TOUREN-VORSCHLÄGE ALPEN
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Tourenvorschläge in den Alpen, von Bergwandern über Hochtouren bis Klettern. Im ersten Teil Links zu guten Sammlungen von Touren, danach eine kleine Auswahl von mir. Meine Auswahl ist subjektiv, meist Touren, die ich mal gemacht oder geplant habe, oder die ich demnächst vor habe.

Die meisten Touren werden unter den > Zielgebieten vorgestellt.

 

SilvrettaBlümlisalp

Klettersteig auf via-ferrata.de

TIPP: Reisen in den Alpen - mit Wikinger Reisen.

ÖSTERREICH

DEUTSCHLAND

SCHWEIZ

ITALIEN

Sammlungen Tourenvorschläge
Wandern zum Seitenanfang

Murmeltier AlpenIn den "Sammlungen" finden sich unterschiedlichste Tourenvorschläge anderer Webseiten.

  • Alpin Community: Portal Bergsport Alpen
  • Alpinisten-Info
  • Alpintouren.com: Viele Tourenvorschläge aller Art, auch Mountainbike, Skitouren ... Nach eigenen Angaben Europas größtes Tourenportal mit derzeit (2011) rund 10.000 zertifizierten Touren. Alpintouren Blog.
  • Almenrausch: Bergtouren, Schitouren, Hüttenwandern, Mountainbiken, Almwandern, Rodelbahnen. Super Kurzbeschreibungen mit Karten, optimal für die Zielauswahl.
  • Tourenvorschläge vom Alpin-Magazin. Sehr umfangreich, mit netten Features wie aktuellem Wetter, Schneelage, Karten, Satellitenbildern, Kommentaren von Wanderern u.v.m.
  • Bergseite von Paul Lechner. Sommertouren in Bernina, Berner Alpen, Wallis. Skitouren und viele Links.
  • Bergtourentipps Alpen
  • Bergzeit Tourenvorschläge
  • Jump2Nature: Homepage von Ulrich Wagner, Kressbronn.
  • Klettertourenberichte und Kletterlinks von Andreas Krebs
  • Mounteverest.at: ziel dieses webprojektes ist es, ein globales verzeichnis von (aller) gipfel(n), anstiegen, touren, varianten und information zu den themen alpinismus, bergsteigen, skitourengehen, klettern, klettersteige, alpine kletterrouten, klettergärten, eisklettertouren, mountainbiken, radfahren, wandern, usw. sowie themen rund um aktivitäten in der natur zu schaffen.
  • Schweiz Wanderungen: Wanderportal der Schweizer Tourismusförderung
  • Schweizer Wanderwege (Wikipedia)
  • Wandersite.ch: Wander-Homepage für die Schweiz, mit über 150 Trekkingtouren in der Schweiz
  • Skitourentipps Alpen
  • Skitouren bei via-ferrata.de
  • Tourentipp.de: Alpin-Autoren präsentieren wöchentlich aktuelle Tourentipps für Wanderer, Kletterer, Bergsteiger und andere Bergfreunde - auch zum Ausdrucken und Mitnehmen. Tourenarchiv, Bergwetter, Lawinenlage, Hütten.
  • Trekking in Austria: Hütten - Gipfel - Weitwanderwege, teilweise mit Kartenskizzen. Brauchbar!
  • Touren von W. Leonhard. Hochtouren, Bergtouren, Schneeschuhtouren, Mittelgebirge. Bis Felsklettern Schwierigkeitsgrad III.
  • Wanderungen und Bergtouren bei via-ferrata.de
  • Spezialisierte Wanderhomepage für die Schweiz, mit über 80 Trekkingrouten in der Schweiz.
  • Alpintouren: Tourenvorschläge für die Österreichischen Alpen, Ski, Klettern, Wandern, MTB. Hier kann der User auch seine eigenen Touren eingeben.
  • Mehrtägige Hoch-, Klettersteig- und Wandertouren von Andreas Wieneke
  • Bergwandern: Touren von Carsten Orth
  • Grazer Bergland: Inhalt: Klettertouren, Skitouren, Wander- u. Bergtouren, Radtouren, Indoor, Graz, GB-Magazin, Ausrüstung, Fauna und Flora, Gästebuch, Schitourenforum, Links, Literatur, Hilfe, Wetter Österreich, Wetter Steiermark, Austrocontrol Wetter, Globale Wettersicht, Live Wetter Kameras, Lawinenbericht, Hütteninformation, Kletterrouten im Grazer Bergland (Überblick)
  • Bergfreunde im Isarwinkel: Tourenlinks aus dem Isarwinkel, Karwendel, Wetterstein, Münchener Vorberge, Allgäuer Alpen, Lechquellengebirge, Ammergauer Alpen
  • Klettersteige-online: Alles mögliche zum Klettersteigen, besonders interessant die Datenbank mit den Tourenvorschlägen.
  • Touren-Bedingungen (offenes Portal des DAV)

