Karpathos
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Wandern und Reisen auf der zweitgrößten Insel des Dodekanes.

Karpathos gehört zu den ehemaligen Geheimtipp-Inseln, die sich trotz guter touristischer Infrastuktur ihren Charme und ihre Ruhe bewahrt haben. Wanderer finden im Frühjahr und Herbst allerfeinste Routen in abwechslungsreicher Landschaft. Viele schöne Strände mit ausgezeichneter Wasserqualität locken im Sommer eine überschaubare Gemeinde an Badegästen. Diese bleiben vor allem an den Stränden im Süden der Insel.

Auf dieser Seite:

 

Auf separaten Seiten:

Allgemeines & Spezielles

Die Insel ist knapp 50 km lang und wird von gut 6.000 Menschen bewohnt. Das Relief ist bergig. Größere Ebenen finden sich nur im Süden der Insel.

Karpathos ist immer noch kein Ziel für Massentourismus. Durch seine abgelegene Lage im Südosten der Ägäis, südwestlich von Rhodos und nicht weit von der türkischen Küste, sind die Touristenströme lange Zeit an Karpathos vorbeigegangen. Trotzdem gehört die Insel zu den schönsten Inseln der Ägäis.

Die traumhaften Landschaften sind geprägt durch den Bergrücken, der sich von Norden nach Süden durch die Insel zieht. Malerische Dörfer, häufig weiß gestrichen, liegen in den Bergen und an der Küste. Alte Traditionen haben sich hier länger erhalten als anderswo in Griechenland.

Karpathos ist Naturerlebnis pur. Aber auch für Badeurlauber bietet die Insel viel. Es gibt viele tolle Badebuchten, die sich rund um die Insel ziehen, wobei die Strände der Ostküste häufig Kiesstrände sind. Viele andere Gegenden bieten aber auch feine Sandstrände. Die touristische Infrastruktur ist im Süden der Insel stärker ausgebaut. Im Norden sind die Strände überwiegend naturbelassen und relativ ruhig. Das Wasser ist und rund um die Insel sehr klar und sauber.

Besonders sehenswert ist im Norden das Dorf Ólympos mit seinen pastellfarbenen oder weißen Häusern, die wie ein Adlerhorst im Gebirge kleben. In Olympus und auch in vielen anderen Orten gibt es keine Autos, weil die verwinkelten Gassen viel zu schmal sind.

Weitere besonders sehenswerte Dörfer sind Messochóri und Menetés. Die Hauptstadt der Insel heißt Pigádia oder auch Karpathos Stadt. Sie liegt im Südosten der Insel.

Wandern im Quadrat Verkehr:

Die Anreise erfolgt meist im Flugzeug. Von Mai bis Oktober gibt es ab Deutschland viele Direktflüge. Man kann aber auch über Athen oder Rhodos fliegen.

Die Hauptorte und viele Dörfer sind mit dem Bus gut angebunden. Fahrpläne findest Du unter www.karpathosbus.wordpress.com.

Für abgelegenere Strände oder Wanderungen empfiehlt sich ein Mietwagen.

Die Fähren - Karpathos liegt an der Linie zwischen Rhodos und Kreta und hat auch eine Verbindung nach Athen - sind häufig unpünktlich. Falls man mal spontan eine Übernachtung braucht, weil die Fähre nicht kommt, ist Hotel.de ein gutes Portal.

Wandern & Radeln

Wandern MittelmeerWandern im Quadrat Wandern

Karpathos ist eine richtige Wanderinsel geworden. Mit Unterstützung der EU wurde das Wegenetz, das auf alten Mauttierpfaden (Monopátia) beruht, instand gesetzt. Außerdem wurde eine Beschilderung installiert. Da die Insel sehr bergig ist, verlaufen die Wanderrouten durch abwechslungsreiche und spannende Landschaften.

Die Routen führen zu tollen Aussichtspunkten, einsamen Dörfern, abgelegenen Kirchlein oder malerischen Stränden. Während man im Norden und in der Mitte Karpathos´ meist auf den alten Fußwegen wandert, bezieht das Wegenetz im Süden auch öfter geschotterte Pisten oder kleine, wenig befahrene Asphaltsträßchen mit ein.

Die besten Wandermonate sind April, Mai, Juni, September und Oktober. Auch im Sommer weht meist ein stetiger Wind, der trotz der Hitze Kühlung verschafft.

