Wandern IbizaIbiza: Reisen, Wandern & Radfahren
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Traumziel im Frühjahr und Herbst: Wandern und Radeln auf den ruhigen Seiten der Partyinsel. Ibiza steht zu Unrecht im Schatten der großen Nachbarin Mallorca.

 

Auf dieser Seite:

 

Auf separaten Seiten:

Wandern zum SeitenanfangAllgemeines & Spezielles

Küstenturm, IbizaIbiza / Eivissa ist die drittgrößte Insel der > Balearen. Mit der südlich gelegenen Insel Formentera und zahlreichen kleineren und unbewohnten Felseninseln bildet Ibiza die Gruppe der Pityusen. Die Insel hat etwa 135.000 Einwohner. Die größten Gemeinden sind Ibiza-Stadt (Ciutat d'Eivissa) mit rund 50.000 Einwohnern, Santa Eulària des Riu (33.000 Ew.), Sant Josep de sa Talaia (23.000 Ew.) und Sant Antoni de Portmany (22.000 Ew.).

Ibiza ist ein traditionelles Ziel der Hippie-Bewegung - von denen viele hier geblieben sind - und Urlaubsziel des internationalen Jetset-Tourismus. Seit den 1990er-Jahren gilt die Insel im Sommer auch als Treffpunkt der Party-People, die sich bis in den Morgen in den zahlreichen Großraumdiskotheken amüsieren.

Ibiza ist eine hügelige Insel mit zerklüfteter Küste, die durch kleine Sandbuchten unterbrochen ist. Die höchste Erhebung ist mit 476 m der Sa Talaia. Während das Wandern auf der Nachbarinsel Mallorca boomt, ist das auf Ibiza immer noch ein Geheimtipp. Wenn auch weniger groß und hoch gibt es auf Ibiza viele traumhafte Routen zum Wandern und zum Radfahren.

Besonders beeindruckend ist das Wechselspiel zwischen spektakulären Steilküsten, schroffen Halbinseln und kleinen und großen Sandbuchten mit traumhaften Stränden. Während der Wandersaison sind diese i. d. R. kaum besucht. Hin und wieder liegen mal ein paar frühe oder späte Badetouristen am Strand. Aber von November bis April hat man als Wanderer die Bilderbuchküste fast für sich.

Trotzdem findet man in vielen Buchten auch zu dieser Jahreszeit Bars und Restaurants, die ihre Stühle direkt am Strand oder auf einer Terrasse über den Klippen aufgestellt haben. Da wo > Mallorca mit spektakulären Berglandschaften überzeugt, glänzt Ibiza (wie übrigens auch > Menorca) mit Traumküsten.

Wandern und Trekking geht hier das ganze Jahr. Im Sommer ist es zwar sehr heiß, aber durch die geringen Steigungen, und wenn man sich an die Siesta hält, ist Wandern für Hitzeresistente Menschen auch im Sommer ein schönes Erlebnis.

Die biologische Vielfalt und Kultur von Ibiza wurde 1999 zum Welterbe erklärt.

Ein gutes Forum zu Ibiza findet man unter Spotlight-Forum.com auf englisch. Man muss sich aber erst registrieren, bevor man lesen darf.

Wandern zum SeitenanfangWandern auf Ibiza

Tor, Ibiza Ibiza zeigt fern vom pulsierenden Nachtleben eine ganz andere Seite, in der eine ruhige Landschaft von ländlicher Schönheit und eindrucksvoller mediterraner Prägung. Felsige Küsten, azurblaue Buchten, weiße Strände und grüne Wälder zeichnen dieses Bild.

Beinahe alle Wege, die heute von Wanderern begangen werden, wurden früher von Holzfällern, Köhlern oder Bergbewohnern benutzt. Reizvolle Wanderziele finden Naturfreunde vor allem in der Serra Grosa, um den Berg Sa Talaia oder in der wild romantischen Landschaft des Nordens.

Wanden & Trekking. Konkrete Wanderempfehlungen ...

... findest Du unter > Wandervorschläge Ibiza

Wandern zum SeitenanfangRadfahren & Kajak auf Ibiza

Wanden & Trekking. Radeln

Das Radfahren ist auf Ibiza noch nicht so verbreitet wie auf der Nachbarinsel Mallorca. Für leichte und mittelschwere Touren per Mountainbike ist die Insel aber ideal.