Wandern im Quadrat weitere Wanderungen, Klettersteigtouren, Bergtouren und Mountainbiketouren

siehe bei den > Zielregionen in den Alpen

ausgewählte Tourenvorschläge Bergwandern
Wandern zum Seitenanfang

am Pragser Wildsee, DolomitenWandern im Quadrat Alpenüberquerung auf dem E5 und anderen Routen:

... siehe Sonderseite > Alpenüberquerung

Wandern im Quadrat Nördliche Kalkalpen

Watzmann, Königsee und Umgebung (Berchtesgadener Alpen):

Sonderseite > Watzmann

Sonderseite > Berchtesgaden

Zugspitze und Umgebung (Wetterstein, Alpspitze):

Sonderseite > Zugspitze

Adlerweg

Auf schönen Wanderwegen 280 km durch Tirol. Der Adlerweg ist mit seinen 31 Etappen der Hauptfernwanderweg Tirols. Schöne Wege im Wilden Kaiser. Schwimmen in der Kasierklamm. Vom Rofan zur Lamsenjochhütte. Freiluftbadewanne der Drei-Jacken-Alm. Großer Ahornboden. Birkarspitze ... Der Adlerweg eignet sich dank Varianten für Genusswanderer und anspruchsvolle Alpinisten gleichermaßen.

Infos zum Adlerweg unter www.adlerweg.com

Nördliche Karwendel-Runde (3 oder 4 Tage):

Anfahrt über Hinterriß zum Alpenhof (per Bus von Lengries/Hinterriß möglich). Durch Johannestal über Kleiner Ahornboden zur Falkenhütte (Üb). Evtl. Abstecher zum Mahnkopf-Gipfel (2094 m). Am nächsten Tag auf´s Hohljoch (evtl. Abstecher auf´s Gamsjoch, 2452 m), und Abstieg zum Alpengasthof Eng. Busverbindung, falls Tour hier beendet werden soll. Sonst am dritten Tag über´s westliche Lamsenjoch zur Lamsenjochhütte. Abstecher zur Lamsenspitze (2508 m). Am 4. Tag Abstieg zur Gramaialm (Busverbindung Pertisau und Tegernsee). Alpenpark Karwendel

Lausberg, Signalkopf (1895 m) bei Mittenwald:

Kurztour für Langschläfer, mit schöner Aussicht. Viel Wald, später Latschen und Fels. Der Signalkopf ist ein markanter Fels hoch über dem Isartal. Start an der Seinsalm zwischen Mittenwald und Krün. Nach Osten im Seinsbachtal Richtung Vereinalm. Dort, wo der stetig ansteigende Fahrweg wieder leicht abfällt geht es links hoch. Aufstieg 2:00 - 2:30 h über schmalen Schotter- und Felspfad, Abstieg über selben Weg 1:30 h (alternativ Abstieg durch Felderngrube). Beschriebener Aufstieg im Winter relativ lawinensicher. (10/2007)

Tannheimer Berge:

Reintal - Große Schlicke: Musau (Bahnhof) - Musauer Alm - Große Schlicke - Vilser Scharte - Füssener Jöchle - Hallergernjoch - Füssener Hütte - Otto-Mayer-Hütte - Musau. Musauer Alm 0043-676-3423236. Füssener Hütte 0043-676-3423221. Otto-Mayer-Hütte 0043-5677-8457 (Tal 0043-5672-65331).

Weitere empfehlenswerte Touren im Tannheimer Tal siehe > Allgäuer Alpen & Tannheimer Tal

Mieminger Kette:

siehe > Mieminger Kette

Partenkirchner Dreitorspitz:

2 Tage. Aufstieg zur Meilerhütte von Norden (Partnachklamm, Schachenhaus) oder - weniger begangen - von Süden (Leutasch-Reindlau). Übernachtung Meilerhütte (am Wochenende oft voll). Am nächsten Tag in 1:30 h zum Gipfel. Abstieg nach Norden wie Hinweg, nach Süden über Soller-Pass, schönes Puit-Tal, Scharnitz-Joch, Wang-Alm oder Wettersteinhütte nach Leutasch. (09/09)

Wandertouren Oberstaufen:

Der Assistent stellt nach verschiedenen Kriterien Touren zusammen.

