Spanien: Cabo de Gata
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Wandern, Radfahren und Strand. Schöne einsame Buchten und Steilküsten ... und die meisten Sonnenstunden Europas.

Cabo de Gata allgemein

Cabo de Gata bei San José: Playa de los GenovesesDas Cabo De Gata (Katzenkap) ist eine östlich von Almería im Südosten Spaniens gelegene große Halbinsel. Das Klima ist für europäische Verhältnisse sehr warm und trocken mit 2.900 Sonnenstunden pro Jahr. Es handelt sich hier um die trockenste Gegend in Westeuropa. Daher ist auch die Steppenvegetation hier einmalig und als Biosphärenreservat geschützt.

Die Küstenlinie des Cabo de Gata ist zerklüftet, mit vielen Steilküsten und felsigen Halbinseln, aber auch weiten oder engen Strandbuchten mit schönem Sandstrand. Im Hinterland wird die Gegend von Bergen begrenzt, und auch in Küstennähe stehen vereinzelt Berge mit bis fast 500 m Höhe.

In der Ebene wird mit Bewässerung verstärkt Obst- und Gemüseanbau betrieben. Der größte Teil der Fläche ist aber mit spärlichen Steppengräsern bewachsen, die im Winter und Frühjahr grün und blumenreich, im Sommer und Frühherbst aber extrem trocken aussehen. Cabo de Gata war wegen seiner Kargheit eine beliebte Film-Location für die Außenaufnahmen vieler Italo-Western.

Wanden & Trekking. Der Naturpark Cabo de Gata

... existiert seit 1987 und umfasst Land- und Meeresgebiete. 2/3 der Oberfläche sind vulkanischen Ursprungs. Steile Felsen und Berge aus dem Tertiär prägen die Küste, die Höchste Erhebung (El Fraile) erreicht 493 m. Steilküste und kleine bis mittelgroße Buchten wechseln sich ab. Die meist trockenen Täler (Ramblas) sind vergleichbar mit den Wadis in Nordafrika. Die auf dem Cabo de Gata gelegenen Salinen spielen eine große Rolle für die durchreisenden Zugvögel.

Wanden & Trekking. Nijar

In Nijar, einer Kleinstadt im Landesinneren, findet sich ein lebendiges Kunsthandwerk (Keramik, Decken, Teppiche). Hier liegen viele Werkstätten, bei denen man auch direkt einkaufen kann.

Wanden & Trekking. San José

Jan José ist der Hauptort an der Küste des Cabo de Gata. Es gibt mehrere Wanderungen rund um den Ort. Karten bekommt man in der Tourist Info.

Es gibt einen Fahrradverleih mitten im Ort.

Ein gutes Restaurant ist "El Tempranillo" am Hafen in der Reihe mehrerer Restaurants (fon 950380206). Auch gut ist das Restaurant ganz hinten am Hafen, Taberna del Puerto (aber nicht ganz billig).

Eine sehr nette coole Bar ist "El Duende" (der Kobold) an der Plaza. Ein Cyber-Café gibt´s in einer Seitenstrasse der Avenida de San José, neben der Bank geht´s rein. Internet auch in der Tourist-Info (10-14, 17-20:00 h).

Verkehr: Gute Busverbindung nach Almería (Fahrzeit 0:45 h).

Übernachten: Zwei gute Mittelklassehotels sind hlasgaviotas.com und laposadadepaco.com.

Wanden & Trekking. Las Salinas

Die Salinen sind ein gutes Ziel für Wander- und Radtouren ab San José. Besonders für Vogelliebhaber sind sie interessant. Bei den Salinen liegt ein gutes, famliär geführtes Restaurant.

Wanden & Trekking. Sonstiges

> Bilder Cabo de Gata

Zum System der Wachtürme an der Küste siehe > Wachtürme

Degata.com: Infos über Cabo de Gata

Wandern Cabo de Gata

Cabo de GataWanden & Trekking. Trekking

Wanden & Trekking. GR 92: Mehrtagestour an der Küste:

Der GR 92 ist ein durchlaufender Fernwanderweg, der die ganze spanische Mittelmeerküste abläuft. Leider sind aber nur einige Teilstrecken gut ausgeschildert und von der Infrastruktur so, dass man immer Übernachtungsmöglichkeiten und Versorgungsstationen findet - z.B. an der Costa Brava oder in der Provinz Málaga.

