Breiter Boulevard mit Baumreihen und vielen Blumenläden. Nr.9: Forn des Teatre, bekannte Konditorei mit Jugendstilfassade.

Carrer de los Olmos

Plaça Espanya

Stadtplan in separatem Fenster

Wandern zum SeitenanfangPalma erleben

Hafen Palma de MallorcaWanden & Trekking. Kultur, Geschichte, Alltagsleben

Markthallen (Placa de Mercat, Plaza Olivar, Santa Catalina)

Flohmarkt

Miró-Stiftung mit Ausstellung: in Cala Mayor, am Marivent-Palast vorbei, dann rechts hoch in C. Joan de Saridakis. Buslinie 3 von der Plaza de España alle 10 Minuten.

Museum Juan March, Sant Miquel 11. Spanische Kunst des 20. Jahrhunderts. Werke von Dalí, Miró, Picasso und Anderen.

Pueblo Espanyol: die berühmtesten Gebäude Spaniens - Häuser, Paläste, Kirchen und Festungen - im Kleinformat. Das Pueblo Español liegt westlich der Altstadt von Palma im Stadtteil Son Españolet, etwa 500 m vom Paseo Maritimo entfernt. Tel. 971737070, 971737075. Eintritt 6 €. Öffnungszeiten: November bis März: 09:00 bis 17:00 Uhr, April bis Oktober: 10:00 bis 18:00 Uhr, am Wochenende geschlossen.

Kathedrale: Mittwochs für EU-Bürger freier Eintritt (Perso!)

Almudaina-Palast

Wanden & Trekking. Ausflüge

Fahrt mit Rotem Blitz:

Historischer Zug durch die Berge über Bunyola nach Sóller. Fährt ab Plaza de España.

Castell Bellver / Castillo de Belver:

Kurze Wanderungen oder Spaziergänge oberhalb des westlichen Hafens. Die Festung aus dem 14. Jh. liegt 110 m über dem Hafen von Palma. Vier Türme und ein breiter Graben prägen die wehrhafte Anlage. Von der gotischen Burg aus - wie der Name schon sagt - schöne Ausblicke! Es gibt dort auch ein Museum zur Stadtgeschichte Palmas. Eintritt 4 €. Montags geschlossen. Busverbindung: Linie 50 (Panoramabus). Haltestelle: Castillo de Bellver. Weitere Infos unter Castel Belver.

Wanden & Trekking. Radtour Playa de Palma

Auf dem Uferradweg und später auf Nebenstraßen immer weiter nach Osten die Playa de Palma entlang ... z.B. bis zum Cap Rocat. Schöne Strände, nette Bars, touristische Zonen, aber auch einsame Passagen mit viel Natur.

Wanden & Trekking. Sonstiges:

Themen: Nelkenfrauen, Taschendiebe, Hütchenspieler, Mauren, (Re-)Conquista

Wandern zum SeitenanfangRestaurants, Bars, Cafés

Windmühle Palma de MallorcaWanden & Trekking. Bars am Wasser

Varadero: Café-Bar am Hafen, an der Mole ggü. der Kathedrale. Toller Blick auf die Stadt, besonders abends.

Bar Anima-Beach, früher Café Gaby: Am Strand, etwa da wo die C. Gabriel Alomar y Villalonga vom Strand abgeht. Dort fängt Richtung Osten der Sandstrand an.

Nassau Beach Club: Bar-Restaurant am Strand in Portixol, edel zu angemessenen Preisen.

Bar Darsena: Am westlichen Hafen, unterhalb des Stadtteils Sta. Catalina.

El Pesquero: Direkt an der Hafenmauer des Port Vell, an der Promenade. Bar mit Tapas.

Bars im Hafen, am Ende von Mole 15: Auch, wenn es privat aussieht, kann man an der Schranke vorbei in den Yachthafen hinein gehen. Auch im Club Nautico gibt´s ein öffentliches (gehobenes) Restaurant und eine (normale) Bar.

Wanden & Trekking. Plätze in Palma

Plaza Drassana:

... schöner Platz in der westlichen Altstadt zwischen Kathedrale und Hafen mit Bar Coto und einigen anderen. Bar Coto ist der "Geheimtipp", daher ist die Bar oft voll, die Tische und Stühle stehen dicht gedrängt vor der Bar. Viel angenehmer sitzt man, finde ich, in der Bar direkt daneben. Mehr Platz, leckere Tapas ... GPS-Wegpunkt siehe > Palma

Placa de la Llotja:

... Platz mit einer offenen Front zum Hafen westlich der Kathedrale. Tapabars.