Weitere Mehrtagestouren nördliche Kalkalpen

Schöne Vorschläge für Bayern und das nördliche Österreich finden sich auch im Buch > Hüttentreks Ostalpen

Wandern im Quadrat Aostatal

TheRucksack: Allgemeine Infos und ein paar Touren

Alta Via 1: Beschreibung des Höhenweges vom Val Gressoney (Chemonal) nach Courmayeur, 11-13 Tage.

Literatur:

Frank Rainer Scheck: Die Höhenwege des Aosta-Tals. Verlag der Weitwanderer. Bestellbar bei Alpina - Johann Neumann, Pf. 1211, 85609 Aschheim bei München, 089/9037655

Frank Rainer Scheck: Wandern im Aosta-Tal. DuMont.

Johannes Führer: Aostatal. Bergverlag Rother.

Alle erhältlich bei Amazon.

Wandern im Quadrat Schweizer Alpen

Berner Oberland

Leichtes Trekking: Mit Kindern durchs Berner Oberland

Quer durch das Berner Oberland: von Meiringen bis zum Massif des Diablerets

Der Bärentrek in den Berner Alpen ist eine landschaftlich besonders beeindruckende und abwechslungsreiche Tour. Daher gibt`s für ihn auch eine Sonderseite: > Bärentrek

Tour Monte Rosa (TMR, Europaweg):

Die Route führt in 9 Etappen rund um die Monte Rosa. Spektakuläre Aussichten auf die 4000er (Matterhorn, Weißhorn etc.). Übernachtung in Hütten oder in der örtlichen Hotelerie.

Offizielle Homepage: Tour-monte-rosa.ch

Private Site mit Infos und Erlebnisbericht: Wandersite.ch/TMR.html

Vom Simplonpass nach Zermatt: Wanderwoche Europaweg

Flüela Pass, Weisshorn, Davos Tour Matterhorn:

Tour rund ums Matterhorn

Tour Mont Blanc:

Tour Mont Blanc

Alpenpässe-Weg:

Nationale Wanderroute Chur - Greina - Tessin - Wallis, 34 Tage

Alpenpässe-Weg

Via Jacobi - der Schweizer Jakobsweg:

Vom Bodensee nach Genf: 818 km, 17.200 hm, 37 Etappen, als Nationale Route 4 beschildert. Teile können mit Schiff, Bus, Bahn und Leihfahrrad zurückgelegt werden. Beschreibung unter Via Jacobi, auch unter Wanderland.ch.

Literatur: Wanderland Schweiz, Via Jacobi. AT Verlag, 16 €.

Wandern im Quadrat weitere Klettersteigtouren, Wanderungen, Bergtouren und Mountainbiketouren

siehe bei den > Zielregionen in den Alpen

ausgewählte Touren-Tipps Berg-Umrundungen
Wandern zum Seitenanfang
siehe > Bergumrundungen
ausgewählte Touren-Tipps Höhenwege
Wandern zum Seitenanfang

Wandern im Quadrat Adlerweg:

Fernwanderweg durch die Bergwelt Tirols auf 120 Etappen. 2007 fertiggestellt. Adlerweg.Tirol.at

Wandern im Quadrat Dolomiten-Höhenwege 1-10

siehe unter > Dolomiten

Wandern im Quadrat Karnischer Höhenweg:

bestes Stück von der Leckfeldalm zur Dr.-Steinwender-Hütte, 85 km, 5 Tage. Optional Klettersteige und Gipfelbesteigungen. Info unter Karnische-Alpen.com und in der Panorama (DAV-Zeitung) Juni 2005.

mehr unter > Karnische Alpen

Wandern im Quadrat Lechtaler Höhenweg:

mehr unter > Lechtaler Alpen

Wandern im Quadrat Mainzer Höhenweg,

Ötztaler Alpen: Hochalpine Tour, Klettern bis II, Eis und Firn.
Tourenbeschreibung in Gipfelstuermer.de
Tourenbeschreibung der Sektion Mainz
Tourenbeschreibung von K. F. Zobel, Sektion Braunschweig
Tourenbeschreibung von Thorsten Kunkel

Wandern im Quadrat Meraner Höhenweg

siehe > Meraner Höhenweg & Texelgruppe

Wandern im Quadrat Seealpen-Trek:

Rundwanderung, 8 Tage, 5853 hm. Start: Terme di Valdieri (42 km von Cuneo). Spannendes Trekking zwischen zwischen Piemont und Cote d´Azur, zwischen Italien und Frankreich, zwischen Gletschern und Mittelmeer.

