Lybische Wüste in ÄgyptenÄgypten
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


... Aktivurlaub einmal anders.

Auf dieser Seite:

 

Auf separaten Seiten:

Allgemeines & Spezielles

Wer in seinem Urlaub aktiv sein will, der findet auf der Erde zahlreiche Orte, die sich für diverse Vorhaben anbieten. Zu diesen zählt zweifelsohne Ägypten.

Vielen kommt hier wahrscheinlich spontan ein entspannter Strandurlaub in den Sinn. Dabei hat das Land der Pharaonen neben den historischen Stätten, der 8000 Jahre alten Geschichte, vieler Strände und wunderbarer Tauchspots auch dem Wanderer viel zu bieten. Besonders macht eine solche Reise, dass sich ansprechende aktive Touren mit der Besichtigung kultureller Highlights kombinieren lassen.

Wandern zum SeitenanfangKairo & Einreise

Pyramiden von Gizeh bei KairoKairo als Hauptstadt ist nicht nur eine pulsierende Metropole - sie bietet viele Sehenswürdigkeiten, die man als Reisender auf keinen Fall verpassen sollte. Dabei ist unbedingt auf die Reisebestimmungen nach Ägypten zu achten. Hinzukommt, dass Bürger aus der Europäischen Union ein Visum benötigen, um zu Tourismuszwecken in das Land der Pharaonen einzureisen. Informationen zu diesem Thema gibt es auf https://www.egyptvisa.com/de.

In Kairo angekommen, bieten sich vor allem folgende drei Orte als erste Ziele an:

  • Pyramiden von Gizeh
  • Ägyptisches Museum
  • Basar Khan el Khalili

Selbstverständlich gibt es noch viele weitere Ziele, die sich in der Stadt anzusehen lohnen. Damit kann ein Reisender leicht zwei bis drei Tage verbringen. Während hierzulande noch Aktivitäten im Schnee im Fokus stehen, liegen die Temperaturen in der ägyptischen Hauptstadt bereits jenseits der 20 Grad. Individualurlauber kommen dabei voll auf ihre Kosten. Denn neben den klassischen touristischen Orten in der Stadt bieten sich viele landschaftliche und historische Punkte übers Land verteilt, die erkundet werden können. Besondere Eindrücke finden sich etwa auf den staubigen Straßen in den Süden oder am Nil.

Wandern in Ägypten

Beduine auf KamelIm Gegensatz zum Wandern in hiesigen Gefilden gibt es in Ägypten viel Ungewohntes zu beachten. Ausschlaggebend für den Erfolg einer Tour sind weniger Wetterjacke und Wanderstiefel. Viel wichtiger ist ein Equipment, das vor Hitze, Staub und Sand schützt. Wanderungen in den Wüsten beiderseits des Nils und auf dem Sinai verlaufen i.d.R. durch sehr trockene Gebiete mit wenig Vegetation. Damit werden ganz andere Anforderungen an die Ausrüstung gestellt.

Trotz aller anderslautender Vorurteile zeigt sich die Landschaft nicht immer einförmig. Diese Einschätzung ändert sich auf den ersten Blick. Denn die Wüstenlandschaft bietet z.B. ein unerwartet reiches Farbspiel, ständig wechselnde Beleuchtungen, markante Felsgruppen zwischen Dünen und Wadis und eine interessante, frei sichtbare Geologie. Außerdem finden sich versteckte und geheimnisvoll wirkende Palmenhaine und Oasen. So gibt es etwa in der Oase Bahariyya heiße Quellen und diverse Übernachtungsmöglichkeiten. Letztere sind zwar einfach - lassen aber jedes romantische Abenteurerherz höher schlagen.

Als Outdoor-Reisender sollte man sich darüber bewusst sein, dass die Naturlandschaft in Ägypten zwar grandios ist, man sich jedoch fast überall auf Trockenheit, Hitze, Staub und Sand einstellen muss. Hinzu kommt in der Wüste oft ein immenses Gefühl der Abgeschiedenheit. Wer damit zurechtkommt oder es vielleicht sogar genießt, der erlebt mit Sicherheit eine einmalige Zeit im Land der Pharaonen.

Möchte man sich mit den herben Seiten der ägyptischen Landschaft nicht auseinandersetzen, ist vielleicht eine Kreuzfahrt auf dem Nil das Richtige. Auch eine Nilkreuzfahrt kann mit Wandern kombiniert werden. Das Schiff bringt den Urlauber stromaufwärts, wo sich Luxor, das Tal der Könige und andere beeindruckende Ziele finden. Viele sind sehr weitläufig und können samt ihrer Umgebung auf Schusters Rappen erkundet werden.

Und am Schluss der Reise wartet dann das Rote Meer. So kann in Ägypten der Badeurlaub hervorragend mit Wandern und kulturellen Highlights verbunden werden, und der Urlaub wird zu einer besonders abwechslungsreichen Zeit.

Fazit

Wer ausschließlich zum Wandern nach Ägypten reist, der sollte sich im Vorfeld genau informieren. Besonders beliebt sind Touren auf dem Sinai, z.B. mehrtägige Trekkingtouren in Begleitung von Beduinen und Kamelen. In jedem Falle ist es wichtig, einen solchen Aufenthalt gut zu planen.
  • Foto Pyramiden Pixabay, andere Fotos Trekkingguide.de