Viele Wanderungen lassen sich auch mit dem öffentlichen Bus erreichen. Die Fahrpläne findest Du unter www.karpathosbus.wordpress.com

Wandern im Quadrat Mountainbike

Die tollen Wander-Routen lassen sich meist auch für abenteuerliche Mountainbike-Touren nutzen. Auch die vielen kleinen Nebenstraßen und Pisten sind für Fahrten mit dem Mountainbike sehr gut geeignet.

Literatur, Führer, Karten ...

Wandern im Quadrat Reiseführer

Michael Müller Reiseführer Karpathos: Der Reiseführer Karpathos aus dem Michael Müller Verlag bietet auch 24 Wanderbeschreibungen. Die GPS-Tracks dazu kann der Leser sich von den Verlagswebseiten herunter laden.

Der Karpathos-Führer ist 2019 in neuem Outfit und überarbeitetem Inhalte herausgekommen. Antje und Günther Schwab haben diesen Reiseführer verfasst und ihm auch 24 Wanderungen hinzugefügt.

Die vordere Umschlagklappe zeigt eine Karte von Karpathos und der Nachbar Insel Kássos, in die alle wichtigen Orte eingezeichnet sind. Daneben zeigt sich eine Karte, die die regionale Aufteilung des Buchinhalts wiedergibt.

Im hinteren Buchdeckel präsentiert sich eine Panoramazeichnung der Inseln Karpathos und Kássos, in der auch die Wanderungen eingezeichnet sind.

Die Ortsbeschreibungen sind aufgeteilt in eine Abteilung zu Pigádia, der Inselhauptstadt, dann den Süden, die Inselmitte und den Norden. Zusätzlich gibt es auch noch eine Abteilung über Kássos.

Der Reiseführer beginnt mit einigen Artikeln über die Insel allgemein, über Kultur, Strände, Wandern und Ausflüge. Dann folgen die Ortsbeschreibungen, die jeweils ein Überblick über den jeweiligen Ort geben und über seinen Erlebniswert. Das bedeutet: Antworten auf die Frage "was kann ich da in meinem Urlaub tun". Aber auch viele praktische Informationen zu Übernachtungs- oder Einkehrmöglichkeiten, Busverbindungen, Mietwagen etc..

Im hinteren Teil des Reiseführers finden sich Hintergrundinformationen über die Geschichte der Insel, über Geographie, Geologie, Klima, Pflanzen, Tiere, Wirtschaft, kulturelle Traditionen und mehr. Aber auch viele praktische Informationen zu Anreise, Verkehrsmittel vor Ort, Buchung von Übernachtungsmöglichkeiten und Möglichkeiten der Verpflegung findet der Leser hier. Einzelne Hinweise werden unter A bis Z zusammengefasst.

Nach diesen 40 Seiten Hintergrund und Praktisches folgen etwa 50 Seiten Wanderbeschreibung, jeweils mit kleinen Kärtchen, guten Beschreibungen und auch Hinweise zu den GPS-Tracks, die man sich von der Verlags-Webseite herunterladen kann.

Im Anhang findet der Leser u.a. etwas Griechisch für die Reise, ein Verzeichnis der Karten und ein umfangreiches Register. Aussagekräftige schöne Fotos - im ganzen Buch verteilt - machen Lust, direkt los zu fahren.

Mit dem Reiseführer erwirbt der Traveller ein Infopaket von fast 275 Seiten, in denen alles zu finden ist, was man für Planung und Durchführung einer individuellen Karpathos-Reise braucht. Damit richten sich die Autoren vor allem an Individualreisende, für die der Führer besonders zu empfehlen ist. > Kaufmöglichkeit beim Verlag

Wandern GriechenlandWandern im Quadrat Wanderführer

Karpathos - Wandern mit allen Sinnen

Im o.g. Reiseführer aus dem Michael Müller Verlag sind 24 Wanderungen gut beschrieben und mit kleinen Karten und GPS-Daten versehen.

Wandern im Quadrat Karten

Wanderkarte 345 Karpathos/ Kassos 1:30.000. Diese Karte ist gut zum Wandern geeignet.

Wanderkarte Karpathos 1:60.000

Hiking Map Nr. 10.50, Anavasi-Verlag.