Detailinfo siehe > Seealpen

Wandern im Quadrat Durch die Silvretta:

Gletscher und Urgestein. Hochalpine Wanderung, Gletscherausrüstung aber nicht nötig. Ausgangsort Gaschurn (Montafon), Ziel Bieler Höhe, zurück im stündlich verkehrenden Bus. 4 Tage, Route/Übernachtungen: Gaschurn - Tübinger Hütte (6:00 h, +820 m, - 640 m) - Saarbrücker Hütte (4:00 h, +810 m, -460 m) - Wiesbadener Hütte (6:00 h, +640 m, - 740 m) - Hotel Silvrettahaus /Bieler Höhe (5:30 h, +490 m, - 900 m). Daten der Hütten unter DAV-Huettensuche.

Wandern im Dreieck Literatur/Karten:

Montafon: Schruns - Gargellen - Gaschurn - Silvretta. 50 Touren. Mit GPS-Daten (Rother Wanderführer)

Silvretta alpin: Ein Führer für Täler, Hütten und Gipfel. Verfaßt nach den Richtlinien der UIAA (Alpenvereinsführer alpin)  

Beschreibung der Tour auch im Outdoor-Magazin 06/2007

Freytag & Berndt: WK 373, Silvretta Hochalpenstrasse / Piz Buin. 1:50.000.

mehr unter > Silvretta

Wandern im Quadrat Stubaier Höhenweg

unter > Stubaier Höhenweg

Wandern im Quadrat Tauernhöhenweg:

Im Bann von Großglockner und Großvenediger erstreckt sich auf einer Gesamtlänge von etwa 200 Kilometern der Tauern-Höhenweg, der alle Gebirgsgruppen der Niederen und Hohen Tauern von Ost nach West durchquert: Seckauer Tauern, Rottenmanner Tauern, Wölzer Tauern, Schladminger Tauern, Radstädter Tauern, Ankogelgruppe, Goldberggruppe, Glocknergruppe, Granatspitzgruppe und Venedigergruppe.

Details unter > Tauern-Höhenweg

Wandern im Quadrat Tessin:

Via Alta della Verzasca. Beschrieben in DAV Panorama 01/2009. Start: Monte Carasso, Ziel: Sonogno. Beste Zeit: Juli - September. Infos zu den Hütten hier, Anmeldung ratsam! Anforderungen = T6, Felspassagen bis II, durchgehend blau-weiß markiert. Achtung bei Eis und Schnee auf der Nordseite! Abstieg von jeder Hütte möglich.

Tourist-Info Bellinzona

Literatur: Alpinwandern Tessin, einsame Touren südlich vom Gotthard. SAC-Führer.

Wandern im Quadrat Via Alpina:

Auf Fernwanderwegen durch die gesamten Alpen, mehr unter > Via Alpina

Wandern im Quadrat Der Walserweg

ist ein Fernwanderweg, der sich durch das Siedlungsgebiet der Walser von Deutschland (Kleinwalsertal) über Österreich und die Schweiz (Graubünden) nach Frankreich zieht. Mehr unter > Walserwege.

Wandern im Quadrat weitere Klettersteigtouren, Wanderungen, Bergtouren und Mountainbiketouren

siehe bei den > Zielregionen in den Alpen

ausgewählte Tourenvorschläge Hochtouren
Wandern zum Seitenanfang

Dom, WallisMonte Rosa, das zweithöchste Massiv der Alpen. Monte Rosa Hütte

Blümlisalp, Berner Oberland: Hochtouren erster Sahne. Blüemlisalphütte: Schöne Hütte, recht groß und beliebt (2001).

Piz Bernina: Gletschertour, am Gipfelgrat Kletterstellen I und II, kombiniert. Über Diavolezza zum Rifugio Marco e Rosa, dann Gipfelaufstieg. Der östlichste 4000er der Alpen.

Wandern im Quadrat Wallis:

Wandern im Dreieck Dom,

4560 m, Wallis: Eindrucksvolle Hochtour mit super Aussicht auf die Schönheiten Matterhorn und Weißhorn. Domhütte in der Saison häufig eng.

Wandern im Dreieck Matterhorn:

Der bekannteste Berg der Alpen und entsprechend prestigeträchtig. Das motiviert viele Bergsteiger. Durchschnittlich 8 Tote /Jahr zeigen, dass der Berg nicht ungefährlich ist. Berg wird oft unterschätzt. Auch der Abstieg ist nicht ohne. Start: Zermatt - Hörnlihütte (4:00 Uhr Wecken, oft voll, morgens gemeinsamer Start, viele Regeln - vorher erkundigen!). Aufstieg von der Hütte zum Gipfel 4:00 - 5:00 h.

