Trekking-, Wander- und Outdoor-KnowHow
Wandern - Trekking - Radfahren - Kanutouren


Was Wanderer, Bergsteiger, Paddler und Touren-Radler wissen sollten.

Allgemeine Tipps & Hinweise:

Literatur, Führer, Karten, Apps etc.

 

Orientierung, Planung:

Spezielle Touren:

 

Gesundheit, Gefahren-Vermeidung:

Sonstiges:

Wandern zum SeitenanfangLiteratur Outdoor-Wissen

Venezuela Philosophisches und Anregendes

Homecamp - Bildband vom Aufbrechen, Freisein und Ankommen (Doron & Stephanie Francis)

Das große, wertige, schwere Buch "Homecamp" besticht schon gleich durch seine Aufmachung. Ein schönes Foto weckt die Sehnsucht nach dem Draußensein.

Fast tue ich mich etwas schwer mit der Frage, auf welcher meiner thematisch gegliederten Seiten ich Euch über dieses Buch erzählen soll. Es ist einerseits ein Ratgeber. Andererseits geht es aber weit darüber hinaus und stellt vor allem Sinnfragen und philosophische Überlegungen an.

Die Autoren beschreiben nicht einfach irgendwelche Outdoor-Touren, sondern sie kümmern sich um das Thema Outdoor - draußen sein - an sich. Die große Reise gehört genauso dazu, wie das kleine Abenteuer vor der Tür. Und das ist vielleicht die zentrale Botschaft des Buchs: Es kommt nicht darauf an, weit weg zu reisen. Die Abenteuer liegen (auch) vor der Tür. Oder, um mit Andre Heller zu sprechen, die wahren Abenteuer sind im Kopf.

Das Buch Homecamp ist aber auch kein Plädoyer gegen weite Reisen (wie ich zuerst vermutet hatte). Die Autoren beleuchten einfach alle Formen an Outdoor-Aktivitäten in Nah und Fern.

So sprechen die Autoren auch weniger über Reise-Fakten, über Routenführung, über die Höhe von Bergen oder die Größe von Seen. Sondern sie sprechen über das Gefühl, den Grund, warum wir draußen sein wollen und warum wir das Draußensein genießen, es brauchen ... und warum wir uns dadurch weiterentwickeln.

Im vorliegenden Buch kommen viele Reisende zu Wort. Es besteht aus einer Sammlung von vielen kurzen Artikeln zum Thema Reisen und Outdoor. Da findet man z.B. Titel wie "Die Kraft alltägliche Abenteuer", "Ein gutes Leben gestalten" oder "Abenteuer statt E-Mail".

Es geht auch nicht nur ums Wandern oder um Survival in der unberührten Wildnis. Es kommt auch jemand zu Wort, der im alten kleinen Bus reist mit dem Titel "Wo ich parke ist mein Zuhause".

Andere beteiligen sich an Strand-Reinigungsaktionen und fühlen dadurch die Verbindung zur Natur. Am anderen Ende der Skala finden sich Leute, die Ultra-Fernwanderungen zurücklegen - wie z.B. den Pacific Crest Trail - und dadurch ein neues Leben entdecken.

Wieder andere erkunden mit dem Fahrrad die Welt, und noch andere genießen das Draußensein am Lagerfeuer im heimischen Garten. Die Themen sind unglaublich vielfältig. Das Kochen draußen wird genauso thematisiert wie der gemeinsame Kaffee unter dem Himmel.

TibetAussteiger, die sich irgendwo in der Natur ein Haus gebaut oder ein Yoga- und Surf-Zentrum in Indien eröffnet haben, berichten von dem, was sie zu ihre Entscheidung bewegte und was sie heute darüber denken und fühlen. Auch die einfache Nacht allein im Wald kommt zur Sprache.

Am Ende wird das Buch Homecamp dann doch zum Ratgeber. Dort werden Fragen gestellt und beantwortet, z.B. wie man eine Auto-Camping-Reise plant, wie man einen Zeltplatz auswählt, wie man ein Lagerfeuer macht, wie man den perfekten Lagerfeuer-Kaffee kocht oder wie man keine Spuren hinterlässt.

Neben den Texten, die zum Nachdenken anregen und dem Leser Mut machen nach draußen zu gehen, seinen Alltag hinter sich zu lassen, bietet das Buch auch sehr viele wunderschöne Fotos. Die zeigen die Schönheit der Welt und die Bereicherung die man empfindet, wenn man sich draußen in Freiheit bewegt.

"Homecamp" hat etwa 275 Seiten und eignet sich hervorragend als Geschenk, da es nicht nur praktischen Nutzen hat, sondern Grundfragen des Lebens stellt. Und neben dem Stellen dieser Grundfragen wird das Draußensein in seinen vielen Facetten als eine der Antworten angeboten. > Homecamp bei Amazon

Trekking mit wenig Gewicht

Trekking ultraleicht - Outdoor Basiswissen für draußen (Stefan Dapprich):

Beim Trekking entscheidet das Gewicht der Ausrüstung oft darüber, ob die Tour zum unvergesslichen Naturerlebnis wird oder zu einer endlosen Schinderei, bei der man nur noch ans Ziel kommen will.

Nicht nur Anfänger machen den Fehler, viel zu viel mitzunehmen, auch erfahrene Trekker sind oft unnötigerweise mit Lasten von 20 kg und mehr unterwegs. Abgesehen von extremen Unternehmungen muss derart schweres Gepäck jedoch nicht sein.