Siehe Sonderseite > Radeln Ibiza

Wanden & Trekking. Kanu, Kajak, SUP

Die vielen schönen Buchten machen den Reiz der Insel aus. Diese vom Wasser aus zu entdecken ist ein besonderes Vergnügen. Einen Verleih von Seekajaks und SUPs und Ausflüge damit an der Nordostküste gibt´s z.B. am Standort Playa Es Figueral: Kayak-Touren Ibiza

Wandern zum SeitenanfangOrte, Ausflüge ...

Wanden & Trekking. Ibiza gesamt

Eine Besonderheit an Ibiza sind die vielen kleinen Buchten mit traumhaft schönen Stränden.

Wanden & Trekking. Ibiza Stadt

Ibiza-Stadt (katalanisch Eivissa) ist die Hauptstadt der Insel. Sie liegt an der Südostküste und ist wegen ihrer Altstadt und ihrer Befestigungsanlagen unbedingt sehenswert! An sonsten ist Ibiza Stadt eine lebendige kleine Großstadt mit edelen Geschäften und netten Plätzen, wo Touristen und Einheimische einkehren.

Die Busverbindungen laufen von hier sternförmig über die ganze Insel. D. h., wer zu den Wanderungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen will, der hat in Ibiza Stadt die meisten Verbindungen.

Wer individuell unterwegs ist und auf dem Flughafen landet, der fährt möglicherweise erst mal mit dem Bus in die Stadt Ibiza. Dazu nimmt man die Linie L10, die fährt jeden Tag von 7:00 bis 24:00 alle 0:30 h. Es gibt auch einen Express-Bus, der nur am Flughafen und am Busbahnhof hält.

Wanden & Trekking. Cala Llonga

Am Ende einer tief in die Insel eingeschnittenen Bucht liegt ein schöner Strand. Pinienbestandene Hügel prägen die Umgebung, und ein paar Hotels haben sich auch angesiedelt.

Santa Eulalia und Ibiza Stadt sind beide nicht weit entfernt, und können sogar über Küstenpfade erwandert werden. So ist Cala Llonga ein guter Standort für den aktiven Ibiza-Urlaub.

Wanden & Trekking. Es Canar

... hat mit dem Camping La Playa Ibiza einen schönen Campingplatz am Strand.

... ist bekannt für seinen großen Hippiemarkt (immer Mittwochs). Ein Besuch lohnt sich, auch wenn man nur bummeln und Kaffee trinken will.

Die Aneinanderreihung von Buchten zwischen Es Canar und Santa Eularia ist sehr schön, kann auf einem schmalen Pfad abgewandert werden und bietet sich auch als Standort für einen Wanderurlaub an. Viele nette Strandbars!

Wanden & Trekking. Parc Natural de ses Salines

Sehr sehenswert sind die Salinen im Süden Ibizas. Hier kann man sich auch schön zu Fuß oder mit dem Rad bewegen. Die riesigen Becken, die immer noch als Saline genutzt werden, prägen die Landschaft. Hier fühlen sich viele seltene Pflanzen- und Tierarten, vor allem Vögel, wohl.

Im Naturpark, und daher vor jeder Bebauung geschützt, liegen die tollen Strände Platja des Cavallet und Platja de ses Salines. Hier gibt es nur ein paar kleine Chiringuitos - Strand-Kioske - sowie Dünen, weißen Sand und glasklares Wasser.

Wanden & Trekking. Platja d´en Bossa

Dies ist der klassische endlose Ibiza-Strand im Süden der Hauptstadt. Hier ist im Sommer in vielen Bereichen High Life mit coolen Beachbars und angesagten Clubs. Zum Rest des Jahres kann man hier aber auch überraschend schön an der Küste entlang wandern - vor allem, wenn man die Hotelzone hinter sich gelassen hat.

Wanden & Trekking. Portinatx

Portinatx ist ein nettes Örtchen im Norden, das sich um mehrere kleine Sandbuchten zieht. Hier gibt es schöne Strandbars und viele attraktive Wandermöglichkeiten in der Nähe. Damit ist Portinatx ein guter Standort für Wanderurlaub.