Wandern im Quadrat Silvretta:

Hochtouren und andere Touren siehe bei Wandern im Dreieck Silvretta

Wandern im Quadrat Ötztaler Alpen:

Wandern im Dreieck siehe Ötztaler Alpen

Wandern im Quadrat Glockner Gruppe:

"Bergsteigen am Großglockner: Es gibt einen NEWS und TIPPS Bereich der ständig aktualisiert wird, außerdem gibt es Tourenbeschreibungen auf den Großglockner mit Bildern... Es grüßt Euch Willi Seebacher"

Vorstellung Großglockner im Heft Bergsteiger 11/2006

Wandern im Quadrat Venediger Gruppe:

Wandern im Dreieck siehe Venediger

Wandern im Quadrat Mont Blanc:

Web-Cam Mont Blanc mit weiteren Infos und Links

Climber´s Information Mont Blanc Range: diverse Infos in englisch

Joachim Reuter: Mont Blanc Tourenerinnerung

Bernd Busam: Tourenbeschreibung Mont Blanc

Wandern im Quadrat Zillertaler Alpen:

Ablaufplanung einer Hochtourenwoche mit Ausbildungseinheiten am Zillertaler Hauptkamm:

Tag Route Höhen Zeit, Randzahl Hütte, fon/fax, Adresse, E-Mail
1 Anreise Mayrhofen - Ginzling - Tristenbachalpe. Aufstieg Greizer Hütte. (32.719.200, 5.214.025) 1160 - 2226 04:00, B104.

Greizer Hütte, Herbert Schneeberger, Oberbichl 769, A-6284 Ramsau im Zillertal, Tel. Tal 0043 5282-3211, Tel. Hütte 0043 6641-4050-03, .e-mail greizerhuette@aon.at, www.alpenverein-greiz.de/de/einrichtungen/ greizer_huette.html.

2 Greizer Hütte - Floitenkees. Übungstag. 2226 - 2900 06:00 Greizer Hütte
3 Greizer Hütte - nördliche Mörchenscharte (2879 m. 32.716.500, 5.213.900) - Schwarzsee (2471 m. 32.716.500, 5.213.890) - Berliner Hütte (32.713.780, 5.211.720). Teils gesichert. 2226 - 2879 - 2040 6:00. R731, B106. Berliner Hütte, Kerstin Schöneborn, Krallerwinkl 46, 5761 Maria Alm, Tel. Tal 0676/7051473, Kontakt Hütte: Tel.: 0043/5286/5223, Fax.: 0043/5286/52234, berlinerhuette@aon.at  www.berlinerhuette.at 
4 Berliner Hütte - Berliner Spitze/3. Hornspitze - Berliner Hütte. 2040 - 3253 - 2040 7:00. R1356 Berliner Hütte.
5 Berliner Hütte - Schwarzenstein - Schwarzenstein-Hütte. 2040 - 3369 - 2923 7:00. R695, R1370, B105. R570. Schwarzenstein-Hütte.
6 Schwarzensten-Hütte - Tribbach-Spitze - Schwarzenstein-Hütte 2923 - 3267 - 2923 6:00. R1410, R 1416. Schwarzenstein-Hütte. R570.
7 Schwarzenstein-Hütte - Tribbachkopf - Greizer Hütte. Gigalitz? 2923 - 3112 - 2226 4:00. R697. Greizer Hütte.
8 Greizer Hütte - Tristenbachalpe - Abreise 2226 - 1160 03:30  

Wandern im Quadrat weitere Klettersteigtouren, Wanderungen, Bergtouren und Mountainbiketouren

siehe bei den > Zielregionen in den Alpen

Genussklettern ohne Seil

Wandern zum Seitenanfang
Dazu gibt es jetzt eine eigene Seite: > Genussklettern ohne Seil

Literaturempfehlungen: Tourenführer Alpen und andere Bücher

Wandern zum Seitenanfang

Bücher über Touren in den Alpen bei Amazon

Wandern im Quadrat Alpen allgemein:

Reihe: Vergessene Pfade in xy.  (Verschiedene Zielgebiete)

Richard Goedeke: 4000er - Die Normalrouten auf alle Viertausender der Alpen. Bruckmann-Verlag. Die Bibel für 4000er-Sammler (soll es ja geben, solche Leute). Jeder Berg ist mit den wichtigsten Informationen für die Besteigung und mit einer guten Übersichtskarte dargestellt. In den 4 Rubriken "Schwierigkeiten, Mühen, Gefahren und Freuden" sieht man auf den ersten Blick, ob die Tour geeignet ist, oder nicht. Ich finde den Führer sehr gut!