Am Cabo de Gata kann man den Weg auch gut laufen. Allerdings muss man auch längere Strecken auf Nebenstraßen und Pisten mögen.

Die gut 70 km kann man sich einteilen, wie man will. Wer durchmarschiert, braucht vielleicht 2-3 Tage, aber dafür finde ich den GR 92 weniger geeignet. Wer gemütlich zum nächsten Ort läuft, unterwegs mal ins Meer springt, sich in den Dörfern umschaut, die Gastronomie und das Leben genießt, für den ist der Weg aber zu empfehlen.

1. Retamar - Cabo de Gata (8,5 km)
2. Cabo de Gata - Almadraba de Monteleva (5 km)
3. Almadraba de Monteleva - San José (14 km)
4. San José - Los Escullos (8 km)
5. Los Escullos - La Isleta del Moro (2,5 km)
6. La Isleta del Moro - Rodalquilar (4 km)
7. Rodalquilar - Las Negras (6,6 km)
8. Las Negras - Agua Amarga (13 km)
9. Agua Amarga - Carboneras (10 km)

Wanden & Trekking. Tages-Wanderungen

Wanden & Trekking. San José - Los Escullos - Runde:

Von San José: Richtung Norden die Küste hoch nach Los Escullos (oder noch weiter), von Los Escullos nach Westen durch die Ramblas nach Pozo de los Frailes, und durch Rambla wieder zurück nach San José. 4:30 h, 150 hm, 18 km. Beschreibung im DuMont Wanderführer. Karte, Satellitenbild, Profil, GPS-Daten.

Wanden & Trekking. San José - El Fraile:

Von San José oder Los Escullos auf den El Fraile (493 m): vom Küstenwanderweg zweigt beim Bentonitsteinbruch ein Fahrspur nach oben ab. Dort steht (2011) auch ein Markierungspfahl. Von dort Richtung NW in den Pass und dann südwestlich auf den Gipfel. Zurück vom Pass nach NW, dann N, kommt man in die Rambla (mit Pfad) zwischen Los Escullos und Pozo de los Frailes.

Wanden & Trekking. San José - Playa Genoveses:

Von San José: Richtung Süden zur Playa Genoveses und weiter zum Torre de Vela Blanca. Selber Weg oder Schotterpiste zurück. Hin+zurück 5:30 h, 16 km, 220 hm. Beschreibung im DuMont Aktiv und im Rother Wanderführer.

Ähnliche Wanderung zur Playa Genoveses und der dahinter liegenden Halbinsel Morrón: Karte, Profil, GPS

Wanden & Trekking. Von Las Negras nach Agua Amarga:

Karte Cabo de Gata4:30 h, 12 km.

Wanden & Trekking. Agenturen

Enruta: örtliche deutschsprachige Trekking- und Bergführer-Agentur. Die Leute von Enruta führen und organisieren auf Anfrage Berg- und Wandertouren und Wanderstudienreisen in ganz Andalusien und bieten seit über 20 Jahren ein stetiges Tourenprogramm in Andalusien an. Büro: Calle del Puerto, 10 - 04118 San José.

Literatur Cabo de Gata

Windmühle, Cabo de GataWanden & Trekking. Wanderführer

Wanden & Trekking. Sehr empfehlenswerte deutschsprachige Wanderführer:

Michael Müller Wanderführer Andalusien: Die Wanderführerreihe von MM ist ganz neu und gut! Es lohnt sich, da mal reinzuschauen! Was besonders schön ist: man kann sich aus jedem Führer ein paar Wanderbeschreibungen herunterladen, um sie zu testen.

Das Gebiet wird auf einer großen Faltkarte dargestellt, für die einzelnen Touren gibt es dann eine übersichtliche Kartenskizze, ein Höhenprofil und ein paar markante Fotos. Eine schöne Zusatzleistung: Der Rubbelcode auf der Rückseite des Buches berechtigt zum Download der GPS-Tracks für jede beschriebene Tour.

