Isomatten, Schlafmatten ...
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


... Luftmatratzen, Alumatten und auf was man sich outdoors beim Wandern, Trekking, Bergsteigen, Radfahren, Paddeln noch so drauf legt ...

Isomatten

ZelteWanden & Trekking. Selbstaufblasende Thermomatten

Wanden & Trekking. der Standart

Thermarest-Matten (und andere selbstaufblasende Matten) sind heute der Standart beim Trekking. Sie isolieren gut, sind je nach Dicke leidlich bequem und isolieren besser als die Luftmatratze (in der die Luft zu stark zirkuliert). Diese Isomatten sind für viele Touren ein guter Kompromiß. Das Gewicht ist nicht mehr so hoch wie bei den ersten Modellen und nähert sich dem Gewicht von Schaumstoff-Isomatten.

Vor Löchern muss man keine große Angst haben. Die Matten sind recht stabil und isolieren auch noch etwas, wenn sie platt sind. Außerdem lassen sich Löcher leicht flicken. Daher sollte man - wenn es nicht auf jedes Gramm ankommt - immer ein Reparatur-Set dabei haben.

Einen Nachteil gibt es im Winter: Da man immer noch selbst etwas Luft nachblasen muß, bildet sich aus der Atem-Feuchtigkeit bei starken Minustemperaturen Eis in der Matte. Gute selbstaufblasende Matten - z.B. Thermarest - kosten ab ca. 50 €.

Wanden & Trekking. Schaumstoff-Isomatten

Wanden & Trekking. der Klassiker

Schaumstoff-Isomatten: Sie sind leicht (ab ca. 300 g), leichter als die Thermarest-Matten, und preiswert (ab 15 €). Aber Vorsicht: Billige Isomatten haben offene Zellen, aus denen das Körpergewicht die isolierende Luft herauspressen kann. Hier kann auch Wasser wie in einen Schwamm eintreten.

CampingBessere Matten haben geschlossene Zellen und manchmal sogar eine Reliefstruktur, die die Isolation und Bequemlichkeit noch weiter verbessert. Gut sind z.B. die Iso-Matten aus dem Hause Therma-Rest namens RidgeRest. Sie haben eine Waffelstruktur und wiegen nur etwa 310 Gramm (Kosten ca. 20 €). Hauptnachteil von Schaumstoff-Isomatten allgemein ist die Sperrigkeit und die mangelnde Bequemlichkeit der Matten.

Wanden & Trekking. Luftmatratzen

Wanden & Trekking. der Sommerbegleiter

Leichtbau-Luftmatratzen (Modelle ab 500 g) haben ein geringes Packvolumen und sind bequem. Nachteile: sie können auf der Tour Löcher bekommen. Außerdem sind sie so dick, daß die Luft in ihnen gut zirkulieren kann. Das führt dazu, daß man auf sehr kaltem Boden (Wintereinsatz) von unten auskühlt, da die warme Luft ständig vom Körper weggeführt wird.

Wenn man die Nachteile in Kauf nimmt, hat die Leicht-Luftmatratze aber doch ihre Berechtigung, weil guter Schlaf viel Wert ist. Die Kosten liegen bei ca. 15 €. Fündig wird man u.a. auch im Motorrad-Fachhandel.

Die Luftmatratzen kann man übrigens auch gut zum Herumpaddeln benutzen, wenn man sein Zelt am Wasser aufschlägt.

Wanden & Trekking. Alumatten

Wanden & Trekking. der Sinnlose

Aluminium-Beschichtete-Isomatten: Leicht, wenig voluminös und billig, aber die Matten haben eine schlechte Isolation und sind so bequem wie der Boden darunter. Wozu braucht man das? Wenigstens halten sie die Feuchtigkeit des Bodens ab. Die Matten sind nur wenig besser als nichts. Und wenn man sowieso eine Rettungsdecke oder einen Biwaksack dabei hat ...

ZeltaufbauWanden & Trekking. Einkaufs-Tipp

Eine gute Auswahl an langlebigen und zuverlässigen Isomatten hat Globetrotter im Angebot. Mittlerweile gibt es auch schon Isomatten mit einer streifenförmigen Gummierung auf der Unterseite. Die rutschen weder auf der darunterliegenden Matte (s.u.), noch auf dem Zeltboden.

Wanden & Trekking. Bequemlichkeits-Tipp

Übrigens spricht nichts dagegen, mehrere Matten übereinander zu legen. Wenn ich mich mit Auto, Kanu oder Fahrrad auf einem Campingplatz installiere und beim Gepäck nicht so auf´s Gramm achten muss, dann lege ich gern zwei Thermarestmatten übereinander. Das ist bequemer als nur eine Matte und isoliert sehr gut. Die beiden Matten überziehe ich mit einem Inlet oder einem Spannbettlaken, so dass sie nicht verrutschen und ich mich in ein bezogenes "Bett" legen kann.

Wenn ich dann mit dem Rucksack los wandere und mein Gepäck reduzieren muss, nehme ich nur die leichtere der beiden Matten mit.