Das finstere Tal: Spannender "Alpenwestern" 

Hörspiel: Wolfgang Ambros - Der Watzmann ruft

Wandern im Quadrat Genussklettern ohne Seil:

Dazu gibt es jetzt eine eigene Seite: > Genussklettern ohne Seil

Wandern im Quadrat Klettersteige:

Klettersteigatlas Alpen: Alle Klettersteige der Alpen zwischen Wienerwald und Cote d´Azur mit einer Einführung in Geschichte und Technik des Klettersteiggehens. Autoren: Paul Werner, Iris Kürschner, Thomas Huttenlocher und Jochen Hemmleb. Ein umfassendes Werk! Es liefert beste Antworten auf die Frage " Welche Klettersteige finde ich in der Region XY?".

Klettersteigführer Dolomiten - Südtirol - Gardasee: Alle lohnenden Klettersteige in den Dolomiten, in Südtirol, am Gardasee und in der Brenta. Empfehlenswert, sehr gute Nutzerbewertung! 400 Seiten. "Erstmals erscheint ein Klettersteigführer mit DVD-ROM, der die schönsten Klettersteige in den Dolomiten, Südtirol, den Gardaseebergen und der Brenta vorstellt. Das innovative Buch beinhaltet eine ansehnliche Zusammenstellung alpiner Ferratas auf die 3000er in den Dolomiten und zu den hohen Brentagipfeln einerseits, anderseits werden auch zahlreiche Sport- und Abenteuer-Klettersteige genau beschrieben. Abgerundet wird das Werk durch die tollen Klettersteige in der zumeist wetterbegünstigten Gardaseeregion. Besonders bei langen und teils auch sehr alpinen Klettersteigen in den Dolomiten ist eine genaue Toureninformation sehr wichtig. Deshalb wurde großer Wert auf aussagekräftige Skizzen (Topos) gelegt, in denen neben der exakten Bewertung der einzelnen Steigabschnitte auch auf mögliche Gefahrenstellen (z.B. Schneerinnen, Steinschlagzonen) hingewiesen wird. Zusätzlich zu den Skizzen gibt es bei den Steigen ein Wandfoto mit dem genauen Routenverlauf und einige sehr expressive Action-Fotos. Insgesamt wurden ca. 800 Farbfotos abgedruckt. Die Informationen wurden in enger Zusammenarbeit mit Gebietskennern und Hüttenwirten recherchiert. Das Vorwort stammt vom Südtiroler Extrembergsteiger Hans Kammerlander."  Zusammengestellt von Axel Jentzsch-Rabl, Andreas Jentzsch und Dieter Wissekal von Alpinverlag Jentzsch-Rabl.

Klettersteigatlas Deutschland. Rezension siehe unter > Klettersteige.

Eugen E. Hüsler: Hüslers Klettersteigführer Gardasee: Alle Vie Ferrate: Trentiner Berge, Monti Lessini und Brenta. Alle Klettersteige in der beliebten Region rund um den Gardasee: aktuell recherchiert, ansprechend bebildert, mit vielen Informationen und Tipps. Durch die gute Übersichtlichkeit gerade für die Planung und Auswahl der Touren ideal. Bruckmann-Verlag.

Eugen E. Hüsler: Klettersteige Gardasee. Dieses Buch präsentiert Ihnen alle Klettersteige am Gardasee, im Südtiroler Unterland, den Trentiner Voralpen, am Pasubio und den Monti Lessini. Ist aber schon etwas älter (2002), lieber Hüslers Klettersteigführer Gardasee (s.o.) nehmen!

Eugen E. Hüsler: Klettersteige Dolomiten. Die 100 schönsten Touren. Alle 100 Klettersteige in den Dolomiten: Aktuell recherchiert von Eugen E. Hüsler. Kompetent und manchmal kritisch beschrieben, aber mit viel Liebe zu den Bergen. Art.-Nr. 3679 ISBN 3-7654-3679-8 Preis (EUR): 19,90. Erhältlich bei Amazon.

Top-Klettersteige Dolomiten: Die 54 spektakulärsten Vie Ferrate. Auch von E. E. Hüsler und auch bei Bruckmann erschienen. Eine gute Auswahl!  

Eugen E. Hüsler: Klettersteige Westalpen. Die 100 schönsten Touren. Erstmals in deutscher Sprache werden alle Routen in den Westalpen (Schweiz und Frankreich) im neuen Klettersteigführer von Eugen E. Hüsler vorgestellt. Art.-Nr. 3528 ISBN 3-7654-3528-7 Preis (EUR): 19,90. Erhältlich bei Amazon.

"Bruckmanns Klettersteigatlas Alpen" von Eugen E. Hüsler, aktualisierte Neuauflage. Erhältlich bei Amazon.

"Leichte Klettersteige in den Alpen". Ein Leitfaden für Einsteiger mit den 50 schönsten Touren zum Kennenlernen" von Eugen E. Hüsler. Erhältlich bei Amazon.