Wanden & Trekking. Sant Antoni de Portmany

Einer der größten Orte der Insel, aber als Ort nicht besonders interessant. Der Ort ist sehr vom Ballermann-Tourismus geprägt und wäre als Standort mein Geschmack nicht. Nichts desto trotz ist die Umgebung sehr schön, auch zum Wandern und Radeln. Außerdem gibt es im Norden des Ortes ein paar schöne Buchten, die man über einen Küstenweg gut erwandern kann.

Wanden & Trekking. Santa Eulària des Riu (Santa Eulalia del Río)

Santa Eulària des Riu (spanisch Santa Eulalia del Río) ist eine Stadt im Osten der Insel Ibiza. Der südlich der Stadt ins Meer mündende einzige Fluss der Insel prägt das Landschaftsbild der Gemeinde und war bis zum 18. Jahrhundert wichtig für die Bewässerung der Felder und das Betreiben von Mühlen.

Heute ist Santa Eulària vor allem im Sommer eine pulsierende Stadt mit einer ca. zwei Kilometer langen Strandpromenade. Groß und berühmt ist der exklusive Yachthafen.

Übernachtungsmöglichkeiten:

Hostal Sa Rota: Kleines einfaches Familienhotel im Zentrum in einer Seitenstraße, Calle San Vicente 59.

Hostal Cafeteria Mayol: Hostal und Bar im Zentrum.

Empfehlenswerte Restaurants:

Rincon de Pepe: Calle San Vicente 53, Tel. 971 33 13 21. Leckere Tapas. Ruhetage: Mittwoch (Winter), Sonntag (Sommer).

Royalty: an der Plaza, San Jaime 51, Tel. 971 33 18 19. Gute Tapas und Paellas.

Ca Na Ribes: Calle San Vicente, Tel. 971 33 00 06 schöner Garten. Achtung: VIA (Mwst.) ist nicht im ausgeschriebenen Preis enthalten! Mittwoch Ruhetag.

Restaurante La Rambla: Pizzeria und Restaurant. Paseo de s´Alamera 18 (Rambla). 971330857. Montag zu. Garten.

Rincon de Pepe: C. San Vicente 53. Sehr leckere Tapas in großer Auswahl.

Wanden & Trekking. Santa Gertrudis

Das lebendige Dorf Santa Gertrudis liegt genau in der Mitte der Insel. Im Zentrum liegen am Dorfplatz (heute Fußgängerzone) weiß getünchte kubische Häuser und die Kirche. Traditionelle Bars, einladende Restaurants, Galerien mit Artefakten lokaler Künstler und verschiedene Geschäfte verraten die Beliebtheit des Ortes als Ausflugsziel - auch für kulinarische Exkursionen.

In der Bar Costa haben Künstler, die kein Geld hatten, mit ihren Bildern bezahlt. Diese hängen heute eng gedrängt an den Wänden der Bar, während leckere spanische Schinken - Jamón Serrano - an der Decke baumeln. Neben dieser bekannten Bar liegen aber noch einige andere, die allein schon einen Ausflug lohnen würden: Es Cantó, Zeno Ibiza, Finca la Plaza. Knapp außerhalb des Dorfes findet man das Gartenrestaurant Es Jardins de Fruitera. Auch das Bambuddha mit Bambusgarten und das japanische Nagai sind zu empfehlen.

Die Umgebung von Santa Gertrudis ist geprägt von vom Obst- und Gemüseanbau, aber auch der Haltung von Ziegen, Schafen und einigen Milchkühen.

Olivenbaum, IbizaWanden & Trekking. Sant Josep de sa Talaia

Sant Josep liegt im Südwesten Ibizas und ist der Ausgangspunkt für die Wanderung oder Mountainbiketour auf den höchsten Berg der Insel.

Wanden & Trekking. Talamanca

... ist ein Ferienort, der sich nordöstlich von Ibiza Stadt an den schönen Stränden entlang zieht. Von hier kann man parallel zur Küste weit nach Norden wandern, z. B. bis Cala Llonga, Santa Eulalia, Es Canar und weiter ...

Wanden & Trekking. Ausflugsrestaurants

Cán Sulayetas: bei San Mateo

Salvador: Restaurant in schöner Lage über der Bucht Pou de´s Lleo beim Torre d´en Valls.