Stefan Dapprich zeigt in diesem OutdoorHandbuch, wie man durch die richtige Wahl der Ausrüstung sein Rucksackgewicht reduzieren kann, ohne dabei auf Sicherheit und Komfort zu verzichten. Der Leser erhält einen Überblick, welche die leichtesten Outdoor-Produkte auf dem Markt sind und wo man diese kaufen kann. Er erfährt auch, welche Alternativen es zur teuren High-Tech-Ausrüstung gibt und wie man durch Mehrfachverwendung, Selbstbau und geschickten Einsatz viele Kilogramm und Euro sparen kann.

Checklisten und zahlreiche praxiserprobte Tipps helfen dem Trekker - aber auch dem Kanufahrer, Radwanderer und Bergsteiger - dabei, seine Touren und auch sich selbst auf ultraleicht umzustellen.

Allgemeine Trekking-Handbücher

Baumann/Siller: Trekking - ein Ratgeber. Bruckmann-Verlag. Alle Möglichen Tipps rund ums Thema Trekking.

Kompass Wegweiser: Auf Tour in der Natur - Das andere Wanderbuch. Thiel/Drücker. Ich fand die Tipps teilweise etwas sonderbar.

Wandern. Bruckmann Basic. Bruckmann-Verlag. Vergriffen.

bei Kagbeni, Mustang, Nepal Outdoor-Tricks / Wildnis

Outdoor - Basiswissen: Daumensprung und Jakobsstab.

Messen ohne Maßband. Mit etwas Verständnis für Geometrie kann man auch ohne Zollstock zu brauchbaren Messwerten kommen.

Wie breit ist dieser See? Wie viele Höhenmeter tief ist die Schlucht? Wie lange brauchen wir noch bis zum Berg xy? Bei Wander-, Berg-, Rad- und Kanutouren können diese Fragen entscheidend sein. Und mit bloßem Schätzen liegt man oft daneben.

Über glatte Flächen wie Seen und Ebenen schätzt man die Entfernung immer zu gering, Hänge schätzt man i.d.R. zu steil. Im vorliegenden Handbuch werden verschiedene klassische Methoden erläutert, mit denen Entfernungen, Höhen, Tiefen und Winkel aus der Distanz berechnet werden können.

Dazu benötigt man keine oder nur sehr einfache technische Hilfsmittel. Die Ergebnisse sind trotzdem korrekt und helfen bei Orientierung, erlauben eine genaue Vermessung oder bilden für sich eine interessante Freizeitgestaltung auf der Trekking-Tour.

Auf interessante und lesenswerte Weise wird u. A. erklärt, wie man mithilfe von Stock und Seil die Breite eines Sees ermitteln kann ... oder wie man mit dem eigenen Daumen und einer einfachen Rechnung die Entfernung zum nächsten Ort messen kann.

Neben den theoretischen Grundlagen wird die praktische Anwendung erläutert, viele gut nachvollziehbare Abbildungen helfen beim Verständnis.

How to shit in the Woods: Wie man im Wald sch... Basiswissen für draussen  

Leben in der Wildnis: Basiswissen für Draussen

Reise Know How: Outdoor-Praxis  

Reise Know How: Praxis Dschungelwandern. Vergriffen.

Bergsteigen, Bergwandern, Klettern

Sicherheit und Risiko in Fels und Eis - Band 1-3 (Pit Schubert): Sehr gute Lektüre zur Einschätzung von Gefahren. Zeigt, wo, wann, und aus welchen Gründen Unfälle am Berg passieren. Unbedingt empfehlenswert!! Sehr lehrreich!

Höhentrekking und Höhenbergsteigen: Alpine Hochtour oder Expedition zu einem 8000er: Höhenmediziner Klaus Mees hat alle relevanten Aspekte für Unternehmungen in großen Höhen verständlich und anschaulich zusammengestellt, von der Höhenanpassung über die Behandlung häufiger Erkrankungen bis hin zur Wahl des richtigen Kochers.

BLV - DAV - Alpin-Lehrpläne (Hg. DAV). Verschiedene Bücher mit vielen spezifischen Themen wie Bergwandern, Felsklettern, Wetterkunde, Orientierung, Mountainbike, Skibergsteigen, Bergwandern und Bergsteigen mit Kindern, etc.. I. d. R. sehr brauchbar und vom DAV geprüft. Die Lehrpläne geben das Wissen wieder, das der Alpenverein von seinen Führern erwartet. Fachlich und didaktisch hervorragend!! Sehr empfehlenswert!

Rother: Alpine Lehrschriften. Auch diese Reihe ist sehr empfehlenswert! Bücher zu verschiedenen Themen wie Alpine Felstechnik, Retter im Gebirge, Lawinen, Wetter und Bergsteigen, Alpines Wildwasserfahren etc..

DAV Ausbilderhandbuch: Handbuch für Ausbilder im DAV, alle relevanten Themen der AV-Bergsportausbildungen. Wird vom DAV für seine Ausbilder intern herausgegeben.

BLV - Sportpraxis: Richtig Bergsteigen (Hans Fuchs, 1981). Grundlagen zu Ausrüstung, Technik, Sicherung, Rettung, Planung etc. in einem kleinen Buch. Total veraltet!!

QuelleBergwandern. Bruckmann Basic. Meines Wissens vergriffen.

Radfahren

Radwandern Tourenplanung, Ausrüstung, wichtige Radfernwege, Fahrtechnik, Checklisten für die Tour. Bruckmann basic

weitere Buchtipps zum Radeln unter > Radfahren

weitere Handbücher ...

... siehe > Literatur: Führer, Karten, Handbücher

Literatur zu konkreten Wandergebieten ...

... siehe > Ziele

Wandern zum SeitenanfangTipps & Tricks

... siehe jetzt Extraseite > Tipps und Tricks