"Hüslers Klettersteigführer Westalpen. Alle Vie ferrate in der Schweiz und in Frankreich" von Eugen E. Hüsler, aktualisierte Neuauflage. Erhältlich bei Amazon.

Kürschner, Iris: Rother Wanderführer - Klettersteige Schweiz. Stand 2004: Alle 32 Klettersteige der Schweiz und die 23 schönsten gesicherten Wege. Gute Beschreibungen mit Karten. (sbgö) Erhältlich bei Amazon.

Wandern im Quadrat Winter:

Die Tourenführer für Schneeschuhtouren und andere Winteraktivitäten sind umgezogen in die > Zielgebiete und auf die Seiten > Wintertrekking

Wandern im Quadrat Ostalpen - Deutschland/Österreich/Slowenien:

Michael Müller Wanderführer Allgäuer Alpen: Die Wanderführerreihe von MM ist ganz neu und gut! Es lohnt sich, da mal reinzuschauen! Was besonders schön ist: man kann sich aus jedem Führer ein paar Wanderbeschreibungen herunterladen, um sie zu testen. Das Gebiet wird auf einer großen Faltkarte dargestellt, für die einzelnen Touren gibt es dann eine übersichtliche Kartenskizze, ein Höhenprofil und ein paar markante Fotos. Eine schöne Zusatzleistung: Der Rubbelcode auf der Rückseite des Buches berechtigt zum Download der GPS-Tracks für jede beschriebene Tour.

Michael Müller Wanderführer östliche Allgäuer Alpen: dito

"Allgäu. Höhenwege, Gipfelziele, Klettersteige" von Gaby Funk. Erhältlich bei Amazon.

"Die schönsten Panoramatouren zwischen Berchtesgaden und Oberstdorf. Detailkarten und Übersichtskarte, Weglänge, Schwierigkeit, Einkehr" von Stefan Herbke. Erhältlich bei Amazon.

Mark Zahel präsentiert in seinem neuen Buch »Hüttentreks. Die 55 schönsten Mehrtages-Wanderungen von Hütte zu Hütte in den Ostalpen« (Bruckmann Verlag) abwechslungsreiche Routen für 2 bis 7 Tage. Je nach Vorliebe kann der Bergfreund wählen zwischen leichten Routen über beschauliche Almwege oder etwas sportlicheren Touren auf anspruchsvolleren Wegen mit der einen oder anderen Kraxelei. Der geografische Rahmen erstreckt sich von der Schweizer Grenze über beinahe die gesamten Ostalpen. Neben den Tourenschilderungen versprechen Tipps zu Anreise, Einkehr und Sehenswertem sowie die Fotos genussvolle Unternehmungen. Erhältlich bei Amazon.

Julische Alpen (Marek Podhorsky). Mit Karten. Erhältlich bei Amazon.

MagicMaps Tour Explorer: Digitale Kartenwerke mit Tourenvorschlägen für Österreich (1:50.000) und die Schweiz (1:25.000). Sehr gute Software, übersichtlich, gute Bedienbarkeit. Das Programm hat schon mehrere Preise bekommen. Alle wichtigen Grundfunktionen sind leicht handhabbar, auch der Austausch von GPS-Daten zwischen Programm und GPS-Gerät funktioniert bestens. Viele Rad- und Wandertourenvorschläge. Routen können zusätzlich in 3D-Ansicht oder in 2dimensionalen Höhenprofilen dargestellt werden. Das Programm errechnet aus vom Nutzer eingegebenen Werten die Wegdauer. Die mit GPS-Geräten aufgezeichneten Strecken können einfach nachbearbeitet und archiviert werden. Magicmaps.de bietet auf seiner Homepage gute Unterstützung und Zusatzfeatures. Neben den Grundfunktionen gibt´s noch jede Menge Features für Spielkinder, ohne dass dadurch die Übersichtlichkeit leidet. Auszug aus den Funktionen: Adressgenaue Routenplanung von Haus zu Haus auf dem ADFC-Radwegenetz durch Eingabe von Start, Ziel und Zwischenstationen - Geotagging: Fotos und GPS-Daten automatisch verknüpfen und anzeigen - Direkte Anzeige von Fotos aus Onlineportalen - Verbesserte 3D-Flugsteuerung mit interaktivem Kompass - Satellitenbilddaten in der 2D- und 3D-Ansicht - Einblendung von Straßen, Straßennamen und POIs (Tankstelle, Hotel, etc.) auf allen Karten - Einbinden und Verknüpfen von Fotos und Webseiten mit Touren - Suche nach Adressen mit Straßennamen und Koordinaten (z. B. fürs Geocaching) - Alle Karten und Touren zum Ausdrucken - GPS-Assistent zum Übertragen der Touren auf GPS-Geräte ...