El Bigote: Bekanntes Fischrestaurant an der Cala Mastanella mit eigener Hafenbucht. Sehr schöne Lage!

Wandern zum SeitenanfangLiteratur: Bücher, Führer, Karten

Hippie-Insel IbizaWanden & Trekking. Wanderführer

Rother Wanderführer Ibiza und Formentera: 30 ausgewählte Küsten- und Höhenwanderungen. Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen. Gut und empfehlenswert!

Ibiza - 37 Wanderungen

Wanden & Trekking. Karten

Kompass Karten, Ibiza - Formentera: Wandern. Rad. Freizeit. Straßenkarte. Mit Cityplänen. 1:50.000, GPS-genau  

Kompass: digitale Karten Balearen, 3D. Wie die gedruckten Karten nicht überall 100%ig genau, aber sehr gut in der Handhabung. Empfehlenswert!  

Wanden & Trekking. Reiseführer

Ibiza mit Formentera. Reise Know How:

Der Führer enthält auch 6 Wanderungen und einige Spaziergänge. > mehr Infos und Bezug bei Amazon

Ibiza & Formentera - Michael Müller Reisehandbuch:

Der Reiseführer "Ibiza und Formentera" aus dem Michael Müller Verlag bietet aus meiner Sicht das beste Informationspaket für Individualreisende auf den Pityusen - so heißen nämlich die beiden südwestlich von Mallorca gelegenen Balearen-Inseln. Der Autor Thomas Schröder tut das, was in einem Reiseführer im Vergleich zum Internet den Mehrwert für den Leser ausmacht: Er listet nicht nur Informationen auf, sondern bewertet diese.

Dabei geht er nicht nur von seinen persönlichen Vorlieben aus, sondern versucht sich in die Situation unterschiedlicher Individualreisender zu versetzen. Das Ergebnis ist ein über 260 Seiten starkes Buch, das viele Aspekte der interessanten Reise-Inseln aufgreift. Themen wie Wandern, Radfahren, Strandurlaub und auf Ibiza natürlich auch das Feiern werden behandelt.

Weiterhin findet man in dem Buch alle Tipps, Hinweise und Adressen, die man als Reisender braucht: Übernachtung, Einkehren, Anreise und vieles mehr. Je nach Sinnhaftigkeit finden sich diese Themen unter "Wissenswertes von A bis Z" oder bei den entsprechenden Ortsbeschreibungen.

Die Hauptstadt und die kleineren Orte werden je nach ihrer touristischen Bedeutung angemessen gewichtet, dabei werden auch "Geheimtipps" nicht unterschlagen.

Das Taschenbuch ist wertig aufgemacht - mit schönen Fotos und Karten, die einen lebendigen Eindruck von den Inseln vermitteln. Im vorderen Buchdeckel befindet sich eine Übersichtskarte von Ibiza, im hinteren Buchdeckel ein Innenstadtplan von Ibiza-Stadt.

Cala Tarida, IbizaDiverse Aufsätze behandeln verschiedene Themen, die für die Pityusen interessant sind, ohne sich einem speziellen Ort zuordnen zu lassen. Da geht es z.B. um Hippiemärkte, Schlemmer-Landstraßen, den klassischen Strandkiosk oder einzelne geschichtliche Themen. Zudem werden fünf attraktive Wanderungen beschrieben.

Natürlich bietet Thomas Schröder auch strukturiertes Hintergrundwissen an. Land und Leute, Klima und Reisezeit, Flora und Fauna sowie natürlich die Geschichte der Inseln werden kompakt dargestellt.

Fazit: Der Reiseführer richtet sich an Individualreisende, bedient in diesem Segment aber ein breites Spektrum. Auch Menschen, die z.B. Wandern, Radfahren, Besichtigungen und nächtliche Partys in Ihrem Urlaub unter einen Hut bringen wollen - oder aus familiären Gründen müssen - haben mit dem Michael Müller einen zuverlässigen Reisebegleiter.