Rother Wanderführer Andalusien Süd: Costa del Sol - Costa de la Luz - Sierra Nevada. Darin beschrieben 4 Wanderungen am Cabo de Gata. Bernd Plikat. Insgesamt 50 Touren in gewohnter Rother-Qualität. Gute schnörkellose Beschreibungen mit den entscheidenden Informationen, auch zu Anreise, Einkehren etc.. Pofile und Karten für die bessere Übersicht.

Bei einigen Touren sollte man aber auf die angegebenen Zeiten eine Reserve aufschlagen ... falls man nicht so schnell unterwegs ist wie der Autor!

Das Buch deckt ein großes Gebiet ab, entsprechend liegen die Touren z. T. sehr weit auseinander. 176 Seiten mit 89 Farbfotos, 49 farbigen Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000, 1:75.000 und 1:100.000 mit eingezeichnetem Routenverlauf sowie drei Übersichtskarten im Maßstab 1:850.000 und 1:2.500.000. Preis € 12,90.

Auf den von Bernd Plikat für diesen Rother Wanderführer ausgewählten Touren kann man die schönsten Wandergebiete Südandalusiens aus verschiedenen Blickwinkeln kennen lernen. Von einfachen Klippen- und Strandspaziergängen sowie leichten Wanderungen von Dorf zu Dorf bis zu anspruchsvollen Gipfelbesteigungen wird für jeden Geschmack etwas geboten. Farbfotos vermitteln einen ersten Eindruck von der abwechslungsreichen Landschaft und stimmen auf die Wanderungen ein.

DUMONT aktiv Wandern in Andalusien: Darin beschrieben 3 Wanderungen am Cabo de Gata. Insgesamt 35 Touren von 2:00 h bis 9:30 h, von leicht bis anspruchsvoll, in ganz Andalusien. Sehr gute Beschreibungen, Profile, Karten.

Zuerst mal ein großes Lob an den Autor Jürgen Paeger. Es ist schon eine Kunst, die Wege so zu beschreiben, das die Information für den Ortsfremden eindeutig ist. Jürgen Paeger scheut sich nicht, auch mal 2 Sätze zu einer Abzweigung zu verlieren, wenn die Richtung dadurch klarer wird. Wie mir ein Freund erzählt hat - der hat den Autor vor Ort in der "Pampa" auf Recherchetour getroffen - aktualisiert J. P. dauernd seine Wanderberschreibungen. Die aktuellen Infos veröffentlicht er auf seinen Seiten wandern-in-andalusien.

Die 35 beschriebenen Touren verteilen sich auf die Gebiete Cabo de Gata, Sierra de Cazorla, Sierra Nevada - Alpujarras, Sierra de Tejeda (bei Nerja), Serranía de Ronda, Sierra Grazalema, Sierra Aracena. Einzelne Touren finden sich auch in anderen Gebieten Andalusiens. Das Büchlein ist handlich, passt in die Hosentasche und wiegt nur 200 g. Hintergrundinfos zu Natur und Kultur werden bewußt ganz kurz gehalten - die muss man also nicht mit rumschleppen. Dazu gibt es - auch bei DuMont - schließlich Reiseführer. Schöne Fotos geben einen guten Eindruck von der Landschaft die einen erwartet, die Karten und Profile ein gutes Bild vom Gelände.

Wanden & Trekking. Weitere Führer:

Excursiones por el Sur de España, Desnivel. Spanisch. Mehrere Bände. Vor Ort erhältlich.

Cabo de GataWanden & Trekking. Karten

Editorial Alpina: Cabo de Gata Nijar. Mapa Excursionista 1:50.000. Vor Ort erhältlich.

Wanden & Trekking. Reiseführer Andalusien

Michael Müller Reiseführer Andalusien: Guter allgemeiner Reiseführer mit interessanten Informationen zu Land und Leuten sowie vielen praktischen Tipps. Rezension und weitere Tipps siehe > Literatur Andalusien

Wanden & Trekking. Zum entspannten Lesen

Der Arzt aus Cordoba. Roman über den jüdischen Arzt und Universalgelehrten Maimonides, der während der Maurenzeit in Cordoba lebte.

Im Schatten des Granatapfelbaums: Ein Roman aus dem maurischen Spanien. Roman über die Mauren in Granada.

Wanden & Trekking. Weitere Führer, Karten und Bücher ...

... siehe > Literatur Andalusien