Mehrtagestouren: Vorschläge für Bayern und das nördliche Österreich finden sich auch im Standartwerk > Hüttentreks Ostalpen

Wandern im Quadrat Westalpen - Schweiz/Frankreich:

Rose Marie und Gerhard Bleyer: Höhenwege im Wallis. Panoramawanderungen, Hüttenwege und leichte 4000er-Touren. Dieser Führer stellt, exakt beschrieben, eine Auswahl der prächtigsten Höhenwege sowie leichte 4000er im Schweizer Kanton Wallis vor. Art.-Nr. 3759 ISBN 3-7654-3759-X Preis (EUR): 19,90. Erhältlich bei Amazon.

Philippe Metzger: Alpinwandern Schweiz - von Hütte zu Hütte. SAC. Eine Auswahl von 103 Bergwanderungen auf mittleren Höhen in den Schweizer Alpen. Beschreibungen mit Kartenskizzen und Profilen. Inhaltlich gut, könnte etwas übersichtlicher aufgebaut sein. (sus) Erhältlich bei Amazon.

Märchenhaftes Wandern in Graubünden (Katharina Hess, Terra Grischuna Verlag). Wandern auf den Spuren von Sagen und Märchen. Erhältlich bei Amazon.

"3000er in den Westalpen. Die Normalwege - vom Wallis über die Mont-Blanc-Gruppe bis zu den Seealpen" von Richard Goedeke. Erhältlich bei Amazon.

MagicMaps Tour Explorer: Digitale Kartenwerke mit Tourenvorschlägen für Österreich (1:50.000) und die Schweiz (1:25.000). Sehr gute Software, übersichtlich, gute Bedienbarkeit. Das Programm hat schon mehrere Preise bekommen. Alle wichtigen Grundfunktionen sind leicht handhabbar, auch der Austausch von GPS-Daten zwischen Programm und GPS-Gerät funktioniert bestens. Viele Rad- und Wandertourenvorschläge. Routen können zusätzlich in 3D-Ansicht oder in 2dimensionalen Höhenprofilen dargestellt werden. Das Programm errechnet aus vom Nutzer eingegebenen Werten die Wegdauer. Die mit GPS-Geräten aufgezeichneten Strecken können einfach nachbearbeitet und archiviert werden. Magicmaps.de bietet auf seiner Homepage gute Unterstützung und Zusatzfeatures. Neben den Grundfunktionen gibt´s noch jede Menge Features für Spielkinder, ohne dass dadurch die Übersichtlichkeit leidet. Auszug aus den Funktionen: Adressgenaue Routenplanung von Haus zu Haus auf dem ADFC-Radwegenetz durch Eingabe von Start, Ziel und Zwischenstationen - Geotagging: Fotos und GPS-Daten automatisch verknüpfen und anzeigen - Direkte Anzeige von Fotos aus Onlineportalen - Verbesserte 3D-Flugsteuerung mit interaktivem Kompass - Satellitenbilddaten in der 2D- und 3D-Ansicht - Einblendung von Straßen, Straßennamen und POIs (Tankstelle, Hotel, etc.) auf allen Karten - Einbinden und Verknüpfen von Fotos und Webseiten mit Touren - Suche nach Adressen mit Straßennamen und Koordinaten (z. B. fürs Geocaching) - Alle Karten und Touren zum Ausdrucken - GPS-Assistent zum Übertragen der Touren auf GPS-Geräte ...

Wandern im Quadrat Italien:

Wanderatlas Südtirol. Bechtermünz Verlag. 185 Genießertouren ohne große Anforderungen. Erhältlich bei Amazon.

Michael Müller Reiseführer Piemont - Aostatal: Guter allgemeiner Reiseführer mit interessanten Informationen zu Land und Leuten sowie vielen praktischen Tipps.

Michael Müller Wanderführer Piemont: Die Wanderführerreihe von MM ist ganz neu und gut! Es lohnt sich, da mal reinzuschauen! Was besonders schön ist: man kann sich aus jedem Führer ein paar Wanderbeschreibungen herunterladen, um sie zu testen. Das Gebiet wird auf einer großen Faltkarte dargestellt, für die einzelnen Touren gibt es dann eine übersichtliche Kartenskizze, ein Höhenprofil und ein paar markante Fotos. Eine schöne Zusatzleistung: Der Rubbelcode auf der Rückseite des Buches berechtigt zum Download der GPS-Tracks für jede beschriebene Tour.

Wandern im Dreieck weitere Bücher über Touren in den Alpen