> mehr Infos und Bezugsmöglichkeit direkt beim Michael-Müller-Verlag

Wanden & Trekking. Pflanzenführer

Schönfelder: Was blüht am Mittelmeer? Mittelmeerpflanzen nach Farbe bestimmen. 750 Arten Kosmos-Verlag

Bärtels: Pflanzen des Mittelmeerraumes, Ulmer-Verlag

Kajan: Pflanzen auf Mallorca und auf den anderen Inseln der Balearen, IHW-Verlag. Z. Zt. vergriffen (2013).

Hürten: Ibiza - Blumen an Wanderwegen, Ibiza Heute (erhältlich an Kiosken vor Ort).

Wanden & Trekking. Sonstiges

Schwetje: Goodbye Tanit - Ibiza zwischen Traum und Trauma, Palmyra-Verlag. Kritisch geschriebenes Buch über viele verschiedene Themen Ibizas.

Ibiza-Heute, Magazin (erhältlich an den meisten Kiosken vor Ort). Wissenswertes über Ibiza: Veranstaltungshinweise, Tipps, Berichte über die Insel. Erscheint monatlich.

Wandern zum SeitenanfangReisepraktisches

Wanden & Trekking. Übernachtung, Camping

Camping La Playa Ibiza in der Cala de Gat südlich von Es Canar: schöne offene Lage am Meer, Sonne und Schatten.

Nördlich und südlich von Es Canar an der Ostküste liegen noch weitere Campingplätze.

Auch an der Cala Bassa bei Sant Antoni gibt es einen Platz. Ich würde aber einen der Plätze bei Es Canar bevorzugen, es sei denn, man möchte (in Sant Antoni) viel feiern.

  Booking.com

Wanden & Trekking. Mietwagen

Im Sommer ist die Insel von Bussen relativ gut erschlossen. Allerdings laufen die meisten Linien sternförmig auf die Inselhauptstadt zu, so dass man oft Umwege fahren muss. So kann man im Sommer über den Mietwagen nachdenken, im Winter ist er um so sinnvoller, wenn man abgelegene Wanderrouten oder Buchten erreichen will.

Badewannen IbizaEin gutes Portal, und meist preiswerter als die Direktanbieter vor Ort, ist MietwagenCheck. Hier gibt es einen Vergleich verschiedener Mietwagenangebote mit wählbaren Suchkriterien.

Wanden & Trekking. Busse

Busverbindungen auf Ibiza: Die im Internet (ibizabus.com) und auf Fahrplänen angegebenen Zeiten müssen nicht stimmen. Manchmal werden auch Linien bzw. Zeiten gestrichen und stehen trotzdem noch im Netz. Zur Sicherheit bei der nächsten Tourist-Info bestätigen lassen!

tib.caib.es: Weitere Busverbindungen (auf der Seite kann man zwischen Catalán und Spanisch wählen)

Wanden & Trekking. Fähren

Wanden & Trekking. Festland:

Fähren vom spanischen Festland fahren ab Barcelona, Dénia oder Valencia. Dénia liegt am nächsten (Schnellfähre 2:00 - Normale Fähre 4:30 h), Barcelona am weitesten (4:30 - 9:00 h).

Wanden & Trekking. Mallorca:

Man kann Ibiza auch mit Mallorca kombinieren, z.B. mit der Fähre ab Palma.

Beispielrechnung für März 2020: Die Fähre Palma - Ibiza - Palma (2 Personen mit PKW) kostet in der Nebensaison ab ca. 166 €, 2 Personen ohne Auto zusammen 107 €. Die Preise steigen aber Richtung Ostern rapide an und dann sind die Fähren auch früh ausgebucht.

Unter aferry.de oder unter directferries.de kann man sich die Preise beider Reedereien anzeigen lassen. Direkt buchen kann man auch bei Balearia oder Trasmediterranea.

Wanden & Trekking. Formentera:

Der Hafen auf Formentera heißt La Savina.

Formentera und Ibiza werden von zwei Fährgesellschaften verbunden, Mediterranea und Balearia. Beide führen neben der normalen (0:45 h) auch eine Schnellfähre (Rapido, 0:30 h) und eine Autofähre (1:00 h). Die Preise für Fußgänger liegen zwischen 23 und 27 € (2020).

Buchen kann man bei den Fährportalen aferry.de oder directferries.de. Direkt buchen kann man bei Balearia oder Trasmediterranea.

Wandern zum SeitenanfangVerwandte Themen