Wandern in UgandaWandern in Uganda
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Wunderschöne Wanderungen im Südosten von Uganda. Reisebericht (Teil 1) von Willie Ross.

Auf dieser Seite:

 

Auf separaten Seiten:

Allgemeines & Spezielles

Wandern in UgandaIm Januar 2020 habe ich den Südosten von Uganda besucht. Dort befindet sich unter anderem der bekannte Mt. Elgon Nationalpark. Nur unweit des Nationalparks war ich dort in der Nähe der Sipi Falls bzw. Kapchorwa wandern.

Fantastische Landschaften

Die Gegend befindet sich ca. auf einer Höhe von 1700 bis 2000 m ü NN. Die Region ist grün, fruchtbar und sehr ländlich. Die Landschaft ist abendberaubend. Das besondere an der Landschaft ist, dass es mehrere Hochflächen mit Geländeabrüchen (Klippen) gibt, an denen man sehr schön über mehrere Tage entlang wandern kann. Die Aussicht auf die Ebene und auf die zahlreichen Wasserfälle ist atemberaubend.

Wandern & Kultur

Die Touren dauern meist 4:00 - 8:00 h. Es können aber auch Mehrtagestouren mit Zeltübernachtungen durchgeführt werden. Neben Wandertouren kann man auch kulturelle Aktivitäten, Kaffeetouren, MTB-Touren, Abseiling etc. durchführen oder auch Ausflüge in ein nahe gelegenes Tierreservat unternehmen.

Ich finde die Gegend wirklich super zum Wandern. Nachfolgend möchte ich die einzelnen Touren, welche ich unternommen habe, näher beschreiben.

Wandern zum SeitenanfangTour 1: Sipi Falls Tour, Dauer: 4 h

Wandern Uganda, Sipi FallsNach dem morgendlichen Frühstück ...

.. wurden wir von unserem Guide in unserer Unterkunft abgeholt. Durch wunderschöne ländliche Landschaft wanderten wir bergauf durch Felder und Ansiedlungen zum obersten Wasserfall der drei Sipi-Falls.

Drei Wasserfälle

Hier verweilten wir kurz, um die tosenden Wassermassen und die einzigartige Stimmung zu genießen. Durch die aufgewirbelte Gischt wurden wir leider von Kopf bis Fuß nass. Völlig erfrischt stiegen wir dann zu den beiden anderen Wasserfällen ab. Wir stoppten kurz am mittleren Wasserfall, den wir zu Fuß hintergehen konnten, bevor wir dann zum Fuß des berühmten und höchsten Wasserfall Ostafrikas abstiegen.

Mit einer Fallhöhe von über 100 m ist dieser besonders eindrucksvoll. Abenteuerlustige können über eine ortsansässige Agentur auch Abseiling- und Klettertouren buchen. Dort machten wir wieder eine längere Rast. Nachdem wir die Stimmung genossen und wunderschöne Bilder gemacht hatten, kehrten wir glücklich und zufrieden wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Wandern Uganda, Sipi FallsFreundliche Einheimische

Unser freundliche Tourguide zeigte uns viele Vögel und erläuterte uns die unterschiedlichen Bäume und Pflanzen entlang des Weges. Faszinierend war die Wanderung durch die Ansiedlungen und die bewirtschafteten Felder, wo wir von der Bevölkerung freundlich und herzlich empfangen wurden.

Die Tour dauerte ca. 4:00 Stunden.

Tour 2: Sipi Edge Tour, Dauer: 4 h

Wandern in UgandaDie Sipi Edge Tour ...

... ist ein neuer Wanderpfad, der uns entlang den Rändern der Klippen führt und beste Panoramablicke über die Tiefebene von Karamoja, des Bisina-See, des Berges Kadam und über die Chebonet-Wasserfälle bietet. Eindrucksvoll sind auch die vielen Pflanzen und Bäume, welchen wir auf dem Weg begegneten. Das Besondere an der Tour ist, dass wir die ganze Zeit relativ eben direkt an Felsabbrüchen entlang laufen konnten.

Spektakulär ... und relativ eben

Unser Tour-Guide holte uns an der Unterkunft ab, und schon folgten wir dem wunderschönen Trampelpfad entlang den einzigartigen Klippen in der Gegend um Sipi-Ort mit seinen spektakulären Felsvorsprüngen und einzigartigen Aussichten.

Wir blickten auf die Tiefebene von Karamoja und auf die vielen Wasserfälle in dieser Gegend. Rechts von uns passierten wir ständig die bewirtschafteten Felder der Bevölkerung.

Wandern in UgandaGenuss pur

An den vielen Aussichtspunkten machten wir Rast, um die Stimmung zu genießen und Bilder von uns und den Landschaften zu machen. Gut, dass wir wegen des Gestrüppes alle lange Hosen und Wanderschuhe angezogen hatten. Bald waren wir glücklich und zufrieden wieder am Ausgangspunkt.

Die Tour dauerte ca. 4:00 Stunden.

Tour 3: Kalenjin Wilderness Hike, Dauer: 7 h

Wandern in UgandaDer Kalenjin Wilderness Hike ...

... ist ein ebenfalls neuer Wanderpfad. Die aufregende und einzigartige Tagestour führte uns entlang den Klippen und Felsvorsprüngen von Kapchorwa. Die Aussichten sind atemberaubend und voller Überraschungen. Unterwegs sahen wir viele unterschiedliche Pflanzen und Tiere.

Menschen am Fuße des Mt. Elgon

Kalenjin bedeutet "Ich habe es dir gesagt" unter der ethnischen Volksgruppe "Sebeji People", die hier am Fuße des Mt. Elgon leben. Entlang der Strecke erzählte uns unser Tour-Guide viele interessante Geschichten über die Lebensgemeinschaften des Sebeji Volkes, die immer noch in einfachen Verhältnissen wie vor Jahrhunderten mit Tieren pflügen und in rostigen Häusern leben. Die Menschen, die wir entlang der Wanderung begegneten, waren sehr freundlich zu uns und hießen uns an jedem Punkt der Tour herzlich willkommen.

Nachdem wir unsere Lunchpakete in Empfang genommen hatten, brachte uns unser Auto zum Startpunkt der Wanderung. Wir machten uns auf den Weg entlang den einzigartigen Klippen mit seinen spektakulären Felsvorsprüngen und einzigartigen Aussichten. Da das Wetter hier schnell umschlagen konnte, war es ratsam, neben langen Hosen und Wanderschuhen auch genügend Sonnencreme und Regenschutzkleidung mitzunehmen.

Wandern in UgandaAusblick auf Wasserfälle

Wir blickten auf die Tiefebene von Karamoja und auf die vielen Wasserfälle in dieser Gegend. An den Aussichtspunkten machten wir Rast, um die Stimmung und das Lunchpaket zu genießen.

Am Ende der Tour und nachdem wir wunderschöne Bilder gemacht hatten, brachte uns unser Auto wieder zurück zu unserer Unterkunft.

Die Tour dauerte etwa 7:00 h.

 

> Fortsetzung