Reiseleiter-Infos
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Informationen von, über und für Wanderführer und Reiseleiter. Auch ein paar interne Informationen zu bestimmten Reisen für TrekkingGuides, Wander- und Radwanderführer.

Der TrekkingGuide möchte auch zur Kommunikation und Präsentation der Wanderführer und Reiseleiter beitragen. Hier gibt es daher z.B. ein paar Links mit Informationen zum Thema Reiseleitung und eine Homepage mit der Präsentation von Wanderreiseleitern und *innen.

Auf separaten Seiten:

 

Berufsbild Reiseleiter

Das Reiseleiten ist ein weites Feld. Es ist ein riesen Unterschied, ob man z.B. Hotel-Reiseleiter ist, Studienreiseleiter, Kreuzfahrt-Reiseleiter, Animateur oder Wander-Reiseleiter.

Die Kollegen im Hotel haben klassischerweise regelmäßige Sprechstunden in verschiedenen Hotels, über die sie die Gäste betreuen. Am Anfang der Reise gibt es meist eine Begrüßungsveranstaltung für die Gäste, auf der das Zielgebiet und die verschiedenen Ausflugsmöglichkeiten vorgestellt werden. Zwischendurch können die Gäste in die Sprechstunde kommen, und dort ihre Probleme lösen lassen oder Ausflüge buchen.

Studienreiseleiter sind meist im Bus unterwegs. Die Gäste wollen in erster Linie viel über das Zielgebiet erfahren, entsprechend hoch sind die Ansprüche an das Wissen des Reiseleiters. Die Reisen sind meist sehr intensiv und lassen ein wenig freie Zeit.

Beim Wander-Reiseleiter oder Führer von Berg- und Trekkingtouren sind im gesamten Segment die Unterschiede wieder recht hoch. Sie reichen von einem längeren Spaziergang pro Tag der Reise mit einigen Ruhetagen zwischendurch bis zu anspruchsvollen Bergtouren und Trekkingtouren im hochalpinen Bereich. Es gibt Wanderreisen, auf denen es viel um Wissensvermittlung geht, fast wie bei einer Studienreise. Auf manchen Touren verbringt der Reiseleiter viel Zeit mit den Gästen auch bei Besichtigungen oder in der Gastronomie. Und auf den technisch anspruchsvollsten Touren besteht die Hauptaufgabe des Führers darin, alle Gäste Heil durch potentiell nicht ungefährliches Gelände zu bringen. Bergerfahrung, körperliche Fitness und Führungsqualitäten werden hier gefordert.

Aus meiner Sicht ist damit das Segment Wanderreiseleitung das, in dem die breitesten Anforderungen an den Reiseleiter oder die Reiseleiterin gestellt werden. Hier braucht der Akteur ein gutes Stück der Fähigkeiten aus allen Reiseleitungsbereichen: die Problemlösungskompetenz des Hotelreiseleiters, die Fähigkeit zur Wissensvermittlung des Studienreiseleiters, die Motivationsfähigkeit des Animateurs und die Führungskompetenz des Bergführers.

Wandern zum SeitenanfangInterne Informationen (Passwort erforderlich)

Harz 5680

  • Harz 5680: Die Infos betreffen noch die frühere Harzreise und sind veraltet

Berchtesgaden 5629

Grönland 5114

Island RL-Tour

Andalusien 6120

Mallorca Estellencs 6268

Wandern zum Seitenanfangvon Andreas Happe