Passeig des Born:

Born 8: Name = Adresse, etwa in der Mitte des Passeig Born. Café unter Bäumen, in der kalten Jahreszeit wird man draußen von Decken und Gasfeuern gewärmt.

Besonders am oberen nördlichen Ende der Avenida weitet sich die Straße und bildet einen Platz mit vielen Cafés.

Lage der Plätze ...

... siehe GPS-Wegpunkte > Palma

Markthalle, Palma de MallorcaWanden & Trekking. Essen:

Pope: ein spanisches Restaurant, wie es sein soll, mit einer großen Auswahl Tapas in den Auslagen. westliche Innenstadt, C. Apuntadores 10, fon 971/713168. Mittwoch zu.

Ca´n Toni: westliche Altstadt, bei Plaza de la Puerta de Sta. Catalina. Carrer Santa Creu 5, fon 971/722568. Leckere Tapa-Gerichte, angenehme Atmosphäre eines kleinen urigen Restaurants. Nette Bedienung.

Casa Julio: Carrer Previsió, knapp nordöstlich der Placa Cort. Gut und günstig mallorquinisch essen.

Es Parlament, C. Conquistador 11, 726026

Celler Sa Premsa, rustikal, Pl. Obispo Berenguer de Palau 8, Nähe Plaza España/HBF. Sa ab 14:00 und So geschlossen.

Cerveceria Tirol: Trotz seines Namens authentisch spanisch. Tapas und Getränke im Gewölbekeller. C/ Apuntadores 3, Mo-Sa 13-23 h. 971716610.

Tapabars zwischen Kathedrale und Hafen rund um die Placa de la Llotja, Pl.Drassana und viele in der Carrer Apuntadors.

Art Café

Bar Tapita in der Markthalle Santa Catalina

Restaurant La Pergola in Sta. Catalina, neben dem Mercadona

Die Restaurant-Szene ist schnellen Änderungen unterworfen, daher gibt es viele Restaurants vielleicht nach ein paar Jahren nicht mehr. Andere bleiben.

Lage der Bars und Restaurants ...

... siehe GPS-Wegpunkte > Palma

Wandern zum SeitenanfangPraktisches

Castel Belver, Palma de MallorcaWanden & Trekking. Tourist-Information Palma

971711527. Ein Büro ist an der Plaza de España (Bahnhof, Busbahnhof). Oft voll von Kunden, nicht zu knapp kommen. Ein anderes Büro liegt bei der Kathedrale, wo die Av. D´Antoni Maura auf die Hafenpromenade trifft. GPS-Wegpunkte siehe > Palma.gpx

Wanden & Trekking. Wo das Gepäck lassen?

Es gibt wieder eine Gepäckaufbewahrung in Palma: Plaza d´España, unten im ersten Untergeschoss am Eingang zum Bahnhof/Busbahnhof. Bei später Abreise bewahren aber auch die meisten Hotels das Gepäck gern bis abends auf.

Wanden & Trekking. ÖPNV / Taxi:

Stadtbus

EMT: Busverbindungen in Palma

Der zentrale Busbahnhof im Bereich der Plaza de España, der immer weiter zerstückelte, liegt nun konzentriert unter der Plaza in Tiefgeschossen. Hier fahren die Überlandbusse und der Zug nach Inca ab. Der Rote Blitz nach Sóller und die Stadbusse fahren weiterhin oberirdisch von der Plaza de España, auch der Flughafenbus (alle 0:15 h).

Taxi

Radio Taxi: 971-755440 (Deutsch, Span., Englisch)
Taxi Teléfono: 971-743737. (Deutsch, Span., Englisch)
Taxi Palma Radio: 971-401414 (Span., Englisch)
Fono Taxi: 971-728081 (Spanisch)

Taxi-Preise Palma im Taxi-Rechner

Wanden & Trekking. Fahrradverleih

Bike Rental / Nano Bicycles: Gute und gut gewartete Fahrräder ab 10 € für 24 h. Zwei Läden westlich der Kathedrale an der Pl. de la Llotja und am Carrer de la Mar (GPS 39° 34.108' 002° 38.768'). Tel. +34 971667360.

Wanden & Trekking. Übernachtung:

  • Hotel Zurbaran, El Terreno
  • Hostal Cuba, Calle Sant Magi 1 , 07013 Palma de Mallorca. Gut und schön, aber nicht billig!
  • Hostal Apuntadores, Nähe Kathedrale
  • Hostal Corona, El Terreno

Weitere Hostals über Palma-Hostales.com.

Wandern zum Seitenanfangvon Andreas Happe